Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Serie A: Ballon D’Or-Debatte? CR7 schweigt

Cristiano Ronaldo wollte sich nach dem Nations-League-Triumph Portugals gegen die Niederlande (1:0) nicht zum Thema Ballon d'Or äußern. "Nein, ich spreche nicht über den Ballon d'Or", entgegnete er im Anschluss auf entsprechende Fragen. "Mein Ziel in diesem Spiel war es, zu gewinnen und gut zu spielen", ergänzte Ronaldo, der mit Juventus Turin in der abgelaufenen Saison den Titel in der Serie A feiern konnte.Der Portugiese dürfte seine Chance auf die Auszeichnung mit dem Titel in der Nations-League verbessert haben, die Konkurrenz ist aber groß. Dauerrivale Lionel Messi vom FC Barcelona fand in einer herausragenden Saison zu alter Stärke zurück und gilt trotz enttäuschendem Saisonende als Favorit auf den goldenen Ball. Auch Liverpools Virgil van Dijk, zentral beim Champions-League-Sieg der Reds und im erstarkten niederländischen Nationalteam, wird als Kandidat gehandelt

weiterlesen »


ÖFB-Team: Chancen-Wucher rächt sich nicht: ÖFB rollt über Nordmazedonien drüber

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft atmet auf und feiert den Pflichtsieg: die ÖFB-Auswahl schlägt Nordmazedonien auswärts in Skopje hochverdient mit 4:1 (1:1), der Sieg hätte durchaus noch höher ausfallen können. Nach vier Spielen liegen die Österreicher mit sechs Punkten deutlich hinter Spitzenreiter Polen (12), aber nur noch einen Zähler hinter Israel (7) auf Platz drei der Gruppe G. Die beiden Gruppenbesten lösen ihr Ticket für die paneuropäische EM 2020. Das Team um die Torschützen Valentino Lazaro (39.), Marko Arnautovic (62./Foulelfmeter, 82.) und Konrad Laimer (86.) musste aufgrund etlicher vergebener Großchancen unnötige lange um den hochverdienten Auswärtserfolg kämpfen. Ein Abstimmungsproblem zwischen Eigentorschützen Martin Hinteregger und Goalie Heinz Lindner hatte Österreich zwischenzeitlich ins Hintertreffen geführt (18.).Stefan Ilsanker ersetzt verletzten David AlabaDie Österreicher mussten im Vergleich zum 1:0 gegen Slowenien ohne den verletzten David Alaba (Muskelprobleme) auskommen. Anstelle des Bayern-Stars rutschte Leipzig-Legionär Stefan Ilsanker in die Startelf. Als...

weiterlesen »


Premier League: Wechselgerüchte? Das sagt Xhaka

Granit Xhaka hat Wechselgerüchte dementiert und plant offenbar einen langfristigen Verbleib beim FC Arsenal. Auf die Frage, ob er wechseln wird, sagte er der Schweizer Zeitung Blick: "Nicht, dass ich wüsste. Ich habe noch vier Jahre Vertrag, ich habe diesen erst letztes Jahr unterschrieben." "Ich bin glücklich dort, meine Familie auch. Das ist das Wichtigste", ergänzte der 26-Jährige. Vor allem mit Inter Mailand wurde der Mittelfeldspieler in letzter Zeit häufig in Verbindung gebracht.Zudem würde Xhaka gerne einmal Kapitän bei den Gunners zu werden: "Es wäre sicher das Pünktchen auf dem i", meinte der Mittelfeldspieler darauf angesprochen. Nachdem er mit der Schweizer Nationalmannschaft beide Spiele am Nations-League-Finalturnier verlor, geht es für Xhaka nun in die Sommerpause.

weiterlesen »


EM-Qualifikation: Spanien gewinnt Spitzenspiel gegen Schweden

Spanien marschiert weiter durch die Qualifikation zur EM 2020. Gegen den direkten Verfolger Schweden feierten die Iberer mit einem 3:0 (0:0) ihren vierten Sieg im vierten Qualifikationsspiel und führen die Tabelle der Gruppe F nun mit fünf Punkten Vorsprung an. Ein verwandelter Handelfmeter von Kapitän Sergio Ramos (64.) brachte die Iberer auf die Siegerstraße. Alvaro Morata mit einem verwandelten Foulelfmeter (85.) und Mikel Oyarzabal (87.) schraubten das Ergebnis in der Schlussphase noch in die Höhe. Bei Schweden standen mit Emil Forsberg, Robin Quaison und Ludwig Augustinsson drei Bundesligaprofis in der Startelf.Die Skandinavier verloren durch die Niederlage wegen des schlechteren Torverhältnisses den zweiten Tabellenplatz an Rumänien. Das Team des Mainzer Bundesligaprofis Alexandru Maxim gewann beim Weltranglisten-180. Malta mit 4:0 (3:0). Ein Doppelpack von George Puscas (7., 29.) sowie ein Treffer von Alexandru Chipciu (34.) sorgten bereits vor der Pause für den nie gefährdeten Auswärtserfolg. Dennis Man (90.+1) erhöhte kurz vor Schluss. Torschütze Chipciu sah wegen wiederholten Foulspiels in der...

