Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

NBA: NBA London Game im Livestream for free

Am 17. Januar 2019 ist es wieder soweit - die NBA trägt ein Spiel der Regular Season in London aus. Im Rahmen der Global Games treffen dabei die Washington Wizards auf die New York Knicks. SPOX hat alle wichtigen Infos für euch. Zum bereits achten Mal ist die NBA während der regulären Saison in London zu Gast, es ist das insgesamt neunte Spiel, welches auf europäischen Boden stattfindet, wenn die Washington Wizards auf die New York Knicks treffen.Für die Knicks ist es bereits das dritte Mal, zuvor gab es je einen Sieg und eine Niederlage. Offiziell sind diesmal die Wizards der Gastgeber, die immerhin noch geringe Chancen auf die Playoffs im Osten besitzen - trotz einer klar negativen Bilanz. Für die Knicks ist der Playoff-Zug dagegen schon ziemlich sicher abgefahren. Wizards vs. Knicks: Wo und wann findet das Spiel statt?Ausgetragen wird das Spiel der Regular Season am Donnerstag, den 17.01.2019, um 21 Uhr deutscher Zeit in der Londoner O2 World. Es wird das einzige Spiel der NBA-Saison auf europäischen Boden sein. Im Normalfall tragen die Wizards ihre Heimspiele in der Capital One Arena aus. SPOX.com bietet...

weiterlesen »


NBA: London Game: Wizards vs. Knicks im Livestream auf SPOX und DAZN

Am 17. Januar 2019 ist es wieder soweit - die NBA trägt ein Spiel der Regular Season in London aus. Im Rahmen der Global Games treffen dabei die Washington Wizards auf die New York Knicks. SPOX hat alle wichtigen Infos für euch. Zum bereits achten Mal ist die NBA während der regulären Saison in London zu Gast, es ist das insgesamt neunte Spiel, welches auf europäischen Boden stattfindet, wenn die Washington Wizards auf die New York Knicks treffen.Für die Knicks ist es bereits das dritte Mal, zuvor gab es je einen Sieg und eine Niederlage. Offiziell sind diesmal die Wizards der Gastgeber, die immerhin noch geringe Chancen auf die Playoffs im Osten besitzen - trotz einer klar negativen Bilanz. Für die Knicks ist der Playoff-Zug dagegen schon ziemlich sicher abgefahren. Wizards vs. Knicks: Wo und wann findet das Spiel statt?Ausgetragen wird das Spiel der Regular Season am Donnerstag, den 17.01.2019, um 21 Uhr deutscher Zeit in der Londoner O2 World. Es wird das einzige Spiel der NBA-Saison auf europäischen Boden sein. Im Normalfall tragen die Wizards ihre Heimspiele in der Capital One Arena aus. SPOX.com bietet...

weiterlesen »


NBA: Warriors fegen über Nuggets hinweg

Die Golden State Warriors haben gegen die Denver Nuggets sage und schreibe 51 Punkte im ersten Viertel erzielt - das ist zuvor noch nie einem NBA-Team gelungen. Dennis Schröder erlebte derweil eine enttäuschende Rückkehr nach Atlanta, auch wenn er mit einem Tribut-Video geehrt wurde. Indiana Pacers (29-14) - Phoenix Suns (11-34) 131:97 (BOXSCORE)Die Indiana Pacers bleiben weiterhin eines der heißesten Teams im Osten. Gegen die Phoenix Suns wurde die Pflichtaufgabe im Stile einer echten Topmannschaft erfüllt. Zu keinem Zeitpunkt geriet das Team um Victor Oladipo in Rückstand und hatte in der zweiten Hälfte durchgehend eine zweistellige Führung inne.Insgesamt sieben Pacers scorten in Double Figures. Beste Werfer waren Bojan Bogdanovic, der die ersten 10 Punkte der Partie erzielte und schlussendlich genau wie Tyreke Evans auf 20 Zähler (7/12 FG) kam. Erfreulich aus Sicht Indianas war zudem die Rückkehr von Myles Turner. Der Big Men hatte vier Spiele mit einer Schulterverletzung verpasst und machte sofort einen guten Eindruck (18 Punkte, 7/11 FG, 6 Rebounds). Bei den Suns wollte in der Offensive hingegen...

weiterlesen »


