Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Formel 1: Geht doch! Vettel holt in Kanada seine erste Pole der Saison

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel geht vom ersten Startplatz in den Großen Preis von Kanada am Sonntag. Im Qualifying in Montreal setzte sich der Heppenheimer vor Weltmeister Lewis Hamilton (England/Mercedes) und seinem monegassischen Teamkollegen Charles Leclerc durch. Es ist für den viermaligen Champion die erste Pole der Saison und die 56. seiner Formel-1-Karriere. "Ich bin voller Adrenalin. Das war eine super Runde. Ich bin sehr glücklich für das Team", sagte Vettel nach seiner ersten Pole seit 17 Rennen: "Das Auto war deutlich besser als gestern, es hat sich sehr gut angefühlt." Hamilton erklärte: "Auf den Longruns scheinen wir gut zu sein. Wir haben alles gegeben, ich bin glücklich mit dem Job, den wir gemacht haben. Die Ferraris sind schnell, aber so soll es sein."Renault-Pilot Nico Hülkenberg (Emmerich) belegte Rang sieben direkt vor dem Finnen Valtteri Bottas (Finnland) im zweiten Mercedes. Der WM-Vierte Max Verstappen (Niederlande/Red Bull) wurde nur Elfter, nachdem der zweite Qualifying-Abschnitt nach einem Unfall des Dänen Kevin Magnussen (Haas) vorzeitig beendet wurde. Vettel hat als WM-Dritter...

weiterlesen »


Frauen-Fußball: DFB-Frauen gelingt Auftakt dank Gwinn

Die deutschen Fußballerinnen haben die "Chinesische Mauer" nach hartem Kampf überwunden und sind mit einem Arbeitssieg in die WM gestartet. Dank eines Treffers von Youngster Giulia Gwinn (66.) gewann der zweimalige Weltmeister sein Auftaktspiel 1:0 (0:0) gegen China. Sichere dir jetzt den DAZN-Gratis-Monat und verfolge alle Spiele der deutschen Mannschaft sowie weitere ausgewählte Spiele der Frauen-Fußball-WM liveDamit bleibt es dabei, dass die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu Endrundenbeginn nicht zu schlagen ist. Sieben Siege und ein Remis stehen zu Buche. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg feierte in ihrem ersten Pflichtspiel einen glücklichen Dreier. "Es ist natürlich schön, zum Auftakt der WM so ein Tor zu schießen. Das gibt Selbstvertrauen. Aber wichtig ist vor allem, dass wir mit drei Punkten gestartet sind", sagte Gwinn in der ARD: "Wir hatten Höhen und Tiefen in unserem Spiel, wir haben viel auf die Socken bekommen. Aber was zählt, sind die drei Punkte."Vor der Partie hatte das deutsche Team Unterstützung von zahlreichen Seiten erhalten. Die Männer-Mannschaft und die U21...

weiterlesen »


Nachwuchs: U17: Klatsche für FCB

Dank Supertalent Youssoufa Moukoko steht die U17 von Borussia Dortmund erneut im Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Beim 2:0 (1:0) des Titelverteidigers im Halbfinalrückspiel beim VfL Wolfsburg erzielte der 14-Jährige das entscheidende zweite Tor (47.) nach dem Führungstreffer von Ware Pakia (13.). Schon beim 4:1 im ersten Duell hatte Moukoko zweimal getroffen. In der regulären Saison hatte er mit 46 Toren in 25 Spielen für die B-Junioren-Bundesliga einen Rekord aufgestellt.Gegner im Finale am 16. Juni ist der 1. FC Köln. Der Nachwuchs des Bundesliga-Rückkehrers setzte sich nach einem 1:0 im Hinspiel mit einem ungefährdeten 4:0 (0:0) gegen Bayern München durch. Gegen die von Miroslav Klose trainierten Gäste, die schon nach 18 Minuten wegen der Roten Karte gegen Roman Reinelt in Unterzahl spielen mussten, trafen Marvin Obuz (42.), Joshua Schwirten (51.), Jan Thielmann (72.) und Florian Wirtz (75.).

weiterlesen »


