Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Referendum: Ägypter stimmen für Machterhalt von Al-Sissi

Abdel Fattah al-Sissi könnte seine Amtszeit als ägyptischer Präsident verlängern und seine Macht erweitern. Nach Angaben der nationalen Wahlbehörde haben die Ägypterinnen und Ägypter in einem drei Tage andauernden Referendum für eine Verfassungsänderung gestimmt, die das ermöglicht. Die Wahlbeteiligung habe bei knapp 45 Prozent gelegen, sagte Laschin Ibrahim, Leiter der nationalen Wahlkommission. Dabei hätten 88,8 Prozent der Wählerinnen und Wähler für die von al-Sissi favorisierte Verfassungsänderungen gestimmt. Der Machthaber könnte nun bis 2030 an der Macht bleiben. Die Amtszeit eines Präsidenten wird durch die Verfassungsänderung von vier auf sechs Jahre verlängert, maximal erlaubt wären zwei Amtszeiten. Eine besondere Regelung würde allerdings auch Al-Sissis aktuelle Amtszeit um zwei Jahre verlängern und ihm gestatten, 2024 erneut anzutreten – dann für sechs Jahre. Um das Referendum zu ermöglichen hatte das Parlament, in dem die Anhänger von al-Sissi eine klare Mehrheit haben, vergangene Woche eine entsprechende Verfassungsänderung gebilligt. Mit den beschlossenen Änderungen erhält der...

weiterlesen »


Resolution: UN-Sicherheitsrat fordert härteres Vorgehen gegen sexuelle Gewalt

Auf deutsche Initiative hin hat der UN-Sicherheitsrat ein energischeres Vorgehen der Weltgemeinschaft gegen sexuelle Gewalt in Krisengebieten gefordert. In einer in New York verabschiedeten Resolution forderte das Gremium die UN-Mitgliedstaaten auf, ihre Gesetzgebung zu solchen Gewaltakten zu stärken und die Verfolgung der Täter auszuweiten. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) bezeichnete die Resolution als "Meilenstein". Allerdings wurde der Text auf Druck der USA und anderer Staaten abgeschwächt. Der deutsche Botschafter bei den Vereinten Nationen, Christoph Heusgen, zeigte sich dennoch insgesamt "sehr glücklich" mit dem Ergebnis: "Wir haben nicht alles erreicht, aber wir haben viel erreicht." Mit der Resolution werden spezielle UN-Sanktionen bei Anwendung sexueller Gewalt in bewaffneten Konflikten ins Auge gefasst. Zudem werden die betroffenen Staaten zu einer besseren Versorgung der Opfer aufgefordert. Die US-Vertreter hatten sich an Formulierungen zur sexuellen Gesundheit und den reproduktiven Rechten in einer früheren Version gestört. Sie befürchteten, diese könnten als Ermunterung zu Abtreibungen...

weiterlesen »


Europawahl: Manfred Weber stellt sich gegen EU-Mitgliedschaft der Türkei

Bei dem Wahlkampfauftakt der Europäischen Volkspartei (EVP) hat sich Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU) gegen eine EU-Mitgliedschaft der Türkei ausgesprochen. "Die Türkei ist ein festerer Partner", sagte Weber am Dienstag in Athen, wo er sein Programm für die Abstimmung Ende Mai vorstellte. "Aber ich denke nicht, dass die Türkei Mitglied der EU werden kann." Der CSU-Politiker betonte außerdem die Bedeutung Griechenlands für die Demokratie in Europa. Er habe seinen Wahlkampf in Athen begonnen, "weil die Demokratie hier begonnen hat". "Es kann keine Demokratie ohne Griechenland geben und es kann kein Europa ohne Griechenland geben. Weber: EU muss ein neues Kapitel aufschlagen Nach dem Brexit müsse die EU ein neues Kapitel ihrer Geschichte aufschlagen, forderte Weber. Dabei komme es auf die Einheit des Staatenbundes an. "Zusammen sind wir viel stärker." Weber versprach eine Aufstockung des europäischen Grenzschutzes auf 10.000 Beamte bis zum Jahr 2022. Zudem solle die EU ihr Vorgehen gegen Radikale stärken und diese festsetzen, bevor sie einen Angriff ausführen. Weber will als...

