Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Gemeinderat – Innsbruck-Wahl: Heisz mit 66 Prozent zur SP

Für Gemeinderatswahl im kommenden AprilInnsbruck – Die frühere "Tiroler Tageszeitung"-Journalistin Irene Heisz ist am Samstag beim Stadtparteitag der Innsbrucker SPÖ mit 66 Prozent der Delegiertenstimmen zur Spitzen- und Bürgermeisterkandidatin für die im kommenden April stattfindende Gemeinderatswahl gewählt worden. Der auf Platz Zwei kandidierende Stadtparteichef Helmut Buchacher erhielt ebenfalls 66 Prozent. Beide hatten keine Gegenkandidaten.Die Kandidatur von Heisz war innerparteilich nicht unumstritten. Die SPÖ befindet sich in einer Koalition mit der Bürgermeisterliste "Für Innsbruck", den Grünen und der ÖVP. Bei der Gemeinderatswahl im Jahr 2012 hatte die Stadtpartei eine Schlappe hinnehmen müssen. Sie verlor 5,2 Prozentpunkte und landete bei 14,5 Prozent und sechs Mandaten. (APA, 18.11.2017)

weiterlesen »


Prestige

Kantersieg für Chelsea, Arsenal gewinnt Nord-London-DerbyLeicester/London – Manchester City hat seinen Erfolgslauf in der englischen Fußball-Premier-League am Samstag fortgesetzt. Der Tabellenführer landete mit einem 2:0 bei Ex-Meister Leicester City den 16. Pflichtspielsieg in Folge. Die Tore erzielten Gabriel Jesus (45.) und Kevin De Bruyne (49.). Der frühere ÖFB-Kapitän Christian Fuchs spielte bei Leicester durch, Landsmann Aleksandar Dragovic saß auf der Bank.ManCity behauptete nach zwölf Runden zumindest den Acht-Punkte-Vorsprung auf den Stadtrivalen Manchester United, der erst am Samstagabend (18.30 Uhr MEZ) Newcastle empfing. Auf Platz zwei schob sich mit neun Zählern Rückstand vorerst Titelverteidiger Chelsea. Die Londoner fertigten im 50. Premier-League-Spiel von Trainer Antonio Conte West Bromwich Albion auswärts mit 4:0 ab. Eden Hazard traf im Doppelpack (23., 62.). Dazu waren Alvaro Morata (17.) und Marcos Alonso (38.) erfolgreich.Liverpool souveränKeine Blöße gab sich auch Liverpool. Die "Reds" – nach dessen kurzem Krankenhausaufenthalt unter der Woche mit Trainer Jürgen Klopp an der Linie – besiegten Southampton mit 3:0. Mohamed Salah schraubte...

weiterlesen »


Ticker-Nachlese

weiterlesen »


Deutsche Bundesliga – Lockerer Bayern

Leipzig und Hoffenheim lassen Punkte liegen, Fehlentscheidung macht Stögers Köln den GarausMünchen – Bayern München ist unter Trainer-Rückkehrer Jupp Heynckes vorerst weiter nicht zu stoppen. Der Titelverteidiger baute seine Tabellenführung in der deutschen Fußball-Bundesliga am Samstag mit einem ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen den FC Augsburg aus. Die Münchner liegen nun sechs Punkte vor Vizemeister RB Leipzig, der sich bei Bayer Leverkusen mit einem 2:2 begnügen musste.Für den 1. FC Köln setzte es den nächsten schweren Rückschlag. Das Team von Trainer Peter Stöger unterlag beim FSV Mainz mit 0:1 und hält als Tabellenschlusslicht nach zwölf Runden weiterhin nur bei zwei Zählern. Der Druck auf Stöger nimmt stetig zu. 1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt verpassten den Sprung auf Platz drei. Hoffenheim rettete im direkten Vergleich zu Hause ein 1:1.Bayern vornewegAn der Spitze ziehen die Bayern einsam ihre Kreise. Der Meister bescherte Heynckes im bayrischen Nachbarschaftsduell mit Augsburg den 500. Bundesliga-Sieg seiner Karriere. Der neuerdings hellblonde Robert Lewandowski traf im Doppelpack (38., 49.). Dazu lieferte Arturo Vidal mit dem Führungstor...

weiterlesen »


Buli live – Rapid bringt 2:1

weiterlesen »