International: EM-Quali: Orban trifft doppelt

Vize-Weltmeister Kroatien hat in der EM-Qualifikation mit dem nächsten knappen Erfolg die Tabellenführung in Gruppe E übernommen. Island hat einen wichtigen Sieg im Kampf um die zweite Teilnahme an einer Europameisterschaft gefeiert. Die kroatische Mannschaft von Trainer Zlatko Dalic setzte sich am Samstag im heimischen Osijek gegen Wales mit 2:1 (1:0) durch und steht mit sechs Zählern punkt- und torgleich mit Ungarn an der Spitze.Mit zwei Toren führte der Leipziger Willi Orban Ungarn zu einem 3:1 (1:0) in Aserbaidschan. Zuvor hatte Kroatien nur einen mühevollen Sieg gegen Außenseiter Aserbaidschan (2:1) und eine Niederlage in Ungarn (1:2) zu verzeichnen. Ein Eigentor des Walisers James Lawrence (17.) brachte in der ersten Hälfte die Führung für deutlich überlegene Kroaten, bei denen in Tin Jedvaj (Bayer Leverkusen), Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim) und Josip Brekalo (VfL Wolfsburg) drei Bundesliga-Profis in der Startelf standen.Der frühere Wolfsburger und Dortmunder Ivan Perisic (48.) traf kurz nach der Pause zum 2:0, David Brooks (77.) sorgte mit einem abgefälschten Schuss noch für den...

weiterlesen »


2. Liga: Deutschland: Sturm-Goalie vor Absprung?

Jörg Siebenhandl hat möglicherweise einen Wechsel ins Ausland geplant. Nachdem der Berater des Torhüters vom SK Sturm bestätigte, sich Optionen offen lassen zu wollen. Ein Gerücht bringt den 29-Jährigen mit Greuther Fürth in Verbindung. Wie liga-zwei.de berichtet, soll dort nämlich Stamm-Goalie Sascha Burchert einen Wechsel zu Huddersfield Town anstreben. Als Ersatz könnte Siebenhandl dafür in der 2. Deutschen Bundesliga landen.Bereits 2014 absolvierte er bei den Kleeblättern ein Probetraining, ein Engagement kam allerdings nicht zustande. Im Sommer 2016 schloss er sich den Würzburg Kickers an, kehrte aber nach nur einer Saison ablösefrei nach Österreich zurück und krönte sich mit Sturm im Mai 2018 zum Cupsieger. In der aktuellen Saison absolvierte Siebenhandl 38 Pflichtspiele für Sturm, in denen er elf Mal ohne Gegentor blieb. Ihm unterlief der eine oder andere Patzer, sein Stammplatz im Kasten der Grazer war aber kaum in Gefahr. Neben Fürth dürfte auch FC Millwall an Siebenhandl interessiert sein.

weiterlesen »


Bundesliga: Leipzig bemüht sich wohl um Busquets

RB Leipzig hat angeblich beim FC Barcelona Interesse an Mittelfeldtalent Oriol Busquets bekundet. Davon berichtet jedenfalls die katalanische Zeitung Mundo Deportivo. Demnach haben mehrere Vereine aus den europäischen Top-Ligen wegen Busquets bei Barca angeklopft. Am konkretesten sei dabei das Interesse der Leipziger, die den 20-jährigen Spanier dem Bericht zufolge sogar gerne fest verpflichten würden. Ausstiegsklausel liegt bei 200 Millionen EuroBarca bevorzuge allerdings eine Leihe. Erst vergangenen Juli hatte der spanische Meister Busquets, der im Mittelfeldzentrum langfristig in die Fußstapfen seines Namensvetters Sergio treten könnte, mit einem neuen Vertrag bis 2021 ausgestattet - inklusive Ausstiegsklausel in Höhe von 200 Millionen Euro.Da durch die Verpflichtung von Frenkie de Jong die Konkurrenz in der Schaltzentrale Barcas noch größer wird, würden die Blaugrana Busquets gerne in eine hochklassige Liga verleihen, um ihm dort Spielpraxis auf höchstem Niveau zu geben.In der vergangenen Saison kam Busquets nur einmal bei den Profis zum Einsatz (Copa del Rey gegen Leonesa), ansonsten spielte er für...

weiterlesen »


