Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

U-20-WM: FIFA U-20-WM 2019: So seht ihr die Spiele im TV/LIVESTREAM

Am Sonntag wurde die Runde der letzten 16 Teams bei der U-20-WM in Polen eingeläutet. Von den europäischen Nationalteams sind nur noch vier Mannschaften im Turnier vertreten. SPOX liefert euch alle Infos zu den Achtelfinal-Begegnungen und verrät euch, ob ihr die Partien im TV oder im Livestream mitverfolgen könnt. Das deutsche U-20-Nationalteam ist bei der WM-Endrunde in Polen nicht dabei. Grund dafür ist, dass sich die deutsche U-19-Auswahl zuvor nicht für die Europameisterschaft in Finnland qualifizieren konnte. In der Eliterunde belegte man letztlich nur den zweiten Platz hinter Norwegen und verpasste die EM-Teilnahme.U-20-WM 2019, Polen: Ergebnisse der gestrigen AchtelfinalsZwei Achtelfinal-Begegnungen wurden am Sonntag ausgetragen. Dabei kam es zum europäischen Duell zwischen Italien und Polen in Gdynia. Der Gastgeber aus Polen hatte schon nach 38 Minuten das Nachsehen, als Italiens Pinamonti per Elfmeter zur 1:0-Führung traf. Am Ergebnis änderte sich bis Spielenden nichts, sodass die italienische U-20-Auswahl als erster Viertelfinalist feststand. Deutlich enger was das zweite Achtelfinal-Duell...

weiterlesen »


Primera Division: Barca will Nelson Semedo nicht an Atletico verkaufen

Atletico Madrid interessiert sich nach Informationen von Goal und SPOX für Nelson Semedo vom FC Barcelona, doch die Katalanen sind nicht bereit, den Portugiesen an den Liga-Konkurrenten in diesem Sommer abzugeben. Bei Barca wird nach dem enttäuschenden Aus in der Champions League gegen Liverpool und dem verlorenen Copa-Finale gegen Valencia über einen Umbruch nachgedacht. Semedo soll aber dennoch nicht verkauft werden, auch wenn er sich seit seinem Wechsel zum Klub im Jahr 2017 noch keinen Stammplatz auf der rechten Verteidigungsseite hat erobern können. In der abgelaufenen Spielzeit wechselte er sich auf seiner Position mit Sergi Roberto ab. Atletico Madrid hat einen großen Umbruch bereits vollzogen: In diesem Sommer verlassen mit Diego Godin, Juanfran und Lucas Hernandez gleich drei Abwehrspieler den Klub, außerdem kann Linksverteidiger Filipe Luis ablösefrei gehen. Colchoneros-Coach Diego Simeone hat deshalb Semedo, der bei Barca noch bis 2022 unter Vertrag steht, auf seiner Wunschliste ganz oben stehen.Semedo stand in der vergangenen Saison in 20 Liga-Spielen in der Startelf. In der Champions League kam...

weiterlesen »


International: Koeman: Virgil van Dijk verdient den Ballon d’Or

Ronald Koeman, Nationaltrainer der Niederlande, sieht Innenverteidiger Virgil van Dijk als ernsthaften Kandidaten für den Gewinn des Ballon d'Or 2019. Ob der Innenverteidiger vom FC Liverpool im anstehenden Halbfinale der UEFA Nations League zum Einsatz kommen wird, ließ er derweil noch offen. "Er verdient es, den Ballon d'Or zu gewinnen. Normalerweise wird der Preis an Spieler vergeben, die entscheidende Tore erzielen oder vorbereiten, aber wenn es jemals einen richtigen Zeitpunkt gab, ihn an einen Verteidiger zu geben, dann jetzt", sagte Koeman und fügte an: "Meiner Meinung nach ist Lionel Messi der beste Spieler, aber ich denke, dass man auch große Titel gewinnen muss, um ein Anwärter auf den Ballon d'Or zu sein." Virgil van Dijk selbst stellte nach dem Triumph in der Königsklasse klar, dass für ihn Lionel Messi der Favorit auf den Ballon d'Or sei. Ballon d'Or: 2006 zum letzten Mal an VerteidigerVan Dijk gewann am vergangenen Samstag mit dem FC Liverpool das Finale der Champions League gegen Tottenham Hotspur mit 2:0, wurde danach zum Spieler des Spiels gewählt und steht auch im Champions-League-Team der...

