Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

NBA: 5 Fragen zum Playoff-Aus der Rockets

Die Houston Rockets sind erneut in den Playoffs an den Golden State Warriors gescheitert - der Traum von der Championship ist für James Harden und Co. mal wieder passe. Was bedeutet dies nun für die Zukunft der Texaner? SPOX beantwortet die wichtigsten Fragen. Was ist passiert?Zum zweiten Mal in Folge sind die Rockets in den Playoffs an den Golden State Warriors gescheitert. Zwar schafften es die Rockets in der vergangenen Saison bis in Spiel 7, doch auch dieses Mal war es ähnlich knapp. Alle sechs Spiele endeten mit einer Differenz von maximal 6 Punkten, Kleinigkeiten entschieden die Serie zweier Schwergewichte.Im Gegensatz zum Vorjahr fehlte Houston 2019 der Heimvorteil, was die Situation der Rockets noch einmal erschwerte. Den Texanern wurde dabei der schwache Saisonstart (11-14) zum Verhängnis. Der Top-Seed im Westen wäre möglich gewesen, letztlich gewannen die Warriors in der Regular Season gerade einmal vier Spiele mehr als Houston. So reichte es nur zu Platz vier in der Western Conference, wodurch es bereits in der zweiten Runde zum Duell der beiden besten Teams im Westen kam. Houston verpasste es dabei...

weiterlesen »


2. Liga: Nächster Spieltag: Spiele, Termine, Paarungen, TV

Die Saison der 2. Bundesliga befindet sich auf der Zielgeraden. Wer am 34. und letzten Spieltag gegen wen spielt und wo ihr die Spiele im TV und Livestream verfolgen könnt, erfahrt ihr hier bei SPOX. Drei Entscheidungen stehen noch aus: Der zweite Aufsteiger sowie die beiden Relegationsplätze werden noch gesucht. Der SC Paderborn und Union Berlin kämpfen um den Aufstieg. Der SV Sandhausen und der FC Ingolstadt kämpfen um den Klassenerhalt. Bereits abgestiegen sind der FC Magdeburg sowie der MSV Duisburg. 2. Bundesliga: Die Spiele des 34. SpieltagesDie Aufstiegskonkurrenten aus Paderborn und Berlin haben machbare Aufgaben vor sich. Paderborn spielt in Dresden und Union muss in Bochum ran. Im Tabellenkeller muss Sandhausen nach Regensburg, der FC Ingolstadt spielt in Heidenheim. 2. Bundesliga live im TV, Livestream und LivetickerAlle Partien der 2. Bundesliga zeigt der Pay-TV-Sender Sky. Neben der klassischen Übertragung im TV gibt es Sky via SkyGo auch als Livestream.Falls ihr kein Sky-Kunde seid oder eurer Datenvolumen für den Livestream nicht ausreicht, ist der Liveticker von SPOX die richtige Adresse für...

weiterlesen »


Premier League: England? Kehrtwende im de-Ligt-Poker

Der Wechsel von Matthijs de Ligt zum FC Barcelona könnte doch noch platzen: Wie die Mundo Deportivo berichtet, hat der FC Liverpool im Rennen um den Ajax-Verteidiger nun angeblich die Nase vorn. De Ligts Wechsel zu den Katalanen war zuvor von vielen Medien als nahezu sicher deklariert worden. 70 Millionen Euro bot der spanische Meister dem Bericht zufolge Ajax, um eines der größten europäischen Talente zu verpflichten. Bei Barcelona würde de Ligt an der Seite von Gerard Pique und Clement Lenglet spielen, im Hinblick auf den Mega-Transfer stand sogar ein Abgang von Samuel Umtiti so gut wie fest. Barcelona-Vertreter seien am vergangenen Freitag in die niederländische Hauptstadt geflogen, um die Verhandlungen zu beschleunigen. Nun könnte sich allerdings das Blatt gewendet haben: Angeblich bevorzugt de Ligt mittlerweile einen Wechsel zu Liverpool. Zum einen bietet das Team von Trainer Jürgen Klopp offenbar eine höhere Ablösesumme als Barcelona. Des Weiteren würde der Ajax-Kapitän bei den Reds an der Seite von Virgil van Dijk spielen, zusammen könnten sie ein neues kongeniales Duo in der Innenverteidigung...