weiterlesen »


ÖFB-Team: "8- oder 9-stellig": Arnie sorgt für Schenkelklopfer

Der Magister hat wieder zugeschlagen: nach dem 4:1-Erfolg des österreichischen Nationalteams und einem Doppelpack seines Teams liefert Marko Arnautovic ein traumhaftes Post-Match-Interview ab. Denn König Arnautovic war nach dem Spiel ein bisschen konsterniert, haderte im ORF mit der Chancenauswertung: "Wir waren haushoch überlegen, es hätte 8- oder 9-stellig ausgehen können." Ein 10000000:1 wäre wohl ein bisschen übertrieben gewesen, der 30-Jährige meinte wohl eher 8 oder 9 Tore. Herbert Prohaska hatte die passende Antwort parat: "Leider ist es aber nur vier-stellig ausgegangen."Abseits dieses denkwürdigens Versprechers, analysierte Arnautovic aber recht nüchtern: "Wir haben immer gewusst, dass wir gewinnen. In der Kabine habe ich gesagt, wir werden das gewinnen." Die Stimmen nach dem ÖFB-Sieg gegen NordmazedonienMarcel Sabitzer (Österreich, zweifacher Assistgeber): "Wir waren selber schuld. Wir haben so viele Chancen am Anfang gehabt. Wir hatten genügend Möglichkeiten gehabt, es vorher schon zu drehen. Wenn wir immer so spielen, bin ich zuversichtlich, dass wir die Qualifikation noch schaffen...

weiterlesen »


Großbritannien: Schaulaufen der großen Versprechen

Im Gerangel um das Amt des Premierministers in Großbritannien ist wenig Realitätssinn im Spiel. Bei der Auswahl der Kandidaten zählt für die Torie-Partei nicht, wieviel Erfahrungen ein Kandidat mit der EU gesammelt hat, welches wirtschaftliches Verständnis er hat, ob er die Regeln der Welthandelsorganisation kennt oder weiß, wie die Grenzübergänge in den Häfen funktionieren. In den Augen der Konservativen ist wichtig, ob jemand ein "echter Brexit-Verfechter" ist, der bereits in der Volksabstimmung 2016 für den Austritt aus der EU gestimmt hat oder nicht.  Acht Kandidaten und zwei Kandidatinnen bewerben sich um die Nachfolge von Theresa May. May hatte am Freitag ihren Posten als Vorsitzende der Konservativen Partei abgegeben. Sobald ihre Nachfolge als Parteichefin geregelt ist, wird sie – voraussichtlich Ende Juli – auch als Premierministerin abtreten. Bis Ablauf der Frist am Montagabend hatten sich folgende Tories für die Kandidatur für das Spitzenamt in Partei und Regierung qualifiziert: der ehemalige Außenminister Boris Johnson, der ehemalige...

weiterlesen »


Kanada: Justin Trudeau kündigt Verbot von Einwegplastik an

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat ein Verbot für Einwegplastik in Kanada angekündigt. Ab 2021 werde "schädliches Einwegplastik" nicht mehr erlaubt sein, sagte der Regierungschef  in einer Ansprache im Gault Naturschutzgebiet in Quebec. Welche Produkte genau betroffen sind, werde er vorher wissenschaftlich prüfen lassen. Darunter seien aber voraussichtlich Strohhalme, Plastiktüten, Plastikgeschirr und -besteck. Die Umweltverschmutzung durch Plastikmüll sei eine weltumspannende "Plage", sagte Trudeau. Jedes Jahr würden eine Million Vögel und mehr als 100.000 Meeressäuger durch Plastik geschädigt oder gingen gar daran zu Grunde. "Um ehrlich zu sein, habe ich als Vater Probleme, das meinen Kindern zu erklären." Es falle ihm schwer zu erklären, wie Plastik in die tiefsten Gräben des Pazifischen Ozeans gelangen könne, und wie Wale an Küsten angespült werden könnten, deren Mägen mit Plastikmüll verstopft seien. Kanada als das Land mit der längsten Küstenlinie der Welt. Im Mai verschifften die Philippinen 69 Container mit Müll zurück nach...

weiterlesen »


