Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

NHL: Thomas Greiss erneut überragend

Eishockey-Nationaltorwart Thomas Greiss hat seinen New York Islanders mit einer weiteren Glanzleistung zum fünften Sieg in Serie in der NHL verholfen. Dem 32-Jährigen gelang beim 3:0-Sieg gegen die New Jersey Devils zum ersten Mal in dieser Saison ein Spiel ohne Gegentor, das neunte seiner Karriere. Starke 35 Schüsse wehrte Greiss ab. Erst am Donnerstagabend (Ortszeit) hatte Greiss den Islanders den 3:2-Sieg im Penaltyschießen gegen die Pittsburgh Penguins gesichert und daraufhin ein Extralob seines Trainers Barry Trotz erhalten. Leon Draisaitl und Tobias Rieder erfolgreichEbenfalls über einen Sieg freuen durften sich Leon Draisaitl und Tobias Rieder von den Edmonton Oilers. Das Team aus Kanada gewann bei den Detroit Red Wings mit 4:3. Draisaitl (17:36 Minuten) und Rieder (16:27) bekamen viel Einsatzzeit, blieben jedoch ohne Torbeteiligung.Dominik Kahun und die Chicago Blackhawks kassierten dagegen die fünfte Niederlage in Folge. Die Blackhawks unterlagen bei den Calgary Flames mit 3:5. Kahun kam insgesamt 12:17 Minuten zum Einsatz. 

weiterlesen »


NHL: 3. Pleite! Canucks verlieren auch mit Grubauer

Colorado Avalanche hat auch mit Nationaltorhüter Philipp Grubauer das kleine Tief in der NHL nicht überwinden können. Das Team um den Stanley-Cup-Sieger aus Rosenheim unterlag bei den Vancouver Canucks mit 6:7 nach Verlängerung. Die Canucks gingen bereits in der ersten Minute in Führung und machten die Krise von Grubauers Team perfekt. Es war die dritte Niederlage in Folge für Colorado. In den vergangenen beiden Spielen bei den Calgary Flames (5:6) und Minnesota Wild (2:3) hatte jeweils Grubauers russischer Konkurrent Semjon Warlamow im Tor gestanden. Trotz Niederlage: Philipp Grubauer mit gutem SpielIn Vancouver wehrte Grubauer (26) bei seinem fünften Einsatz in der laufenden Saison 30 Schüsse ab. Avalanche steht mit 17 Punkten weiter gut da, drei Zähler trennen die Mannschaft aus Denver vom Ligaprimus Nashville Predators (20).

weiterlesen »


NHL: OT-Winner in the desert! Michael Grabner bringt Arizona zum Beben

Michael Grabner kommt in der NHL bei seinem neuen Team Arizona Coyotes langsam aber sicher in Fahrt. Der 31-jährige Kärntner bescherte seinem Team am Freitag (Ortszeit) mit dem entscheidenden Treffer in der Overtime einen 4:3-Heimsieg über die Carolina Hurricanes. Grabner avancierte wie vergangenes Wochenende mit seinem zwei Unterzahltoren gegen Tampa zum Matchwinner. Der 31-jährige Kärntner verwertete bei einem schnellen Konterangriff einen Querpass von Clayton Keller per Direktabnahme zu seinem dritten Saisontor. "Es hat sich angefühlt, als würde der Puck immer wieder zu unseren Gunsten springen. Wir haben einen Lauf und das Wichtigste ist, wir geben nie auf, egal wie es läuft", sagte Grabner.Der Villacher bekam insgesamt 17:18 Minuten Eiszeit, 6:32 davon ohne Gegentor in Unterzahl. In numerischer Unterlegenheit sind die Coyotes in jüngster Zeit besonders treffsicher, in den vergangenen vier Spielen schossen sie sechs Tore in Unterzahl. Das ist in der gesamten Ligageschichte erst fünf anderen Clubs gelungen. Das Team aus Glendale (Arizona) steht damit bei einer Saisonbilanz von 7-5 Siegen. In der Pacific...

weiterlesen »


NHL: Rekord! Montreal schießt zwei Tore in zwei Sekunden

Rekordmeister Montreal Canadiens hat im Heimspiel gegen Titelverteidiger Washington Capitals in der NHL mit zwei Toren in zwei Sekunden für einen Rekord gesorgt. Dabei sorgten Max Domi (59:38) und Joel Armia (59:40) in der Schlussminute für den 6:4-Sieg. Armia traf direkt nach dem Bully ins leere Tor, die Caps hatten ihren Goalie für einen zusätzlichen Feldspieler herausgenommen. Alten Rekord um eine Sekunde unterbotenDie bisherige Bestmarke lag bei drei Sekunden und war von gleich drei Teams erzielt worden. Die New York Islanders (2016 gegen Pittsburgh), die Minnesota Wild (2014 gegen Chicago) und die St. Louis Eagles (1935 gegen Detroit) trafen blitzschnell nacheinander.