weiterlesen »


Bundesliga: Medienbericht: Leverkusen lehnte FCB-Angebot für Havertz ab

Bayer Leverkusen soll ein Angebot von Bayern München in Höhe von 90 Millionen Euro für Mittelfeld-Juwel Kai Havertz abgelehnt haben. Das berichtet die tz. Demnach hätte der Rekordmeister ein konkretes Angebot für den 19-Jährigen abgegeben - und zwar über der von den Vereinsbossen proklamierten Schmerzgrenze von 80 Millionen Euro. Die Verantwortlichen der Werkself um Rudi Völler sollen die Offerte jedoch ausgeschlagen haben. Rummenigge: Bei einem nein sei "das Thema erledigt"Das passt zu den öffentlichen Aussagen von Völler, wonach Havertz, der mit 17 Toren in der abgelaufenen Saison Platz drei in der Torjägerliste belegt hatte, in diesem Sommer nicht abgegeben werden soll. Dafür hatte Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge im April sogar Verständnis geäußert: "Den würde ich jetzt auch erst mal nicht verkaufen an [Völlers] Stelle." Bei einem nein sei "das Thema erledigt."Havertz gilt als eines der größten Talente im deutschen Fußball. Er hat in seinen jungen Jahren bereits 88 Bundesligaspiele absolviert (24 Tore, 19 Vorlagen) und spielt in den Plänen von Bundestrainer Joachim Löw eine...

weiterlesen »


UEFA Nations League: Die Stadien der Endrunde im Überblick

In dieser Woche steht nicht nur die EM-Qualifikation auf dem Spielplan. Diese Woche spielen in Portugal vier Nationalmannschaften in einer Endrunde um den Titel der Nations League, dem neuen UEFA-Turnier. SPOX verrät euch, in welchen Städten und Stadien die entscheidenden Spiele der League A stattfinden. Holt Euch jetzt den kostenfreien DAZN-Testmonat und seht alle Livespiele der Nations-League-Endrunde im Livestream auf DAZN.UEFA Nations League 2019: Halbfinale und Finale in PortugalDie erste Endrunde der Nations-League-Geschichte findet in Portugal statt. Das erste Spiel ist für den kommenden Mittwoch angesetzt und wird in der Hafenstadt Porto ausgetragen. Als Austragungsort wird das Estadio do Dragao genutzt, welches eigentlich als Heimspielstätte des FC Porto genutzt wird. Außer dem ersten Nations-League-Halbfinale wird hier ebenso das Finale der Endrunde ausgetragen.Im etwas nördlicher gelegenen Guimaraes findet einen Tag später das zweite Halbfinale der UEFA Nations League statt. Schauplatz ist dann das Estadio Dom Afonso Henriques, der eigentliche Heimspielort des portugiesischen Erstligisten Vitoria...

weiterlesen »