weiterlesen »


DFB-Pokal: RB Leipzig steht im Finale

Hamburger SV – RB Leipzig 1:3 (1:1) RB Leipzig steht zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte im Finale des DFB-Pokals. Der Tabellendritte der Bundesliga gewann das Halbfinalduell beim Zweitligisten Hamburger SV am Dienstagabend mit 3:1 (1:1). Endspielgegner der Sachsen am 25. Mai in Berlin ist entweder Werder Bremen oder Rekordpokalsieger Bayern München. Leipzig war vor 52.365 Zuschauern im Volksparkstadion durch einen Kopfball von Yussuf Poulsen in der 12. Minute in Führung gegangen, Bakery Jatta erzielte den Ausgleich für die Gastgeber (24.). Ein Eigentor von HSV-Abwehrspieler Vasilije Janjicic (53.) und der Treffer von Emil Forsberg (72.) machten den Finaleinzug des Erstligisten perfekt.

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Mattersburg siegt und bleibt Rapid auf den Fersen

Der SV Mattersburg hat in der Qualifikationsrunde der Bundesliga mit einem Auswärtssieg Platz zwei verteidigt. Die Burgenländer besiegten am Dienstag die Admira mit 2:0 (0:0) und liegen damit weiter drei Punkte vor Verfolger Altach. Rang zwei könnte für ein Play-off-Ticket um einen Europacup-Startplatz reichen. In einem Match mit vielen hochklassigen Chancen benötigte Mattersburg einen Elfmeter für die hoch verdiente Führung. Nach Foul von Emanuel Aiwu an Rene Renner verwertete Torjäger Martin Pusic den Strafstoß souverän zu seinem achten Saisontreffer (50.). Im Finish fixierte der starke Renner den Sieg (81.). Vor dem Retourmatch am Samstag im eigenen Stadion liegt der SVM damit sechs Zähler vor der Admira, die erst die zweite Frühjahrsniederlage kassierte.Nur 1.600 Fans (Saisonminusrekord eingestellt) in der Südstadt erlebten eine torlose erste Halbzeit, die allerdings viele Torszenen bot. Mattersburg war die spielbestimmende Mannschaft mit einem Übergewicht auch bei den Chancen, konnte aber aus einem halben Dutzend guter Möglichkeiten kein Kapital schlagen. Philipp Erhardt (3.), Thorsten Mahrer (3.),...

weiterlesen »


Premier League: 7,69 Sekunden: Long erzielt schnellstes PL-Tor der Geschichte

Der irische Nationalstürmer Shane Long vom FC Southampton hat am Dienstagabend das schnellste Tor der Premier-League-Geschichte erzielt. Long traf beim FC Watford bereits nach genau 7,69 Sekunden zur 1:0-Führung und war damit gut zwei Sekunden schneller als Ledley King bei seinem Treffer für Tottenham Hotspur gegen Bradford im Jahr 2000 (9,82).Long warf sich kurz nach dem Anpfiff in einen Befreiungsschlag und überwand danach Watfords Torwart Ben Foster mit einem Lupfer. Die Bestmarke für das schnellste Tor der Bundesliga halten der Hoffenheimer Kevin Volland (2015) und Leverkusens Karim Bellarabi (2014) mit jeweils neun Sekunden. In der spanischen Primera Division traf Joseba Llorente für Real Valladolid 2008 nach 7,22 Sekunden gegen Espanyol Barcelona. In Italiens Serie war Piacenzas Paolo Poggi 2001 nach 8,1 Sekunden gegen den AC Florenz erfolgreich.Der Weltrekord dagegen ist umstritten. Bis 2004 führte das Guinness-Buch Ricardo Oliveira als schnellsten Knipser, der 1998 in Uruguay für den unterklassigen Klub Rio Negro Capital nach 2,8 Sekunden gegen Soriano Interior getroffen hatte. ...