NBA: Schröder mit Spitze gegen Ex-Team: "Thunder haben Gewinnermentalität"

Dennis Schröder hat sich vor dem Gastspiel bei seiner alten Franchise, den Atlanta Hawks, zu seinem Trade zu den Oklahoma City Thunder geäußert. Nach der 126:142-Niederlage beklagte Paul George den fehlenden Kampfgeist seines Teams. "Ich will für eine Franchise mit einer Gewinnermentalität spielen. Man kann nicht aufs Spielfeld gehen und versuchen, zu verlieren. Ich bin ein Wettkämpfer", sagte Dennis Schröder zu Journalisten vor dem Spiel bei den Atlanta Hakws.DS17 sei über den Trade nicht überrascht gewesen, der ihn im Juli 2018 nach Oklahoma schickte. "Ich war bereit dafür, für eine Franchise mit einer Gewinnermentalität zu spielen. Ich will einfach rausgehen und alles geben. Die Organisation muss das auch wollen." Während die Hawks die vergangene Saison mit nur 24 Siegen und 58 Niederlagen abschlossen und aktuell auf dem Weg zu einem ähnlichen Bilanz sind (14-30), stehen die Thunder auf Platz 3 im Westen und kämpfen um den Heimvorteil in der ersten Playoff-Runde."Momentan macht es einfach nur Spaß. Alle Spieler in der Kabine, alle Coaches haben eine Gewinnermentalität. Es gibt nichts Besseres als...

weiterlesen »


NBA: Kolumne: Die J.J. Barea All-Stars

Zur Saison-Halbzeit ist es Zeit für einen Blick auf die Midseason-Awards - bei Above the Break werden in dieser Ausgabe jedoch mal etwas andere Spieler geehrt. NBA-Redakteur Ole Frerks stellt fünf Rollenspieler vor, deren Wert sich teilweise nur auf den zweiten Blick zeigt - und widmet sie einem Ehrenmitglied. Die Saison hat mittlerweile ihre Halbzeit erreicht, die meisten Teams haben mindestens 41 von 82 Spielen absolviert und kommende Woche endet bereits das Voting für die All-Star Starter. Außerdem wird überall über Midseason-Awards und dergleichen diskutiert.Wer meine Einschätzungen dazu haben möchte: Voila.  Die Begründungen dazu finden sich in der neusten Ausgabe vom Korbjäger Podcast und irgendwann im Laufe der Saison sicherlich auch noch schriftlich. Heute möchte ich allerdings noch weitere Auszeichnungen verteilen, an ein paar Spieler, die bei den großen Auszeichnungen nicht vorkommen werden - heute werden die J.J. Barea All-Stars geehrt, eine Ansammlung von Rollenspielern, die starke Saisons spielen und dabei doch unter dem Radar fliegen. Ein paar Erklärungen dazu: Es geht mir nicht darum,...

weiterlesen »


NBA: Lakers optimistisch bezüglich LeBron-Comeback

Bei den Los Angeles Lakers warten alle gespannt auf die Rückkehr von LeBron James. Diese wird zwar noch ein bisschen auf sich warten lassen, dafür scheint beim Heilungsprozess aber alles nach Plan zu laufen. "Ich glaube, wir werden gute News bekommen", sagte Head Coach Luke Walton in Anlehnung an den anstehenden Arzttermin von James, bei dem der Stand der Verletzung neu eingeschätzt werden soll: "Ich bin allgemein ein optimistischer Mensch, also werde ich das auch in dieser Situation sein."LeBrons Agent Rich Paul hat jedoch gegenüber ESPN angekündigt, dass James mindestens noch die kommenden beiden Partien der Lakers verpassen wird. Am Dienstag konnte er immerhin schon wieder einige Läufe absolvieren und nahm zudem ein paar Würfe mit Rajon Rondo, der sich ebenfalls von einer Verletzung erholt. Mehr sei bislang allerdings noch nicht möglich gewesen. "Er kann noch keine Bewegungen nach oben und unten machen", sagte Walton. Zu hoch sei das Risiko, dass die Schmerzen in der linken Leiste wieder auftreten könnten. James hatte sich beim Christmas Game gegen die Golden State Warriors verletzt und seitdem kein...

weiterlesen »