Bundesliga

Wiener geben klare Führung nach starker erster Halbzeit fast noch aus der HandPasching – Rapid hat den Erfolgslauf in der Fußball-Bundesliga auch in der 15. Runde fortgesetzt. Die Hütteldorfer feierten am Samstag durch Treffer von Thomas Murg (25.) und Stefan Schwab (37.) beziehungsweise Mergim Berisha (68.) einen 2:1-Auswärtssieg gegen den LASK und kamen damit als Tabellendritter zumindest bis Sonntag auf zwei Punkte an den Zweiten Red Bull Salzburg heran.Für die Mannschaft von Trainer Goran Djuricin war es das zwölfte Pflichtspiel ohne Niederlage. Allerdings zeigten die Wiener vor knapp 6.000 Zuschauern in der ausverkauften TGW-Arena wie schon des öfteren in dieser Saison zwei Gesichter in einem Match – in der ersten Hälfte souverän und klar überlegen, in der zweiten zu lässig und dadurch immer fehleranfälliger.Murg macht das 1:0Auch ohne den erkrankten Louis Schaub und den zunächst geschonten Philipp Schobesberger begann Rapid stark. In der 6. Minute traf Giorgi Kvilitaia nach Vorlage von Boli Bolingoli das Außennetz, in der 25. Minute gingen die Gäste dann verdient in Führung. Nach einem schnellen Konter und Idealpass von Schwab zog Murg allein aufs...

weiterlesen »


Primera Division – Barca

Goalgetter netzte nach 478 Minuten ohne persönlichen Torerfolg wieder – FC Barcelona in Leganes siegreichLeganes – Der FC Barcelona liegt auch nach der zwölften Runde der spanischen Fußball-Meisterschaft souverän an der Tabellenspitze. Die Katalanen gewannen am Samstag auswärts gegen Leganes mit 3:0, halten damit bei elf Siegen und einem Remis und weisen vorerst sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Valencia auf, der am Sonntag bei Espanyol Barcelona antritt.Titelverteidiger Real Madrid, am Samstagabend beim Stadtrivalen Atletico zu Gast, fehlten zunächst elf Zähler auf Barca.Matchwinner für die "Blaugrana" war der im Länderspiel gegen Österreich geschonte Uruguay-Goalgetter Luis Suarez. Der 30-Jährige scorte in der 28. und 60. Minute und beendete nach 478 Minuten seine persönliche Torsperre. Für den Schlusspunkt sorgte Paulinho in der 89. Minute. (APA, 18.11.2017)

weiterlesen »


Staingate: Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

Apple soll die Macbook Pro und die Macbook 12 Zoll nun ein Jahr länger freiwillig kostenlos reparieren, wenn deren Antireflexbeschichtung defekt ist. Eigentlich wäre das Reparaturprogramm für die MacBooks, die zwischen 2013 und 2015 gebaut wurden, im kommenden Jahr ausgelaufen. Macrumors liegt ein internes Dokument vor, das an Apple Authorized Service Provider verteilt wurde und besagt, dass dieses Austauschprogramm von drei auf vier Jahre verlängert wurde. Das bedeutet, dass es wohl noch bis 2019 läuft. Apple hatte das Reparaturprogramm im Oktober 2015 begonnen und hat es zweimal verlängert, nachdem einige Macbook- und Macbook-Pro-Anwender Probleme mit der Antireflexbeschichtung auf dem Retina-Display hatten. Pro Gerät soll der Austausch maximal zweimal vorgenommen werden. Besitzer des Macbook Pro Retina hatten sich über unreparierbare, fleckige Displays beschwert, die aufgrund einer sich ablösenden Beschichtung gerade bei Seitenlicht kaum noch zu nutzen seien.   Die Benutzer geben an, dass sie die Displays normal gereinigt, sich plötzlich jedoch hässliche Flecken auf der Oberfläche gebildet hätten. Eventuell spielt der Kontakt mit der Tastatur bei...

weiterlesen »


West Ham

Neo-West-Ham-Coach erinnert an seine frühere "Power" bei Stoke und erwartet sich vom ÖFB-Legionär mehr TeamgeistLondon – David Moyes hat vor seinem Debüt als Trainer des englischen Fußball-Clubs West Ham United die Spieler in die Pflicht genommen. Der Schotte forderte vor der Premier-League-Partie am Sonntag gegen Watford mehr Engagement ein und namentlich von ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic mehr Teamgeist und eine Steigerung.Keine Treffer und Pfiffe von den FansArnautovic war nach starken Leistung bei Stoke City im Sommer für 28 Mio. Euro zu West Ham gewechselt. Unter dem vor einer Woche gefeuerten Trainer Slaven Bilic blieb der Offensivspieler aber unter den Erwartungen. Der 28-Jährige ist noch ohne Tor für die Hammers und wurde zuletzt von den Fans ausgepfiffen. Auch Transfergerüchte tauchten auf."Ich kann die früheren Spiele nicht kommentieren, ich kann nur danach gehen, was mir die Leute gesagt haben. Und sie haben gesagt, dass er nicht auf dem Niveau ist, das er bei Stoke gezeigt hat. Er muss ein Teamspieler sein, aber in den Clips, die ich gesehen habe, war er manchmal kein Teamspieler. Aber er ist nicht der einzige, über den ich das sagen kann", erklärte...

weiterlesen »