Frauenfußball-WM: Argentinien trotzt Japan ein Unentschieden ab

Argentinien – Japan 0:0 Ein historisches Ergebnis für den argentinischen Frauenfußball: Bei ihrer dritten WM-Teilnahme kassierten die "Albiceleste" mal keine Niederlage, sondern holten ihren ersten Punkt. Und das gegen den Vize-Weltmeister Japan. Die Titel-Mitfavoritinnen aus Fernost dominierten zwar das Spiel, fanden aber kein Mittel gegen die konsequente Abwehr der Südamerikanerinnen. 61 Prozent Ballbesitz und ein Spiel fast ausschließlich auf ein Tor halfen nichts. Ihr Team sei viel zu vorsichtig an die Partie herangegangen, sagte Trainerin Asako Takakura.

weiterlesen »


NBA: Comeback in Spiel 5! Durant kehrt wohl zurück in die Starting Five

Die Golden State Warriors können in Spiel 5 (Di., 3 Uhr live auf DAZN) der Finals wohl wieder auf Kevin Durant bauen. Dieser soll in der Starting Five stehen und ohne Minutenrestriktion auflaufen. Kevin Durant feiert in Spiel 5 wohl ComebackKevin Durant wird in Spiel 5 der Finals bei den Toronto Raptors wohl sein Comeback geben. Dies berichtete zuerst Monte Pool von NBC Sports Bay Area, ESPNs Adrian Wojnarowski bestätigte eine entsprechende Meldung.Nach dem Shootaround meinte Coach Steve Kerr zwar, dass Durant gut trainiert habe, ein Einsatz aber noch nicht endgültig feststehe. Für den Fall eines Einsatzes werde Durant aber sicher ohne Minutenlimit auflaufen. Durant hat bis dato die gesamten Finals verpasst, seit mehr als einem Monat fällt der Superstar mit einer Wadenverletzung aus. Durant wurde am Sonntag als "fraglich" gelistet, nachdem er erstmals wieder richtig mittrainieren konnte. Wie Connor Letourneau berichtete, verließ Durant das Training mit einem Eisbeutel an der Wade, konnte sich aber ohne zu Humpeln bewegen.Unter anderem Stephen Curry äußerte beim Medientermin am Sonntag Hoffnung auf eine...

weiterlesen »


International: Medien: Holzhauser in Verhandlungen mit neuem Verein

Nach einigen turbulenten Wochen inklusive Vertragsauflösung beim Schweizer Chaos-Klub Grasshoppers Zürich dürfte sich Raphael Holzhausers Karriere wieder in ruhigere Fahrwasser begeben. Der 26-jährige Ex-Austrianer soll laut zypriotischen Medien ein Thema bei Serienmeister APOEL Nikosia sein. Die Zyprioten seien schon in Verhandlungen mit Holzhauser, der sich zuletzt bei Wiener Neustadt fit hielt und mit einem Personal Trainer Inidividualtraining bestritt.Über seinen turbulenten Abgang aus Zürich äußerte er sich schon im Jänner bei SPOX: "Die Situation ist nicht einfach, wenn du Tabellenletzter bist - der Trainer (Thorsten Fink, Anm.) wird entlassen, der Sportdirektor (Matthias Walther, Anm.) wird entlassen, das Präsidium tritt zurück. Das ist natürlich alles andere als optimal. Aber ich muss jetzt nach vorne schauen. Es wird eine neue Herausforderung kommen." Auch damals ließ sich Holzhauser bezüglich Zukunft nicht in die Karten blicken: "Ich bin für alles offen, mal sehen, was der richtige Verein ist." Gut möglich, dass es Zypriens Serienmeister APOEL Nikosia ist. Der Verein krönte sich bereits 28...

weiterlesen »


Primera Division: Verplaudert! Deschamps bestätigt Wechsel von Mendy

Didier Deschamps hat den wohl bevorstehenden Wechsel von Linksverteidiger Ferland Mendy zu Real Madrid ausgeplaudert. "Ferland verbesserte sich extrem. Vor zwei Jahren war er in Ligue 2 und jetzt wird er bei Real Madrid sein", sagte Frankreichs Nationaltrainer auf einer Pressekonferenz über den 24-Jährigen von Olympique Lyon. "Er ist beidfüßig, bei uns war er jedes Mal gut, wenn er spielte", ergänzte Deschamps. Mendy kam im Sommer 2017 von Le Havre aus der Ligue 2 zu OL.Berichte über einen Transfer Ferland Mendys von Lyon zu den Königlichen hatten sich kürzlich gehäuft. Als Ablöse werden zwischen 50 und 60 Millionen Euro gehandelt. Mendy wäre somit nach Luka Jovic und Eden Hazard ein weiteres Puzzleteil im Umbruch von Real Madrid. Er dürfte Altmeister Marcelo auf der Linksverteidiger-Position Konkurrenz machen.