NBA: G-League: Bonga holt Double-Double

Erstes Double-Double für Isaac Bonga in der G-League: Beim 113:106-Erfolg seiner South Bay Lakers (11-15) bei den Memphis Hustle (16-11) gelangen dem deutschen Rookie 13 Punkte und 10 Rebounds. Moritz Wagner stand ebenso nicht im Kader wie Isaiah Hartenstein beim Sieg der Rio Grande Valley Vipers. Die Lakers starteten schlecht ins Spiel und trafen kaum einen Wurf. Da Memphis hieraus kein Kapital schlagen konnte, ging es für Isaac Bonga und Co. nur mit einem Ein-Punkte-Rückstand in die erste Viertelpause (22:23).Im zweiten Durchgang übernahm das Farmteam der Los Angeles Lakers die Kontrolle. Die Halbzeitführung von 50:44 verteidigten die Gäste bis zum Spielende. Im dritten Viertel drehte dann auch Bonga auf: Gemeinsam mit Johnathan Williams war der ehemalige Frankfurter für 13 der 26 Lakers-Punkte verantwortlich. In Bongas Statline standen am Ende 13 Punkte und 10 Rebounds, wobei die Wurfquoten verbesserungswürdig waren (5/15 FG, 1/5 3FG). Hinzu kamen 2 Assists (und kein Turnover) in 29 Minuten Spielzeit. Moritz Wagner stand derweil im NBA-Kader der LA Lakers, kam aber beim Sieg gegen die Bulls nicht zum...

weiterlesen »


NBA: Blowout! Sixers schießen T-Wolves ab

Was für eine Machtdemonstration der Philadelphia 76ers! Mit 149:107 schießen sie die Minnesota Timberwolves aus der Halle und stellen dabei gleich mehrere Franchise-Rekorde auf. Minnesota enttäuscht hingegen auf ganzer Linie. Beide Teams hatten keine Ausfälle zu verzeichnen, weshalb auf beiden Seiten die jeweils beste Starting Five auf das Parkett geschickt werden konnte. Das bedeutete auch, dass Jimmy Butler gegen seine alten Kollegen von Beginn an ran konnte. Erstmals stand zudem Neuzugang Corey Brewer im Kader der Sixers und feierte von der Bank kommend sein Debüt.Zu Beginn der Partie konnte sich keines der beiden Teams absetzen, da beinahe jeder Wurf fiel. Auf beiden Seiten wurde auffällig oft der Weg in die Zone gesucht. Towns (5) und Embiid (6) hatten schon bei der ersten Auszeit ordentlich Punkte auf dem Konto stehen (17:13). In dieser gab es auf dem Videowürfel im Wells Fargo Center ein Tribut-Video für Dario Saric und Robert Covington zu sehen, die im Zuge des Butler-Trades nach Minnesota geschickt wurden. Sari kam von der Bank, Covington musste dagegen verletzt pausieren. Beflügeln sollte das aber...

weiterlesen »


NBA: Warriors stellen NBA-Rekord auf

Die Golden State Warriors haben gegen die Denver Nuggets sage und schreibe 51 Punkte im ersten Viertel erzielt - das ist zuvor noch nie einem NBA-Team gelungen. Dennis Schröder erlebte derweil eine enttäuschende Rückkehr nach Atlanta, auch wenn er mit einem Tribut-Video geehrt wurde. Indiana Pacers (29-14) - Phoenix Suns (11-34) 131:97 (BOXSCORE)Die Indiana Pacers bleiben weiterhin eines der heißesten Teams im Osten. Gegen die Phoenix Suns wurde die Pflichtaufgabe im Stile einer echten Topmannschaft erfüllt. Zu keinem Zeitpunkt geriet das Team um Victor Oladipo in Rückstand und hatte in der zweiten Hälfte durchgehend eine zweistellige Führung inne.Insgesamt sieben Pacers scorten in Double Figures. Beste Werfer waren Bojan Bogdanovic, der die ersten 10 Punkte der Partie erzielte und schlussendlich genau wie Tyreke Evans auf 20 Zähler (7/12 FG) kam. Erfreulich aus Sicht Indianas war zudem die Rückkehr von Myles Turner. Der Big Men hatte vier Spiele mit einer Schulterverletzung verpasst und machte sofort einen guten Eindruck (18 Punkte, 7/11 FG, 6 Rebounds). Bei den Suns wollte in der Offensive hingegen...

weiterlesen »