weiterlesen »


Bundesliga: Neues Ziel: BVB sagt Asien-Tour ab

Borussia Dortmund geht im Sommer erneut auf USA-Reise und trifft dabei auch auf den FC Liverpool mit Ex-Trainer Jürgen Klopp. Die Begegnung des BVB gegen die Reds findet 19. Juli in South Bend im US-Bundesstaat Indiana statt. Zwei Tage zuvor geht es in Seattle gegen die heimischen Sounders, den US-Meister von 2016.Ursprünglich hatten die Westfalen eine Reise nach Asien geplant. "Die jetzt vereinbarten zwei höchst attraktiven Spiele haben uns zum Umdenken und damit letztlich auch einer Absage an alle anderen sich uns bietenden Optionen bewogen", sagte BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer. Derzeit sei es geplant, im Sommer 2020 und 2021 wieder nach Asien zu reisen. BVB trifft in den USA auf Ex-Trainer Jürgen KloppEine Besonderheit wird die Begegnung gegen Liverpool, da beide Mannschaften das erste Fußballspiel in der Geschichte des 77.000 Zuschauer fassenden Notre Dame Stadium bestreiten. "Natürlich wäre es großartig, wenn beide Teams sich den Fans als Meister ihrer Länder präsentieren könnten", sagte Klopp.Erst im vergangenen Sommer waren sich Dortmund und Liverpool ebenfalls in den USA (3:1 für den BVB...

weiterlesen »


DFB-Pokal: Finale! Leipzig zu abgezockt für couragierten HSV

RB Leipzig steht zum ersten Mal in seiner Vereingeschichte im Finale des DFB-Pokals! Die abgezockt agierenden Roten Bullen gewannen bei einem phasenweise starken HSV verdient mit 3:1 (1:1). Im Endspiel in Berlin trifft RBL auf den Sieger der Partie zwischen Werder Bremen und dem FC Bayern, der am Mittwoch ermittelt wird. RB Leipzig darf somit im zehnten Jahr seines Bestehens vom ersten großen Titelgewinn träumen. Yussuf Poulsen traf per Kopf nach einem Eckball (12.) zur frühen Leipziger Führung. Doch Bakery Jatta brachte den vor allem kämpferisch starken HSV mit einem sehenswerten Schlenzer aus 25 Metern zurück ins Spiel (24.), ehe der Hamburger Vasilije Janjicic den Bundesliga-Dritten mit einem Eigentor auf die Siegerstraße beförderte (53.). Emil Forsberg sorgte mit einem trockenen Rechtsschuss für die Entscheidung (72.).Der HSV musste vor 52.365 Zuschauern die Hoffnungen auf den vierten Pokalsieg nach 1963, 1976 und 1987 dagegen trotz seiner besten Vorstellung seit Wochen begraben. Wie vor zehn Jahren (damals 2:4 n.E. gegen Werder Bremen) fehlte den Hanseaten ein Schritt zum großen Finale in...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Kühbauers Kabinenpredigt: "Nur mit Schönreden und Liebe geht es nicht"

Mission erfüllt: Rapid Wien besiegt den TSV Hartberg auswärts mit 4:2 (hier geht's zum Spielbericht) und behauptet damit die Führung in der Qualifikationsgruppe. Im ersten Durchgang fabrizierten die Hütteldorfer eine katastrophale Leistung, die in Halbzeit zwei ausgemerzt wurde. Grund dafür dürfte auch eine ziemlich laute Kabinenpredigt von Trainer Dietmar Kühbauer gewesen sein, die bis auf die Gänge der Profertil Arena schallte. "Nur mit Schönreden und Liebe geht es auch nicht", sagte "Vulkan" Kühbauer nach Abpfiff bei Sky.Seine Analyse: "Erste Halbzeit, nach dem Eigentor, haben wir zum Spielen aufgehört und Hartberg eingeladen. Alle Chancen, die sie vorgefunden haben, waren von uns fabriziert. Wir haben es uns bis zur Pause sehr, sehr schwer gemacht", sagt Kühbauer. Kühbauer: "Ich stehe auf meine Mannschaft""Es war einfach nicht die Bewegung da, wir haben statisch gespielt, da wird es für jeden Gegner leicht. Unser Arbeitsaufwand war das Problem", so Kühbauer, der erneut Flügelspieler Thomas Murg (ein Tor, eine Vorlage) lobend erwähnt: "Murgi hat das wieder gut gemacht. Ich stehe auf meine...