weiterlesen »


Bundesliga: Robben: "Mit Pep wäre mehr drin gewesen"

Arjen Robben hat kurz vor dem Ende seiner Zeit beim FC Bayern bedauert, in München nicht noch mehr Titel geholt zu haben. "Sicher hätte ich gerne noch zwei, drei Titel mehr gehabt", gestand der Niederländer im Interview mit dem kicker. Insgesamt konnte er in zehn Jahren beim Rekordmeister elf nationale Titel sowie einmal die Champions League gewinnen. "Mit Pep Guardiola wäre mehr drin gewesen", war Robben überzeugt. In der dreijährigen Guardiola-Ära konnten die Bayern zwar immer die Bundesliga gewinnen, allerdings verpasste man 2014/15 den DFB-Pokal und konnte nicht die Champions League gewinnen, seit dem Triumph 2013 kam der FCB nicht mehr ins Finale. Auch auf sich persönlich bezogen ärgerte sich Robben mit Blick auf die Champions-League-Partien: "Ich habe vier der sechs Halbfinals mit ihm verpasst. Das gehört auch zu den Enttäuschungen, ist aber nicht zu ändern", sagte er. Robben konnte nur gegen Real mitspielenNur gegen seinen Ex-Verein Real Madrid konnte Robben 2014 mitspielen, dort verlor Bayern allerdings sowohl Hin- als auch Rückspiel. In den beiden Folgejahren verlor der FCB wieder gegen...

weiterlesen »


Champions League: ManCity droht offenbar Ausschluss aus der Champions League

Manchester City könnte einem Medienbericht zufolge aufgrund von Verstößen gegen die Financial-Fair-Play-Regeln (FFP) aus der Champions League ausgeschlossen werden. Nach Abschluss der Untersuchung der Finanzkontrollbehörde der Europäischen Fußball-Union (UEFA) werde erwartet, dass eine Empfehlung zum Ausschluss des Scheich-Klubs vom wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb ausgesprochen werde. Dies berichtete die New York Times am Montag.Demnach sollen sich die Mitglieder der Finanzbehörde vor zwei Wochen in der UEFA-Zentrale im schweizerischen Nyon getroffen haben, um die Untersuchungsergebnisse zu finalisieren. Es wird eine Empfehlung erwartet, die einen Ausschluss des Teams von Teammanager Pep Guardiola von mindestens einer Spielzeit fordert. Yves Leterme hat als Leiter der Untersuchung das letzte Wort, die endgültige Empfehlung soll noch im Laufe dieser Woche folgen. Unklar sei bislang, wann eine mögliche Sperre in Kraft treten würde. Football Leaks bringen ManCity in VerrufErst am Sonntag hatten die Citizens den zweiten Meistertitel nacheinander gewonnen. In der Champions League war Manchester im...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Peter Stöger: "Natürlich ist die Wiener Austria ein Thema"

Peter Stöger spricht am Montagabend bei 'Talk und Tore' auf Sky wovon sein zukünftiges Engagement abhängt und bestätigt, dass er über das Angebot der Wiener Austria nachdenkt: "Sonst hätte ich vom Start weg 'Nein' gesagt, aber das habe ich nicht". Derzeit ist Peter Stöger medial sehr präsent. Einerseits, weil der ehemalige Austria Wien- und Borussia Dortmund-Trainer bei einigen Talkshows zu Gast ist. Andererseits verdichten sich die Anzeichen für eine baldige Entscheidung über die Zukunft des 53-Jährigen."Ich glaube, dass es jetzt auch irgendwann passieren wird und ich sage: Das werde ich jetzt auch machen", so Stöger bei 'Talk und Tore'. Eine Entscheidung steht also unmittelbar bevor, auch wenn er sich nicht auf einen bestimmten Bereich einschränken möchte. "Im Bereich Fußball schließe ich ganz einfach nichts mehr aus", sagt Stöger weiter und heizt damit die Gerüchte um eine Anstellung als Sport-Vorstand bei den Violetten aus Wien weiter an. Einschränkungen gibt es für den letztmaligen Meistermacher der Veilchen aber dennoch genug, weshalb es seit seinem Aus beim BVB auch noch zu keinem...