B-Junioren-Bundesliga: U17 Halbfinalisten, Spiele, Termine und Live-Übertragung

Während der A-Jugend-Meister der Bundesliga am Sonntag gekürt wurde, steht bei den B-Jugendlichen die Titelentscheidung noch aus. Bei SPOX erfahrt ihr, welche Vereine im Halbfinale stehen, wann die Halbfinal-Duelle stattfinden und wo diese im TV oder im Livestream übertragen werden. Im Final-Duell holte die U-19-Auswahl von Borussia Dortmund den Titel bei den A-Junioren der Bundesliga. Und auch in der B-Junioren-Bundesliga spielen die Schwarz-Gelben noch um die Meisterschaft.B-Junioren-Bundesliga, Halbfinale: Welche Teams sind dabei?Zwei Vereine, die in diesem Jahr bei den A-Junioren im Halbfinale standen, sind auch im Halbfinale der B-Junioren-Bundesliga vertreten. Die Sieger der Jahre 2017 und 2018 stehen ebenfalls im Halbfinale.Alle vier Halbfinalisten der B-Junioren-Bundesliga im Überblick:Borussia Dortmund U17VfL Wolfsburg U17FC Bayern München U171. FC Köln U17B-Junioren-Bundesliga 2019: Alle Halbfinal-Paarungen im ÜberblickAls einer der Top-Favoriten geht der BVB in die entscheidende Bundesliga-Endrunde. In 26 Saisonspielen hat das Team von Sebastian Geppert insgesamt 68 Zähler holen können, womit die...

weiterlesen »


Apple zeigt iOS 13: Das iPad bekommt ein eigenes Betriebssystem

Neben iOS wird es künftig auch iPadOS geben, ein speziell an große Tablets angepasstes Betriebssystem, das Apple auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt hat. Bisher lief iOS immer sowohl auf iPhones als auch auf iPads. Das iPadOS wird zwar weiterhin auf iOS basieren, erhält aber spezielle Anpassungen. Dabei geht es vor allem darum, das größere Display sinnvoller zu nutzen. Apple führt Bedienungsgesten ein, die auf einem kleinen Smartphone-Display nicht oder nur schwierig funktionieren würden. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN IN DER HELMHOLTZ-GEMEIN­SCHAFT (MDC), Berlin ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen Bei iPadOS geht es laut Apple vor allem darum, ein besseres produktives Arbeiten zu ermöglichen als mit der bisherigen iOS-Version. Das größere Display wird genutzt, um Apps nebeneinander anzuzeigen oder eine App über eine andere legen zu können. Nutzer sollen so mehr Informationen im Blick haben können. Vor allem die Nutzung einer Zwischenablage für Textpassagen soll mittels zu erlernender Gesten vereinfacht werden. Mit einer Dreifingergeste kann markierter Text kopiert und an anderer Stelle eingefügt werden. Mit...

weiterlesen »


Airport und Time Capsule: Apple schließt Lücken in seiner AC-Router-Generation

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

weiterlesen »


Boxen: Joshua am Scheideweg: "Manche erreichen dieses Level nie wieder"

Nach der überraschenden Niederlage gegen Andy Ruiz Jr. zeigen sich Anthony Joshua und sein Team äußerst kleinlaut und zurückhaltend. Während sich Neu-Weltmeister Ruiz für den Rückkampf in Form bringen will, sieht AJ-Promoter Eddie Hearn seinen Schützling am Scheideweg - und hat einen Plan. Dass viele auf diese Sensation nicht vorbereitet waren, zeigte sich schon wenige Minuten nach dem Kampf. Völlig fassungslos und geschockt saß Joshuas Betreuerteam am Rande des Boxrings, nachdem ihr Schützling in Runde sieben zum vierten und letzten Mal von Ruiz Jr. zu Boden geschickt wurde und Ringrichter Mike Griffin den Kampf endgültig für beendet erklärte.Ist man im Boxsport nach Niederlagen normalerweise offensive Erklärungsversuche und Kampfansagen gewöhnt, zeigten sich Joshua und sein Team beinahe schon erschreckend kleinlaut und zurückhaltend. "Das wird für immer in Erinnerung bleiben. Das wird ihn hart treffen. Manche Boxer verlieren und kämpfen sich zurück, andere erreichen danach nie wieder diese Level", sagte AJ-Promoter Eddie Hearn nach dem Kampf. Noch schockierender als der Verlust all seiner...

weiterlesen »