Ballesterer-Interview

Der Außenverteidiger hat sich bei Rubin Kasan ins österreichische Nationalteam gespielt. Er schwärmt von Kasans Innenstadt, Spielen gegen Spartak Moskau und der russischen FankulturMaximal sechs Ausländer dürfen je Mannschaft in einem Spiel der russischen Liga eingesetzt werden. Mit großer Regelmäßigkeit ist einer davon Moritz Bauer. Seit Sommer 2016 spielt der Außenverteidiger beim Meister von 2008 und 2009, Rubin Kasan. Der ballesterer erreicht ihn nach dem abendlichen Kraftraumbesuch per Videotelefonie in seiner Kasaner Wohnung, wenige Tage nach dem endgültigen Aus der österreichischen WM-Träume. Bei den letzten drei Qualifikationsspielen des Nationalteams stand Bauer in der Startformation.ballesterer: Sie sind seit September österreichischer Teamspieler. Haben Sie ein gutes Gefühl, dass es dabei bleibt?Moritz Bauer: Ich komme sofort ins Schwärmen, wenn ich vom Nationalteam rede. Natürlich sind wir alle geknickt, dass es mit der Qualifikation nicht geklappt hat. Der ÖFB hat jetzt viele Umbrüche vor sich. Wir hoffen aber, dass die ganze Personalpolitik schnell wieder in den Hintergrund rückt und wir mit dem Sport positive Schlagzeilen schreiben können. Wir...

weiterlesen »


Deutsche Liga live

weiterlesen »


Zweite deutsche Liga

ÖFB-Legionär besorgte beim 1:1 gegen Greuther Fürth den AusgleichBochum – Lukas Hinterseer hat am Samstag seinen dritten Saisontreffer in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga erzielt. Der 26-jährige Stürmer traf beim 1:1-Heimremis des VfL Bochum gegen die SpVgg Greuther Fürth in der 17. Minute nach einem Janelt-Freistoß per Kopf zum Ausgleich und zugleich Endstand. Sein Team remisierte zum dritten Mal hintereinander und ist jetzt seit vier Spielen sieglos.Bochum ist mit 16 Punkten auf Rang 13 zu finden. Fürth (11), wo Lukas Gugganig zur Pause eingetauscht wurde, ist weiter Vorletzter.Im Aufstiegsrennen gab es für den 1. FC Union Berlin einen Rückschlag, beim FC Heidenheim setzte es eine knappe 3:4-Niederlage. Christopher Trimmel fehlte bei den Berlinern wegen einer Gelbsperre, Philipp Hosiner konnte sich nach seiner Einwechslung in der 67. Minute nicht entscheidend in Szene setzen. Jubeln durfte dafür der Ex-Altacher Nikola Dovedan, der bei den Siegern ab der 77. Minute zum Zug kam. Berlin ist mit 25 Punkten Dritter, unmittelbar vor dem 1. FC Nürnberg (23), der zu Hause im Schlager der Runde gegen Tabellenführer Holstein Kiel (30) 2:2 spielte. Bei den...

weiterlesen »


Prestige – Arsenal gewinnt Nord-London

Mustafi und Sanchez treffen für Gunners – elfter Heimsieg in Folge ist beste Serie seit 2005London – Arsenal hat das Nord-London-Derby in der englischen Fußball-Premier-League für sich entschieden. Die "Gunners" setzten sich am Samstag vor eigenem Publikum gegen den Erzrivalen Tottenham mit 2:0 durch. Shkodran Mustafi (36.) und Alexis Sanchez (41.) führten im Prestigeduell schon vor der Pause die Entscheidung herbei und fixierten zugleich den bereits elften Heimsieg Arsenals in Serie.Arsenal ist mit 22 Punkten Fünfter und rückte dem Dritten Tottenham bis auf einen Zähler nahe. (APA, 18.11.2017)

weiterlesen »


Bundesliga live

weiterlesen »


Digitale Infrastruktur: Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

Kein Digitalministerium, Bevorzugung der Deutschen Telekom, falsche Einschätzung der Lage: Die deutschen Politiker seien mit dafür verantwortlich, dass Deutschland in der Digitalisierung hinten liege. Das sagte Ralph Dommermuth, Chef des Unternehmens United Internet, im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Die Politiker unterschätzten immer noch die Dramatik der Entwicklung, sagte Dommermuth. Sie schauten zu und reagierten viel zu langsam. Ein Grund dafür sei, dass die Politiker sich zu wenig in dem Bereich auskennen. "Wer ist denn heute politisch aktiv? Jedenfalls nicht die jungen Digitalunternehmer." Keiner fühlt sich zuständig Einen weiteren Grund sieht er in der Aufteilung der Digitalwirtschaft auf verschiedene Ministerien. Dies habe in der vergangenen Legislaturperiode dazu geführt, dass sich keiner als zuständig betrachtete. Die aktuellen Pläne der Regierung für den Glasfaserausbau hält Dommermuth für "politischen Protektionismus" zugunsten der Deutschen Telekom. Der Konzern ist noch zu etwa einem Drittel in Staatsbesitz. Profiteure der stagnierenden Entwicklung in Deutschland und Europa seien US-Konzerne wie Google oder Amazon. Deren...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.