weiterlesen »


Serie A: Inter bleibt auf Champions-League-Kurs

Inter Mailand hat im Rennen um die Champions-League-Plätze weiter gute Karten. Die Mannschaft von Trainer Luciano Spalletti schlug zum Abschluss des 36. Spieltages der Serie A das bereits abgestiegene Schlusslicht Chievo Verona mit 2:0 (1:0). Zwei Spiele vor Saisonende stehen die Nerazurri mit 66 Zählern auf dem dritten Tabellenplatz, der zur direkten Teilnahme an der Königsklasse berechtigt.Matteo Politano (39.) und der frühere Bundesliga-Profi Ivan Perisic (86.) trafen im Giuseppe-Meazza-Stadion. Mit Atalanta Bergamo (65 Punkte), dem AC Mailand (62) und dem AS Rom (62) hatten am Wochenende die Konkurrenten im Kampf um die Champions League vorgelegt. Durch den Sieg stellte Inter, das zuletzt dreimal nacheinander unentschieden gespielt hatte, den alten Vorsprung auf die Verfolger wieder her.

weiterlesen »


Margarine: Voll fetter Geburtstag

Nierenfett, Milch, Wasser, Lab und Euter – aus diesen Zutaten entstand im vorletzten Jahrhundert eine gewisse schmierige und unangenehm schmeckende Substanz. Das fettige Zeug brachte dem Chemiker Hippolyte Mège-Mouriès im Jahr 1869 den Sieg in einem Wettbewerb ein, den Napoleon III. zur Vorbereitung des Deutsch-Französischen Krieges ausgeschrieben hatte. Gesucht wurde eine Kunstbutter, um die französischen Soldaten billig satt zu bekommen. Das Ergebnis war zwar nur mit Mühe genießbar; aber einmal in der Welt, verließ das Notfett diese nie mehr. Kunsthonige kamen und gingen. Ersatzkaffee kennt heute fast niemand mehr. Die Margarine aber – wird schon 150 Jahre alt. Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter. Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

weiterlesen »


Drittanbieter: Händler aus China übernehmen Amazon Marketplace

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

weiterlesen »


Auktion: 1&1 Drillisch will einen 5G-Block tauschen

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

weiterlesen »


Bundesinnenministerium: Huawei hat 5G-Vertrauenswürdigkeitserklärung angeboten

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

weiterlesen »


NBA: Lakers verpflichten Head Coach Vogel: Ende der Unruhe mit Plan C?

Die Los Angeles Lakers haben ihre Suche nach einem neuen Head Coach abgeschlossen und Frank Vogel verpflichtet - der war (wohl) nur die dritte Wahl. Betrachtet man die Rahmenbedingungen der Entscheidung, spricht nicht vieles dafür, dass sich die Unruhen rund um die Lakers zeitnah in Luft auflösen. Die Entwicklungen der vergangenen Tage bei den Los Angeles Lakers stehen exemplarisch für die Entwicklung einer Franchise, bei der vieles im Argen liegt. Die Probleme sind tief verwurzelt, Entscheidungen werden ohne Weitsicht getroffen und wie so oft müsste ganz oben angesetzt werden. Aber der Reihe nach.Beim letzten Spiel der abgelaufenen Saison, die die Lakers mit einer enttäuschenden Bilanz von 37-45 auf dem zehnten Platz der Western Conference beendeten und in der sie nach der Verletzung von LeBron James schnell die Playoff-Ränge aus den Augen verloren, erklärte Magic Johnson seinen sofortigen Rücktritt als President of Basketball Operations. Eine Entscheidung, die völlig aus dem Nichts kam. Kurze Zeit später erfolgte dann die "einvernehmliche" Trennung von Head Coach Luke Walton, der anschließend von den...

weiterlesen »


Primera Division: Ronaldo: "Schönster Tag meines Lebens"