Tennis: Kevin Krawietz und Andreas Mies gewinnen French Open

Kevin Krawietz und Andreas Mies haben die French Open gewonnen und den ersten Grand-Slam-Titel eines deutschen Doppels seit 82 Jahren geholt. Der 28 Jahre alte Kölner Mies und der ein Jahr jüngere Coburger Krawietz setzten sich in Paris gegen die Franzosen Jeremy Chardy und Fabrice Martin mit 6:2, 7:6 (7:3) durch. "Unser Traum ist in Erfüllung gegangen. Letztes Jahr haben wir bei Challenger-Turnieren angefangen und jetzt bei einem Grand Slam gewonnen, das ist unglaublich", sagte Mies und bedankte sich bei der mitgereisten Familie und der kleinen deutschen Fangruppe: "Leute, ihr seid der absolute Wahnsinn." Für ihren Erfolg bekommen Krawietz und Mies, die erst seit anderthalb Jahren regelmäßig zusammen spielen und in Wimbledon 2018 ihr Grand-Slam-Debüt gaben, ein Preisgeld in Höhe von 580.000 Euro. "Ich habe gestern noch über eine Siegerrede nachgedacht, jetzt ist alles weg. Ich finde keine Worte", sagte Krawietz. Die letzten deutschen Doppel-Sieger bei einem Grand-Slam-Turnier waren Gottfried von Cramm und Henner Henkel im Jahr 1937. Ashleigh Barty...

weiterlesen »


Autoimmunerkrankungen: Stress macht mürbe

Stress ist zuallererst ein Gefühl. Das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, keinen Handlungsspielraum zu besitzen, sein eigenes Leben nicht mehr im Griff zu haben. Egal ob Führungsperson, Alleinerziehende, Schüler, Studentin oder jemand, der keine Arbeit findet und am Monatsende ständig das Geld zählen muss: "Menschen empfinden Stress meist in unvorhersehbaren Situationen. Sie zu meistern, übersteigt dann die eigenen Ressourcen", sagt Christian Otte, stellvertretender Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité Berlin. Rund jeder fünfte Deutsche über 18 Jahre fühlt sich häufig gestresst. Viele haben den Eindruck, dauernd den eigenen Ansprüchen hinterherzulaufen und zu viele Verpflichtungen zu haben. Auch in der Freizeit gibt es Stress, zum Beispiel wenn nebenher ständig neue Nachrichten auf dem Handybildschirm blinken, die Familie nach einem ruft oder der Haushalt wartet. Seit Jahren nehmen die stressbedingten Krankschreibungen zu (TK-Stressstudie, 2016). Viele davon werden ausgestellt wegen psychischer Beschwerden, wegen Burn-out oder Belastungsstörungen. Im Körper...

weiterlesen »


CDU: Michael Kretschmer verteidigt "Zugewandtheit zu Russland"

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat seine Forderung nach einem Ende der Russland-Sanktionen gegen Kritik der eigenen Parteichefin verteidigt. "Wir brauchen die Befriedung dieses Ukraine-Konfliktes, in dem jeden Tag Menschen sterben. Aber wir wollen auch, dass die Sanktionen so schnell wie möglich enden", sagte Kretschmer der Deutschen Presse-Agentur. Zur Annexion der Krim durch Russland 2014 sagte der CDU-Politiker in diesem Statement nichts. Kretschmer, der am 1. September gegen starke Konkurrenz der AfD eine Landtagswahl zu bestehen hat, übte mit einer Bemerkung über die Stimmungslage in Ostdeutschland indirekt Kritik an der aus dem Saarland stammenden CDU-Chefin: Diejenigen, die sich nun mit erhobenem Zeigefinger zu Wort meldeten, sollten auch zur Kenntnis nehmen, dass es in den neuen Bundesländern eine eigene Meinung zu dieser Frage gebe. Er führe die Debatte mit einer "großen positiven Zugewandtheit zu Russland und zu seinen Menschen". "Kein Spielraum für Änderung" Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hatte...

weiterlesen »