NBA: Blowout! Sixers stellen gegen T-Wolves gleich mehrere Rekorde auf

Was für eine Machtdemonstration der Philadelphia 76ers! Mit 149:107 schicken sie die Minnesota Timberwolves aus der Halle und stellen dabei gleich mehrere Franchise-Rekorde auf. Minnesota enttäuscht hingegen auf ganzer Linie. Beide Teams hatten keine Ausfälle zu verzeichnen, weshalb auf beiden Seiten die jeweils beste Starting Five auf das Parkett geschickt werden konnte. Das bedeutete auch, dass Jimmy Butler gegen seine alten Kollegen von Beginn an ran konnte. Erstmals stand zudem Neuzugang Corey Brewer im Kader der Sixers und feierte von der Bank kommend sein Debüt.Zu Beginn der Partie konnte sich keines der beiden Teams absetzen, da beinahe jeder Wurf fiel. Auf beiden Seiten wurde auffällig oft der Weg in die Zone gesucht. Towns (5) und Embiid (6) hatten schon bei der ersten Auszeit ordentlich Punkte auf dem Konto stehen (17:13). In dieser gab es auf dem Videowürfel im Wells Fargo Center ein Tribut-Video für Dario Saric und Robert Covington, die im Zuge des Butler-Trades nach Minnesota geschickt wurden und heute jeweils von der Bank kamen. Beflügeln sollte das aber zunächst nur die Sixers, die mit einem...

weiterlesen »


NBA: Corey Brewer unterschreibt bei Philly

Corey Brewer ist zurück in der NBA! Der Wingman, der bereits seit 2007 in der NBA aktiv ist, unterschreibt einen 10-Tages-Vertrag bei den Philadelphia 76ers. Das gab der Verein am Dienstag bekannt. "Coreys defensive Qualitäten und seine Präsenz als Veteran waren ausschlaggebend", sagte Sixers-GM Elton Brand über den Neuzugang: "Wir glauben, dass er uns in den nächsten Spielen helfen wird und eine gute Ergänzung für die Kabine sein wird." Brewer selber zeigte sich ebenfalls zufrieden mit seiner neuen Herausforderung: "Ich glaube in diesem Team steckt eine Menge Talent. Ich glaube ich kann immer noch gut spielen und einem wirklich sehr guten Team weiterhelfen."Brewer hatte in der vergangenen Saison für die Los Angeles Lakers und die Oklahoma City Thunder gespielt, im Sommer aber keinen neuen Vertag mehr erhalten. In 72 Spielen für beide Teams kam er in durchschnittlich 28,6 Minuten Spielzeit auf 10,1 Punkte, 3,4 Rebounds und 2,1 Steals. Schon beim Spiel gegen die Minnesota Timberwolves, für die Brewer von 2008-2011 und 2013-2014 spielte, könnte Brewer zum Einsatz kommen.

weiterlesen »


NBA: Türkei beantragt Auslieferung von NBA-Star

Die türkische Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan fordert offenbar die Auslieferung von Enes Kanter. Dies berichten türkische Medien. Demnach habe die Generalstaatsanwaltschaft in Istanbul mit Verweis auf ein Verfahren wegen Mitgliedschaft in einer Terror-Organisation einen entsprechenden Antrag eingereicht. Zudem soll Kanter auf die Fahndungsliste der internationalen Polizeiorganisation Interpol gesetzt werden. Dem 26-Jährigen wird vorgeworfen, Anhänger der Bewegung von Fethullah Gülen zu sein, den die türkische Regierung für den gescheiterten Putschversuch 2016 verantwortlich macht.Tatsächlich hatte sich Kanter in der Vergangenheit wiederholt öffentlich für den islamischen Prediger und gegen Erdogan ausgesprochen. Nachdem ihm 2017 die türkische Staatsbürgerschaft aberkannt wurde, ist der in Zürich geborene Kanter inzwischen staatenlos. Kanter wird beim Spiel der Knicks am Donnerstag in London gegen die Wizards (21 Uhr im kostenlosen LIVESTREAM) fehlen, den Verzicht hatte er mit Angst um sein Leben begründet. "Es besteht die Möglichkeit, dass ich da draußen getötet werde. Sie haben viele...

weiterlesen »


