Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

International: Wie Stefan Maierhofer die Schweiz verblüfft

Die Unkenrufe waren laut, die Verwunderung groß, als Stefan Maierhofer im September vergangenen Jahres in die zweithöchste Schweizer Spielklasse wechselte. Denn der "Major" wechselte zum FC Aarau, zu einem Zeitpunkt als der sich in einer außerordentlich hartnäckigen Krise befindenden Verein am letzten Tabellenplatz der Challenge League wiederfand. Ein gutes halbes Jahr später liegt der FC Aarau drei Runden vor Saisonende auf einem Relegationsplatz. Und spielt wahrscheinlich um den Aufstieg in die Schweizer Super League.Wie groß Maierhofers Einfluss ist? Der 36-Jährige sprach mit Sky Sport Austria darüber: "Ich habe schon gesagt, wenn wir eine Serie starten, dann ist einiges möglich und dann können wir vielleicht doch noch auf diesen zweiten Platz springen, wo wir jetzt sind." Maierhofers Anteil am kometenhaften Aufschwung des Vereins ist evident: In 23 Spielen traf der Ex-Rapidler zehn Mal, lieferte zudem vier Torvorlagen. Natürlich handelt es sich hier bloß um die zweithöchste Spielklasse. Dennoch scheint Maierhofer in Aarau einen Nerv getroffen zu haben. Karriereende? Stefan Maierhofer will...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.