Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

International: Wegen Fortnite: Algeriens Haris Belkebla verpasst den Afrika-Cup

Gründe für Sanktionierungen können äußerst kurios sein. Ein Algerier darf jetzt nicht zum Afrika-Cup, weil er seinen Hintern in die Kamera hielt. Erlebe den Afrika-Cup live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!Algeriens Mittelfeldspieler Haris Belkebla wurde aus dem Kader für den anstehenden Afrika-Cup gestrichen - und der Grund dafür ist äußerst kurios: Der Spieler streckte seinen nackten Hintern in Richtung einer Kamera, als ein Mitspieler im Internet live Fortnite spielte und per Videostream seine Fans daran teilhaben ließ. Der Übeltäter hat sich für die Aktion mittlerweile entschuldigt. Während des betroffenen Videoauschnittes vom Stream ist zu sehen, wie Algeriens Keeper Alexandre Oukidja konzentriert auf seinen Bildschirm schaut, während er gerade versucht seinen Gegner im Battle-Royal-Shooter zu besiegen. Im Hintergrund scheint sich Belkebla derweil so sehr zu langweilen, dass er seine Hose runterzieht und seinen Allerwertesten der Öffentlichkeit preisgibt. Währenddessen ruft er zudem Beleidigungen auf Französisch. Nach Fortnite-Skandal: Haris Belkebla entschuldigt...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.