Deutschland – China: And the Gwinner is …

Wie ging es aus? Gruppe B: Deutschland – China 1:0 (0:0) War es auch so knapp wie es klingt? Oh ja. 66 lange Minuten stand es 0:0, und das war nach der ersten Halbzeit sogar recht schmeichelhaft. Dann hob Giulia Gwinn einen Ball nach einer Ecke aus 20 Metern nett ins Tor. Es war in der harten Partie der einzige Treffer, Deutschland war nach vorne zu ungenau und in der Abwehr unsicher. Der Sieg war nicht schön, er tat weh, aber es war eben ein Sieg. Wie waren die beiden Halbzeiten? Höchst unterschiedlich. Den ersten Durchgang muss man sich wie den Besuch eines Neunjährigen im Freizeitpark vorstellen, die Zweite war dann die Zeit für die Hausaufgaben. Zu Beginn stellte China sich noch tiefer hinten rein, als es die Deutschen vor dem Spiel gedacht hätten. Die erste Chance ergab sich für Sara Däbritz in der dritten Minute, als sie einen Distanzschuss knapp danebensetzte. Geschossen wurde im Laufe des Spiels übrigens viel, aber selten genau. Deutschland dominierte den Anfang, "wir haben so gespielt, wie wir uns das gewünscht haben", sagte...

weiterlesen »


Frauen Fußball: Deutschland gegen China im LIVETICKER zum Nachlesen

Die Frauen-WM 2019 in Frankreich hat gestern Abend begonnen - am Samstag ging es auch für das deutsche Team los. Den Auftakt in das Turnier bestritten die DFB-Frauen gegen China. Hier könnt ihr das Spiel noch einmal Liveticker nachlesen. Mehr als eine Stunde musste die Nation auf den erlösenden Treffer warten. Dann war es ausgerechnet ein Youngster, der das Tor erzielte. Giulia Gwinn sorgte nach 66 Minuten für den erlösenden Treffer. Die DFB-Elf sammelt damit drei wichtige Punkte. Dennoch sollten alle wissen, dass eine Leistungssteigerung schon in der nächsten Partie von Nöten ist. Deutschland gegen China im Liveticker - 1:090.+4.: Dann ist Schluss in Rennes! 90.+3.: Am ersten Pfosten ist es dann aber Gwinn, die die Kugel wegköpfen kann!90.+3.: Trotzdem kann Gu nochmal eine Ecke für China herausholen. Zitterpartie!90.+2.: Die Chinesinnen probieren noch einmal alles, kommen aber nicht wirklich durch, denn die DFB-Elf steht sehr tief und gut gestaffelt.90.: Drei Minuten gibt es obendrauf!88.: Wie auch jetzt, als Gu knapp an der Sechzehnergrenze den Ball bekommt und etwas zu lange braucht, um die Kugel unter...

weiterlesen »


EM-Qualifikation: Griechenland gegen Italien heute live

Am heutigen Samstag treffen die Mannschaften aus Griechenland und Italien zum EM-Qualifikationsspiel aufeinander. SPOX gibt euch alle Infos zum Spiel sowie zur Übertragung in TV, Stream und Ticker. Jetzt kostenlosen DAZN-Probemonat sichern und die EM-Qualifikation live miterleben. Griechenland gegen Italien: Wann und wo findet die Partie statt?Austragungsort des Aufeinandertreffens ist das 70.000 Zuschauer fassende Olympiastadion in Athen. Der Anstoß ist auf 20.45 Uhr terminiert. Griechenland - Italien: Die Übertragung im TV und LivestreamAlle EM-Qualifikationsspiele ohne deutsche Beteiligung werden live und in voller Länge bei DAZN gezeigt. Ab 20.45 Uhr startet die Übertragung.Neben der Qualifikation für die EM 2020 zeigt DAZN auch weiteren Spitenfußball, wie die Serie A, die Primera Division und die Ligue 1, eine breite Palette an US-Sport (NBA, NFL, NHL, MLB), Tennis, Darts, Handball, Hockey, Motorsport Boxen oder UFC. Nach Ablauf eines kostenlosen Probemonats kostet das "Netflix des Sports" lediglich 9,99 Euro im Monat und ist dabei an jedem Monatsende kündbar.Griechenland vs. Italien: LivetickerWer kein...

weiterlesen »


Primera Division: Real: Komplette Kehrtwende im Fall Bale?