weiterlesen »


NHL: Buden von Kühnhackl und Draisaitl

Der zweimalige Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl hat sein erstes Saisontor in der NHL erzielt. Der Stürmer aus Landshut traf im Auswärtsspiel seiner New York Islanders bei den Pittsburgh Penguins zum 6:3-Endstand. Torhüter Thomas Greiss kam auf 20 Minuten Eiszeit. Auch Kühnhackls Nationalmannschaftskollege Leon Draisaitl war im Abschluss erfolgreich, konnte die 3:4-Niederlage seiner Edmonton Oilers gegen Minnesota Wild aber nicht verhindern. Der 23-Jährige erzielte die Führung (9.) der Gastgeber und lieferte zudem den Assist zum zwischenzeitlichen 3:2 durch Alex Chiasson (34.).Die Oilers, bei denen Tobias Rieder (25) knapp 14 Minuten Eiszeit erhielt, gingen durch Superstar Connor McDavid (25.) ein weiteres Mal in Führung. Die Gäste fanden aber immer eine Antwort, Mikael Granlund (55.) markierte im Schlussdrittel den Siegtreffer. Für Draisaitl war es bereits der siebte Saisontreffer im elften Spiel, die Vorlage war sein sechster Assist.

weiterlesen »


NHL: Draisaitl-Gala zu wenig

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl (22) hat trotz eines Doppelpacks die vierte Saisonniederlage der Edmonton Oilers in der NHL nicht verhindern können. Der Angreifer traf beim 5:6 nach Verlängerung gegen die Pittsburgh Penguins zum zwischenzeitlichen 1:1 und 5:4. Penguins-Superstar Sidney Crosby entschied die Partie in der Verlängerung nach 2:12 Minuten.Draisaitls Nationalmannschaftskollege Tobias Rieder legte den dritten Treffer der Oilers auf, es war sein erster Scorerpunkt im Dress der Kanadier. Draisaitl steht nach sieben Spielen bereits bei vier Toren und vier Vorlagen. NHL: Kahun leitet Blackhawks-Sieg einGut läuft es weiterhin auch für Olympia-Silbermedaillengewinner Dominik Kahun. Der NHL-Neuling leitete den 3:1-Erfolg seiner Chicago Blackhawks über die Anaheim Ducks mit der Vorlage zum 1:0 ein. Es war der fünfte Saisonassist für den 23-Jährigen, dazu erzielte der Angreifer ein Tor. Bei den Ducks fehlte Verteidiger Korbinian Holzer (30) weiterhin verletzungsbedingt.

weiterlesen »


NHL: Krimi! Draisaitl schießt Oilers zum Sieg

Leon Draisaitl hat seine Edmonton Oilers in der NHL zum dritten Saisonsieg geschossen. Der gebürtige Kölner traf gegen die Boston Bruins nach 37 Sekunden in der Verlängerung zum 3:2. "Siegerteams finden immer einen Weg. Wir haben das heute bewiesen", sagte Draisaitl, für den es das zweite Saisontor im fünften Spiel war. Die Vorlage lieferte Kanadas Superstar Connor McDavid.Der 21-Jährige hatte bereits das 2:1 durch Ryan Nugent-Hopkins aufgelegt. McDavid ist damit an elf der bisherigen 13 Oilers-Treffer in dieser Saison beteiligt gewesen (4 Tore, 7 Assists). Der Kapitän ist auf einem guten Weg, zum dritten Mal nacheinander Topscorer der NHL zu werden. In den vergangenen beiden Saisons hatte sich McDavid die Art Ross Trophy mit 100 (2016/17) bzw. 108 Punkten (2017/18) gesichert. Klatsche für Kahuns BlackhawksTorhüter Philipp Grubauer gewann mit den Colorado Avalanche 5:3 bei den New Jersey Devils. NHL-Neuling Dominik Kahun kam beim 1:4 seiner Chicago Blackhawks gegen die Arizona Coyotes 16 Minuten zum Einsatz, allerdings zu keiner Torbeteiligung.Thomas Greiss stand beim 7:2 seiner New York Islanders bei den...

weiterlesen »


NHL: Kahun im Interview: "Jeder wollte den Anderen umchecken"