Brasilien-Legende Ronaldo hat am Sonntag nach eigener Aussage den schönsten Tag seines Lebens gehabt, wie er im Interview mit der Marca sagte. "Ihr habt mir den schönsten Tag meines Lebens beschert - und ich habe schon einiges gewonnen", lobte die brasilianische Legende seine Mannschaft Real Valladolid nach dem Spiel gegen Rayo Vallecano. Seit 2018 ist Ronaldo Besitzer des spanischen Erstligisten, der sich mit einem Sieg gegen Rayo (2:1) den Ligaerhalt sicherte. Der ehemalige Weltklasse-Stürmer wurde mit der brasilianischen Nationalmannschaft 1994 und 2002 Weltmeister und dreimal als Weltfußballer ausgezeichnet."Toll, diese Befriedigung und Aufregung, die ihr mir gegeben habt. Wir haben aber auch viel gelitten", sagte Ronaldo. "Wir sind erstklassig, verdammt noch mal!", fügte er jubelnd hinzu. Real Valladolid hatte sich mit dem Auswärtssieg im Kellerduell bei Rayo Vallecano einen Vier-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegsplätze erarbeitet. In 37 Spielen in der Primera Division sammelte der Aufsteiger 41 Punkte und kann nun nicht mehr auf einen Abstiegsplatz abrutschen. Rayo steht nach der Niederlage als Absteiger...

weiterlesen »


Primera Division: Barca will Coutinho-Verkauf an Chelsea

Philippe Coutinho könnte den FC Barcelona im Sommer in Richtung FC Chelsea verlassen. Nach Informationen von SPOX und Goal erwarten die Verantwortlichen des spanischen Meisters ein Angebot aus London für den Brasilianer. Obwohl Coutinho in Barcelona bleiben will, überlegt sich die Klubführung, den 26-jährigen Rekordzugang nach einer enttäuschenden Saison zu verkaufen. Sein schwacher Auftritt gegen seinen Ex-Verein Liverpool in der Champions League hatte weitere Fragen über seine Zukunft aufgeworfen.Der FC Chelsea würde nach dem wahrscheinlichen Abgang von Eden Hazard zu Real Madrid einen Nachfolger auf Linksaußen suchen. Coutinhos Rückkehr auf die Insel könnte zu Beginn der Transferperiode im Sommer noch eingetütet werden, falls die FIFA-Transfersperre durch den Einspruch des FC Chelsea weiter herausgezögert wird. Andernfalls wären die Londoner bis 2020 vom Transfermarkt ausgeschlossen. Coutinho wechselte im Januar 2018 für 121 Millionen Euro aus Liverpool zum FC Barcelona. Er schoss in 75 Auftritten für die Blaugrana 21 Tore, legte elf weitere auf und gewann zweimal den Meistertitel in der Primera...

weiterlesen »


Bundesliga: Relegation in der Bundesliga und 2. Liga: Modus, Termine, TV und Livestream

Jeweils noch ein Spieltag sind in der Bundesliga und der 2. Liga zu absolvieren. Danach ist klar, welche Teams zum Abschluss der Saison 2018/19 in der Relegation antreten müssen. Auf dem Spiel stehen Aufstieg bzw. Verbleib in der Liga. Wann die Relegationsspiele ausgetragen werden und und in welchem Modus die Relegation ausgespielt wird, verraten wir euch hier bei SPOX. Seit dem Jahr 2009 werden in der Bundesliga und 2. Liga wieder Relegationsspiele ausgetragen. Der Tabellendritte der 2. Liga duelliert sich mit dem Drittletzten der Bundesliga um den Startplatz im Oberhaus. Umgekehrt muss das Zweitligateam auf Tabellenplatz 16 gegen einen Drittligisten antreten, um sich vor dem Abstieg zu retten.In der vergangenen Saison konnten sich die jeweils höherklassigen Teams vor dem Abstieg retten. Der VfL Wolfsburg schlug Holstein Kiel auswärts und vor eigenem Publikum, Erzgebirge Aue reichte ein Heimsieg, um den Karlsruher SC in die Schranken zu weisen. In dieser Saison tritt der VfB Stuttgart als potenzieller Bundesliga-Absteiger an. Platz drei in der 2. Liga entscheidet sich erst am letzten Spieltag. Um den Aufstieg in...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.