weiterlesen »


DFB-Pokal: HSV – RB Leipzig im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Der Hamburger SV ging als großer Außenseiter in das DFB-Pokal-Halbfinale gegen RB Leipzig, zeigte bei der 1:3-Niederlage jedoch einen beherzten Auftritt und schnupperte an der Überraschung. Hier könnte ihr das Spiel zwischen dem HSV und RBL im LIVE-TICKER zum Nachlesen Revue passieren lassen. HSV gegen RB Leipzig 1:3: Der LIVE-TICKER zum NachlesenNach dem Spiel: Für die Hanseaten gilt es nun, den Fokus auf das wichtige Spiel am Sonntag zu legen. Dann muss der HSV nämlich bei Verfolger Union Berlin ran. Rasenballsport hingegen empfängt am Samstag den SC Freiburg.Nach dem Spiel: Die Leipziger ziehen damit zum ersten Mal in der noch jungen Vereinsgeschichte ins Finale des DFB-Pokals ein. Dies feiern Spieler und Fans nun zusammen ausgiebig am Spielfeldrand. Der HSV hingegen verpasst den ersten Finaleinzug seit 32 Jahren. Nach dem Spiel: RB Leipzig setzt sich unter dem Strich verdient mit 3:1 beim Hamburger SV durch. Der Zweitligist hielt zwar phasenweise gut dagegen und agierte vor allem im ersten Durchgang mutig. Insgesamt erarbeiteten sich die Sachsen aber deutlich mehr klare Chancen und hätten schon nach dem...

weiterlesen »


Referendum: Ägypter stimmen für Machterhalt von al-Sissi

Abdel Fattah al-Sissi könnte seine Amtszeit als ägyptischer Präsident verlängern und seine Macht erweitern. Nach Angaben der nationalen Wahlbehörde haben die Ägypterinnen und Ägypter in einem drei Tage andauernden Referendum für eine Verfassungsänderung gestimmt, die das ermöglicht. Die Wahlbeteiligung habe bei knapp 45 Prozent gelegen, sagte Laschin Ibrahim, Leiter der nationalen Wahlkommission. Dabei hätten 88,8 Prozent der Wählerinnen und Wähler für die von al-Sissi favorisierte Verfassungsänderungen gestimmt. Der Machthaber könnte nun bis 2030 an der Macht bleiben. Die Amtszeit eines Präsidenten wird durch die Verfassungsänderung von vier auf sechs Jahre verlängert, maximal erlaubt wären zwei Amtszeiten. Eine besondere Regelung würde allerdings auch Al-Sissis aktuelle Amtszeit um zwei Jahre verlängern und ihm gestatten, 2024 erneut anzutreten – dann für sechs Jahre. Um das Referendum zu ermöglichen hatte das Parlament, in dem die Anhänger von al-Sissi eine klare Mehrheit haben, vergangene Woche eine entsprechende Verfassungsänderung gebilligt. Mit den beschlossenen Änderungen erhält der...

weiterlesen »