NBA: Korbjäger Podcast: Die Awards der ersten Saisonhälfte

Die halbe Saison ist rum, Zeit also für ein paar Awards: Wer ist zum jetzigen Zeitpunkt MVP, DPOY und Co.? Und welches Team ist die größte Enttäuschung? Der Korbjäger NBA Podcast verteilt seine Awards, sowohl ein paar eigene als auch die "echten"! SPOX-NBA-Redakteur Ole Frerks hat gemeinsam mit Max Marbeiter (ehemals SPOX) den Korbjäger NBA Podcast gegründet. Darin werden alle möglichen Themen aus der NBA-Welt diskutiert, mit einer Kombination aus Fan-Perspektive, Expertise und Humor.In der neuen Folge treffen beide in London aufeinander und verteilen die Midseason-Awards: Welche Spieler würden Stand jetzt MVP, MIP und Co. abräumen? Außerdem gibt es ein paar eigene Auszeichnungen - und ein kurzes Loblied auf den verletzten J.J. Barea. Hier geht es zur Folge auf iTunes, hier geht es zu Spotify. Dazu kann man die Folge auch direkt beim Hoster Podomatic abspielen. Korbjäger NBA Podcast: Ist das MVP-Rennen zum Zweikampf geworden?Das Programm:5:04 Die spezielle Award-Entwicklung von Derrick Rose23:05 Coach of the Year inklusive Systemdiskussion37:15 Einigkeit bei ROTY und DPOY57:52 Giannis oder Harden?1:05:56...

weiterlesen »


NBA: Die Sixers mit Butler: Glücksspiel mit vollem Einsatz

Gut zwei Monate ist Jimmy Butler nun Teil der Philadelphia 76ers. Die Findungsphase ist aber noch nicht abgeschlossen, auch weil der Kader der Sixers viel zu dünn ist. Wie passt Butler bisher in das System und ist Philly wirklich ein echter Contender im Osten? "Der Prozess ist beendet!" Dies war der Tenor, nachdem die Sixers mit Robert Covington und Dario Saric für Jimmy Butler tradeten. Der Flügelspieler bildet nun seit Mitte November mit Ben Simmons und Joel Embiid die Big Three in der Stadt der brüderlichen Liebe, doch so wirklich gefunden haben sich die Stars scheinbar noch nicht.Embiid monierte mehrfach, dass sich seine Rolle mit Jimmy Buckets an seiner Seite ein wenig verändert hätte, zu Beginn des Jahres kam heraus, dass Butler bei einer Film Session das System von Coach Brett Brown in Frage gestellt hatte, auch wenn dieser den Vorfall herunterspielte und vielmehr betonte, dass die Diskussion sehr fruchtbar gewesen sei. Dennoch ist es nicht von der Hand zu weisen, dass die Findungsphase noch lange nicht vorbei ist. Jeder will seine Touches, seine Stats, was Browns Aufgabe nicht unbedingt erleichtert....

weiterlesen »


NBA: Parker beeindruckt vom Empfang: „Es war eine großartige Nacht“

Nach 17 Jahren bei den San Antonio Spurs traf Tony Parker erstmals wieder im ATT-Center auf seine alte Liebe. Von den Fans erhielt er dabei sehr viel Zuneigung, was den Franzosen tief beeindruckte. Parker erzielte bei seiner Rückkehr nach Texas 8 Punkte in 19 Minuten Einsatzzeit und verteilte zudem noch 4 Assists. Das Sportliche schien an diesem Tag aber ein wenig in den Hintergrund zu rücken. Schon vor dem Spiel lief auf dem Videowürfel ein etwa zweiminütiges Tribut-Video, in dem die Highlights der Karriere Parkers gezeigt wurden.Es folgten fast einminütige Standing Ovations, die bei Parker für Gänsehaut sorgten. "Es war eine großartige Nacht, und ich möchte mich einfach bei den Fans für die Art und Weise bedanken, wie sie heute Nacht reagiert haben", sagte der Franzose. "Es war unglaublich und ich weiß das zu schätzen. Es war eine großartige Erinnerung für mich, an die ich mich für den Rest meines Lebens erinnern werde." Popovich: "Er war wie ein Sohn für mich"Schon vor dem Spiel hatte sich sein ehemaliger Coach Gregg Popovich ungewohnt emotional gezeigt: "Er ist ein besonderer junger Mann und ich...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.