Serie A: Fiorentina beendet Spekulationen um Chiesa

Fiorentina hat offiziell bekanntgegeben, dass Stürmer Federico Chiesa auch in der kommenden Saison für den Klub aus Italiens Serie A auflaufen wird. "Der aktuelle Besitzer möchte gerne deutlich machen, dass Federico ein Fiorentina-Spieler ist, der mit einem langen Vertrag an den Verein gebunden ist", teilte die Fiorentina in einem Statement auf der Internetseite des Klubs mit. In den vergangenen Wochen war Chiesa mit zahlreichen Top-Klubs in Verbindung gebracht worden. So sollen angeblich unter anderem Juventus, Bayern München, Chelsea und Napoli am 21-Jährigen dran sein. "Chiesa wird, was uns betrifft, nächste Saison in Florenz spielen. Er wird das Aushängeschild der Mannschaft sein, die wir aufbauen", schrieb der Verein. Chiesa ist in der Offensive flexibel einsetzbar und hat bereits elf Länderspiele für Italien gemacht. Der Marktwert des Sohnes des ehemaligen Nationalstürmers Enrico Chiesa wird auf rund 70 Millionen Euro geschätzt.In der vergangenen Serie-A-Saison kam Chiesa auf sechs Tore und sieben Vorlagen in 37 Spielen.

weiterlesen »


Fußball Österreich: Wörthersee-Stadion: Bäume statt Europa-League-Atmosphäre

Das Klagenfurter Fußballstadion - für die EURO 2008 gebaut - wird am Freitag wieder einmal gut gefüllt sein. Da spielt Österreich gegen Slowenien, was mehr Zuschauer anlocken dürfte als die Zweitliga-Matches von Austria Klagenfurt. Diese brachten in den vergangenen Wochen ein paar 1.000 Besucher, allerdings bei Gratis-Eintritt. Ein Kunstprojekt im Stadion sorgt derzeit jedenfalls für Debatten. Mangels Spitzenfußball fristet das Wörtherseestadion in der Landeshauptstadt eher ein sportliches Mauerblümchendasein. Die Anlage hat samt angeschlossenem Sportpark mehr als 90 Millionen Euro gekostet, das Land Kärnten zahlt immer noch jährlich mehr als eine Million, im kommenden Jahr ist aber die letzte Rate fällig. Dann ist das Stadion endlich ausfinanziert, nachdem nach dem Ende der EURO jahrelang über die Zukunft des Gebäudes debattiert worden war.Errichtet als Anlage mit nur temporärem Oberrang - so sparte man sich die Umweltverträglichkeitsprüfung - war bald keine Rede mehr von Rückbau. Ein schier unendliches Polithickhack folgte, bis man sich schließlich darauf einigte, das Stadion mit einem...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Xaver Schlager: "Nicht mein Ziel 15 Jahre bei Salzburg zu bleiben"

Xaver Schlager muss demnächst eine für seine Karriere richtungsweisende Entscheidung treffen. Der österreichische Fußball-Teamspieler hat die Option, mit Red Bull Salzburg in der kommenden Saison in der Champions League zu spielen. Allerdings lockt auch die deutsche Bundesliga. Der kicker berichtete vom Interesse Mönchengladbachs am Mittelfeldspieler und einer Ausstiegsklausel von zwölf Millionen Euro. Dass bei der Borussia künftig Schlagers alter Bekannter Marco Rose als Coach fungiert, könnte die Sache für den Oberösterreicher noch interessanter machen. "Es ist sicher von Vorteil, wenn du einen Trainer hast, der dich schon kennt", sagte der 21-Jährige am Montag in Klagenfurt.Mit Rose arbeitete Schlager in Salzburg schon im Nachwuchsbereich und zuletzt auch zwei Jahre bei den Profis erfolgreich zusammen. "Er kennt meine Persönlichkeit und weiß, wie er mit mir umgehen muss. Das macht es sicher einfacher", erklärte Schlager, merkte aber auch an: "Nur deswegen würde ich nicht hingehen. Für einen Wechsel muss schon alles passen. Es muss sich auch für den Verein rentieren." Der neunfache Internationale...