Premier League: Exklusiv: CFC trotzt Hudson-Odois Blessur

Der englische Spitzenklub FC Chelsea will nach Informationen von SPOX und Goal den Vertrag von Supertalent Callum Hudson-Odoi auch nach dessen schwerer Verletzung an der Achillessehne verlängern. Das Vertragsangebot soll ein wöchentliches Gehalt von rund 115.000 Euro für den Jung-Nationalspieler vorsehen, was einem jährlichen Salär von rund sechs Millionen Euro entspräche.Der aktuelle Kontrakt des 18-jährigen Flügelflitzers bei den Blues läuft noch bis 2020, wobei der FC Bayern München als großer Interessent an Hudson-Odoi auftritt - dies bestätigte Hasan Salihamidzic Anfang des Jahres öffentlich. Hudson-Odoi, der in den vergangenen Wochen unter Trainer Maurizio Sarri regelmäßig zum Einsatz kam, verletzte sich am Dienstagabend beim 2:2 der Blues gegen Burnley schwer und wird nun monatelang ausfallen.

weiterlesen »


Bundesliga: Wiese will ehrenamtlicher SVW-Präsi werden

Der ehemalige Nationaltorhüter Tim Wiese kann sich ein ehrenamtliches Engagement als Präsident seines Ex-Klubs Werder Bremen vorstellen. "Fußballlehrer oder Torwart-Trainer werden nach der Karriere, das wollen viele. Und etliche von ihnen sind ohne Job. Darum kommt das für mich nicht infrage. Das Einzige, das ich mir mal vorstellen könnte, wäre Präsident zu werden - bei Werder Bremen", sagte Wiese der Sport Bild.Wiese hatte von 2005 bis 2012 für Werder gespielt, 2009 gewann er mit den Norddeutschen den DFB-Pokal. "Der Verein liegt mir am Herzen. Das Amt würde ich ehrenamtlich ausüben", sagte der 37-Jährige.

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Keine Sperre für Andreas Ulmer

Der Strafsenat der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat Red-Bull-Salzburg-Verteidiger Andreas Ulmer nach seiner umstrittenen Roten Karte gegen den SKN St. Pölten (1:1) freigesprochen. "Das Verfahren wurde eingestellt. Der Spieler ist somit für das nächste Spiel am morgigen Mittwoch, den 24.04.2019, spielberechtigt", vermeldete die Bundesliga am Dienstagabend. Salzburg-Trainer Marco Rose rechnete bereits vor dem Auswärtsspiel beim WAC damit, dass Ulmer zur Verfügung stehen wird: "Wenn die Sache fair und gut behandelt wird, gehe ich davon aus, dass er freigesprochen wird." Der 33-Jährige selbst beteuerte schon direkt nach Abpfiff seine Unschuld: "Ich habe kein Foul gemacht. Wenn man es sich im Fernsehen anschaut, ist ganz klar kein Foul dabei, es ist ein normales Laufduell dem Ball hinterher. Unverständlich! Da fehlen mir eigentlich die Worte."

weiterlesen »


Bundesliga: Eintracht Frankfurt

Die Eintracht träumt vom Titel in der Europa League und dem Einzug in die Champions League. SPOX zeigt euch das Restprogramm der Frankfurter. Erlebe Eintracht Frankfurt gegen den FC Chelsea im Europa-League-Halbfinale live! Hole dir jetzt deinen DAZN-Probemonat!Die Beine bei Eintracht Frankfurt werden zwar immer schwerer, doch der Traum vom Einzug in die Champions League und dem Titel in der Europa League beflügelt die Adler vom Main. Reicht die Power für den großen Wurf? Eintracht Frankfurt: Das Restprogramm in der BundesligaNach dem 1:1-Remis beim VfL Wolfsburg bekommt die Eintracht endlich einmal wieder mehrere Tage Pause. Erst am Samstag geht es gegen die Hertha, die sich weiterhin im freien Fall befindet.Nach dem Europacup-Halbfinal-Hinspiel geht es für die SGE am Sonntag dann gegen Bayer Leverkusen. Die Werkself kämpft ihrerseits um eine Europa-Teilnahme. Das Duell wird ein Kracher.Dem erneuten Europa-League-Auftritt folgt eine zweitägige Pause, bis die Frankfurter einen Tag nach dem Rest der Liga gegen Mainz antreten. Hierfür brach die DFL eine langjährige Tradition, das am vorletzten Spieltag alle...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.