Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Crispr: Ethikrat schließt Keimbahneingriffe nicht mehr kategorisch aus

Als im vergangenen Jahr der Forscher He Jiankui bekannt gab, er habe die Gene von Zwillingen erfolgreich so verändert, dass sie gegen HIV resistent seien, war der Aufschrei groß. Technisch lassen sich etwa mit der molekularbiologischen Methode Crispr/Cas9 zwar schon länger krankmachende Gene gezielt ausschalten, der Einsatz beim Menschen bleibt jedoch umstritten. Nun hat der Deutsche Ethikrat eine 230 Seiten umfassende Stellungnahme zu den Möglichkeiten, in die Keimbahn einzugreifen, vorgelegt.  Das 26-köpfige Expertengremium befasst sich darin mit ethischen Fragen zur Zulässigkeit solcher Eingriffe. Genschere Crispr : Der Mensch erschafft sich neu © Science Picture/Getty Images Gentechnik : Crispr-Entdecker fordern weltweiten Stopp...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.