weiterlesen »


ÖFB-Team: Foda stellt um: Ilsanker statt Alaba

Nach der Auftaktniederlage gegen Polen (0:1) und dem blamablen 2:4 gegen Israel konnte Österreich durch den 1:0-Erfolg gegen Slowenien vom vergangenen Sonntag zumindest ein bisschen aufatmen. Gegen Nordmazedonien soll am heutigen Montag (ab 20:45 im LIVETICKER) der nächste Dreier eingefahren worden. Teamchef Franco Foda muss seine Truppe aber umstellen, David Alaba ist in Skopje nicht dabei, er laboriert an einer Muskelblessur. Foda reagiert auf den Ausfall mit einer zumindest auf dem Papier defensiven Variante und verzichtet auf den erwarteten Einsatz des zweiten Stürmers Guido Burgstaller. Er gibt Stefan Ilsanker wohl im Abwehrzentrum eine Chance, Stefan Lainer und Andreas Ulmer rücken auf die Flügelpositionen vor und können somit zwischen 5-4-1 und 3-4-2-1 switchen. Solospitze bleibt Arnautovic, der zum Kapitän bestimmt wurde und heute übrigens sein bereits 81. Länderspiel bestreitet.Die Aufstellungen von Österreich und NordmazedonienÖsterreich: Lindner - Dragovic, Ilsanker, Hinteregger - Lainer, Schlager, Laimer, Ulmer - Lazaro, Sabitzer - Arnautovic. Ersatz: Pervan, Stankovic, Posch, Lienhart,...

weiterlesen »


Frauen-Fußball: Frauen-WM: Argentinien schafft Historisches

Der frühere Weltmeister Japan ist mit einer großen Enttäuschung in die Fußball-WM der Frauen in Frankreich gestartet. Die Asiatinnen, die 2011 beim Turnier in Deutschland triumphiert hatten, kamen in Paris gegen Außenseiter Argentinien nicht über ein 0:0 hinaus. Für die Südamerikanerinnen war es bei ihrer dritten WM-Teilnahme der erste Punktgewinn überhaupt. Zuvor hatte sich Argentinien 2007 letztmals für die Endrunde qualifiziert.Die größte Torchance vergab Yui Hasegawa (56.), die den Ball nach einer Hereingabe knapp am Tor vorbeischoss. In der Gruppe D führt nach dem ersten Spieltag England nach dem 2:1-Erfolg am Sonntag gegen Schottland. Japan und Argentinien haben jeweils einen Zähler auf dem Konto. Die Tabelle der Gruppe D:

weiterlesen »


Bundesliga: Baumgartlinger vor Vertragsverlängerung

Der deutsche Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen will den Vertrag mit dem derzeit verletzten ÖFB-Teamspieler Julian Baumgartlinger laut einem Medienbericht vorzeitig verlängern. "Wir sind in Gesprächen und es gibt auch Signale, dass er bleiben will", zitierte die Bild am Montag Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler. "Wir würden gerne mit Julian weitermachen, weil wir total zufrieden mit ihm sind." Der Kontrakt von Mittelfeldmann Baumgartlinger läuft noch bis zum Sommer 2020. Der 31-jährige Salzburger war 2016 vom FSV Mainz 05 ins Rheinland gewechselt und absolvierte in der abgelaufenen Saison 21 Bundesligaspiele für die Werkself.

weiterlesen »


EM-Qualifikation: Bürste statt Mikro: Türken empört

Die türkische Nationalmannschaft muss mehrere Stunden auf die Einreise zum EM-Qualifikationsspiel warten und fühlt sich schikaniert. Für Empörung sorgt zudem ein Unbekannter mit einer Reinigungsbürste. Mit großer Verärgerung hat die Türkei auf Verzögerungen bei der Einreise ihrer Nationalmannschaft zum EM-Qualifikationsspiel auf Island reagiert. Sprecher Ibrahim Kalin bezeichnete für Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan die ungewohnten Verzögerungen bei der Pass- und Gepäckkontrolle auf dem Flughafen in Reykjavik als "Mangel an Respekt" und "inakzeptabel".Das türkische Außenministerium sandte eine diplomatische Protestnote an die Nordeuropäer, und der Verband beklagte "eine Abweichung von diplomatischen Gepflogenheiten und sportlichem Verhalten". Nach der Landung in Reykjavik am Sonntagabend zog sich die Abfertigung des türkischen Trosses zwei Tage vor dem Duell mit den Gastgebern über Stunden hin. Spieler aus dem Team von Nationaltrainer Senol Günes berichteten in sozialen Medien und türkischen Zeitungen über intensive Sicherheitschecks bei der Personenüberprüfung und penible Durchsuchungen...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.