Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Frauenfußball-WM: Sie wollen nicht mit dem Hintern wackeln

Die beste Fußballerin der Welt wird nicht dabei sein. Ada Hegerberg aus Norwegen wird der WM fernbleiben, obwohl sich ihr Team qualifiziert hatte. Aber Ada Hegerberg möchte nicht mehr. Vor knapp zwei Jahren trat sie aus dem Nationalteam zurück, nachdem sie sich mit dem norwegischen Verband um Prämien gestritten hatte. Ihr passte es nicht, dass sie deutlich weniger Geld bekommen sollte als ihre männlichen Kollegen. Und deutlich weniger Wertschätzung. Immer wenn eine Frauenfußball-WM ansteht, wird nicht nur über Sport diskutiert. Sondern auch über Gender-Pay-Gaps und Gleichstellung. Bei dieser WM wohl noch ein wenig mehr. Denn während manches Medium für die wichtigsten Fragen zur WM mal wieder rund um Schminktipps, Sekt in der Kabine und Beziehungskisten jedes sexistische Klischee bemühte, drängte es andere doch zu einer bemerkenswert ernsthaften Diskussion.  Die deutsche Nationaltorhüterin Almuth Schult sagte vor einigen Wochen in einem FAZ- Interview: "Oft werden wir Frauen einfach vergessen." Und als jüngst ein Videoclip zur WM veröffentlicht wurde, in dem die Spielerinnen...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.