Gareth Bale hat wohl kein Interesse, Real Madrid im Sommer zu verlassen. Wie die spanische Sportzeitung AS berichtet, war der Flügelstürmer vor wenigen Wochen bei den Klubbossen, um diesen seine Entscheidung mitzuteilen. Aktuell ist der Waliser mit der Nationalmannschaft unterwegs. Bale selbst berief ein Meeting ein, um die Verantwortlichen auf den neuesten Stand zu bringen. Ein Abschied des Linksfußes schien bereits festzustehen, vor allem da Real-Trainer Zinedine Zidane nicht der größte Fan Bales sein soll . Die Marca berichtete Anfang Mai, dass der Franzose seinem Spieler mitgeteilt habe, dass er für ihn keine Zukunft mehr bei den Königlichen sieht. Der Grund für den Verbleib in Madrid ist laut AS, dass der Ex-Tottenham-Profi sich in der spanischen Hauptstadt zuhause fühlt. Seit sechs Jahren spielt Bale nun bei Real, nach vier Champions-League-Titeln will er wohl nicht mehr weg. Er soll der Klubführung sogar geraten haben, sich gar nicht erst auf potenzielle Angebote von anderen Vereinen einzulassen. Der Vertrag des 75-maligen Nationalspielers läuft bis 2022. Bei einem Verbleib wird er sich...

weiterlesen »


EM-Qualifikation: EM-Qualifikation: Deutschland gegen Weißrussland heute im LIVE-TICKER

Am 3. Spieltag der EM-Qualifikation muss das DFB-Team heute Abend in Weißrussland antreten. Bei SPOX könnt ihr die Partie im LIVE-TICKER verfolgen. Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.Deutschland gegen Weißrussland im LIVE-TICKER: Vor BeginnDeutschland gegen Weißrussland: Die deutsche AufstellungDeutschland: Neuer - Tah, Ginter, Süle - Klostermann, Kimmich, Gündogan, Schulz - Gnabry, Reus, Sane.Vor Beginn: Die deutsche Mannschaft kann durch einen Sieg heute ihre weiße Weste bewahren. Im ersten Quali-Spiel zur EM 2020 schlug man die Niederlande mit 3:2. Vor Beginn: Das Spiel wird um 20.45 Uhr angepfiffen. Deutschland gegen Weißrussland heute im TV und LivestreamAlle Qualifikationsspiele der deutschen Mannschaft für die Europameisterschaft 2020 gibt es auf dem Free-TV-Sender RTL zu sehen. Die Übertragung startet heute Abend um 20.15 Uhr, im Anschluss an das Spiel werden Highlights aus den wichtigsten restlichen Qualifikationsspielen des Abends gezeigt.Wer die anderen Spiele ohne deutsche Beteiligung aber live und in voller Länge sehen will, greift am besten auf den Streaming-Dienst DAZN zurück....

weiterlesen »


Zollstreit: Nancy Pelosi kritisiert verschärfte Asylpolitik

Nach der Einigung zwischen den USA und Mexiko im Handelsstreit haben die US-Demokraten Kritik an der Verhandlungstaktik von US-Präsident Donald Trump geübt. "Drohungen und Wutanfälle sind keine Art, Außenpolitik zu verhandeln", teilte die Vorsitzende des Abgeordnetenhauses, Nancy Pelosi, mit. "Präsident Trump hat die herausragende Führungsrolle Amerikas in der Welt untergraben, indem er leichtsinnig mit der Verhängung von Zöllen gegen unseren Freund und Nachbarn im Süden gedroht hat." Pelosi zeigte sich enttäuscht darüber, dass die USA ein umstrittenes Programm ausweiten werden, bei dem Asylbewerber für die Dauer ihres Verfahrens nach Mexiko zurückgeschickt werden können. Pelosi kritisierte, dass diese Regelung gegen die Rechte verstieße, die US-Gesetze Asylbewerbern zubilligten. Die eigentlichen Migrationsursachen in Zentralamerika würden dadurch nicht in Angriff genommen.  Mexiko verpflichtet sich, künftig deutlich stärker gegen die illegale Migration durch das Land in die USA vorzugehen. Die Vereinbarung sieht vor, dass Mexiko...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.