weiterlesen »


Italien: Giuseppe Conte droht Koalition mit Rücktritt

Der parteilose italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte will zurücktreten, wenn die Koalition aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung ihren Streit nicht beilegt. Es hänge nicht von ihm allein ab, ob es nach einem Jahr ihres Bestehens mit der Regierung weitergehe, sagte Conte vor Journalisten in Rom und rief die Partner auf, Verantwortung zu übernehmen: "Wenn nicht klar Verantwortung übernommen wird wie von mir gefordert (…), gebe ich das Mandat zurück in die Hände des Staatspräsidenten." Er wolle nun eine klare, unmissverständliche und schnelle Antwort der Lega und der Fünf Sterne – das Land könne nicht warten. Das Verhältnis zwischen der rechten Lega und der populistischen Bewegung hatte sich im Europawahlkampf zunehmend verschlechtert. Bei der Wahl Ende Mai hatte die Lega dann mit gut 34 Prozent etwa doppelt so viele Stimmen errungen wie der Partner. Lega-Chef Matteo Salvini forderte deshalb einen größeren Einfluss auf die Regierungspolitik und kündigte an, er wolle künftig die Prioritäten setzen. Salvini verspricht seitdem weiter drastische Steuersenkungen...

weiterlesen »


Indien: Frauen in Neu-Delhi sollen kostenlos Bus und Bahn fahren können

Die indische Hauptstadt Neu-Delhi will Frauen die kostenlose Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln ermöglichen. Das kündigte der örtliche Regierungschef Arvind Kejriwal an. Der Schritt solle Frauen ermutigen, vermehrt Busse und Bahnen zu nutzen, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. "Die Frauen können kostenlos reisen, damit sie sich sicher fühlen", sagte Kejriwal. Von der Regelung sollen etwa 850.000 Menschen profitieren. Dafür investiere die Stadt dem Regierungschef zufolge ungerechnet rund 103 Millionen Euro pro Jahr. Zusätzlich sollen 150.000 Überwachungskameras in der Stadt installiert werden. Tariferhöhungen bei den öffentlichen Verkehrsmitteln hatten in den vergangenen Monaten dazu geführt, dass viele Menschen lieber zu Fuß gehen. Die Regierung plant nach eigenen Angaben, das Vorhaben in den nächsten zwei bis drei Monaten umzusetzen. Kritiker warfen Kejriwal vor, lediglich Wählerstimmen gewinnen zu wollen. Im Januar 2020 finden dort Regionalwahlen statt. In Indien kommt es häufig zu sexuellen Gewalttaten gegen Frauen. 2012 hatte...

weiterlesen »


Die Linke: Sahra Wagenknecht bleibt noch ein bisschen

Für manche Linke war es ein Schock, für andere eher eine Erleichterung, als Sahra Wagenknecht Mitte März ankündigte, ihr Amt als Fraktionsvorsitzende aufgeben zu wollen. Doch nun zieht sich der Abschied länger hin als geplant. Wie die Fraktionsvorsitzende der Linken mitteilte, ist sie bereit, ihr Amt noch bis zum regulären Neuwahltermin im Herbst auszuüben. Vor wenigen Tagen hatte sie dagegen noch angekündigt, im Juni aufhören zu wollen. Grund für die Verschiebung sei ein Brief der ostdeutschen Landesverbände der Partei. Diese hatten am Wochenende ausdrücklich darum gebeten, den Fraktionsvorsitz erst nach den drei Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen durchzuführen. Der späteste Wahltermin ist am 27. Oktober in Thüringen. Ihr persönlich wäre ein früherer Wechsel lieber gewesen, sagte Wagenknecht der Deutschen Presse-Agentur. Aber ihr Co-Fraktionsvorsitzender Dietmar Bartsch habe sie gebeten, die Neuwahl der Fraktionsspitze auf Herbst zu verschieben. "Das habe ich akzeptiert", sagte Wagenknecht. Keine "chaotischen...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.