Dominik Kahun überzeugt bisher als Rookie der Chicago Blackhawks. Im DAZN-Interview spricht der deutsche Nationalspieler über seinen Traumstart in der NHL. Kahun kam in allen fünf Saisonspielen der Blackhawks nicht nur zum Einsatz, sondern startete. Im Schnitt steht der ehemalige Münchner 13:43 Minuten auf dem Eis.Vor dem Spiel gegen die Tampa Bay Lightning (Mo., 1 Uhr live auf DAZN) erklärt Kahun die Unterschiede zwischen NHL und europäischem Eishockey. Der 23-Jährige erzählt von seinem ersten NHL-Tor und vom Leistungsdruck in der ersten Reihe. DAZN: Fünf Spiele, vier Scorerpunkte, darunter das erste NHL-Tor: Herr Kahun, wie zufrieden sind Sie mit Ihrem NHL-Start?Dominik Kahun: Ich könnte es mir gar nicht schöner vorstellen. Für mich ist schon ein Traum in Erfüllung gegangen, dass ich es ins Team geschafft habe. Dass es dann auch noch so gut läuft, ist schon ein Highlight.DAZN: Deutsches Understatement. Sie standen bei Ihrem NHL-Debüt wie auch in allen anderen Spielen neben Kapitän Jonathan Toews und Alex DeBrincat in der ersten Reihe.Kahun: (lacht) Was soll ich sagen? Ich habe die komplette...

weiterlesen »


NHL: Rekord! Draisaitl-Teamkollege brilliert für Oilers

Leon Draisaitls Sturmkollege Connor McDavid hat am Dienstagabend für einen Rekord in der NHL gesorgt. Der 21-Jährige baute mit seiner Beteiligung an den ersten vier Treffern beim 5:4-Erfolg der Edmonton Oilers bei den Winnipeg Jets seine Scorer-Serie aus. McDavid war damit an den ersten neun Saisontreffern der Kanadier beteiligt, kam dabei auf vier Treffer und fünf Assists. Die alte NHL-Bestmarke hielt Adam Oates, der es zu Beginn der Spielzeit 1986/87 auf sieben Scorerpunkte in Folge für die Detroit Red Wings brachte.Am zweiten Saisonsieg der Oilers im sechsten Spiel war auch der deutsche Topstar Draisaitl maßgeblich beteiligt. Der Kölner legte die beiden Treffer von McDavid auf und hat damit fünf Scorerpunkte (1 Tor/4 Assists) auf dem Konto. Serie von Connor McDavid reißt in VerlängerungMcDavids Serie riss erst in der Verlängerung, als Darnell Nurse nach 1:25 Minuten den Siegtreffer für die Oilers erzielte. McDavid und Draisaitl standen dabei nicht auf dem Eis. "Ich bin nicht besonders stolz darauf, das ist eine Statistik, auf die niemand so wirklich stolz sein muss", sagte der ehemalige Weltmeister...

weiterlesen »


NHL: Draisaitl und Kahun auf dem Scoreboard

Leon Draisaitl und Tobias Rieder haben mit den Edmonton Oilers den ersten Saisonsieg in der NHL eingefahren. Nach zuvor zwei Niederlagen gelang den Kanadiern bei den New York Rangers am Samstag ein 2:1-Erfolg. Draisaitl verbuchte dabei die Vorlage zum Siegtreffer nach Power Play durch Kapitän Connor McDavid (47.). Zunächst waren die Rangers durch Mika Zibanejad (13.) in Führung gegangen, Ryan Nugent-Hopkins (15.) glich postwendend aus.Einen Scorerpunkt verbuchte auch Nationalspieler Dominik Kahun. Der frühere Münchner lieferte beim 4:3-Sieg seiner Chicago Blackhawks gegen die St. Louis Blues die Vorlage zum 1:0. Die Blackhawks mussten als erstes NHL-Team der Geschichte in jedem ihrer ersten fünf Saisonspiele in die Overtime, zum dritten Mal gingen sie als Sieger vom Eis.Die beiden deutschen Goalies in der NHL kamen dagegen nicht zum Einsatz. Die New York Islanders verloren ohne Torhüter Thomas Greiss 2:5 bei den Nashville Predators, Colorado Avalanche unterlag den Calgary Flames ohne Philipp Grubauer 2:3 nach Verlängerung.

weiterlesen »


NFL: NFL Week 6 Roundup: Divisionskracher in Cincinnati

In Week 6 kommt es in der AFC North bereits zu einem richtungsweisenden Spiel um den Division-Sieg. Die Falcons müssen endlich mal gewinnen, während Beast Mode im ersten London-Game auf die Seahawks trifft. In Cleveland droht womöglich ein Kicker-Debakel, Dallas trifft auf Wundertüte Bortles. Und: Patrick Mahomes vs. Tom Brady! Ab 19 Uhr gibt's am Sonntag wie gewohnt alle Spiele in der kompletten RedZone-Konferenz live auf DAZN zu sehen. New York Giants (1-5) - Philadelphia Eagles (3-3) 13:34 SPIELBERICHTNFL Week 6 PreviewsBye-Weeks: New Orleans Saints, Detroit LionsAtlanta Falcons (1-4) - Tampa Bay Buccaneers (2-2) (So., 19 Uhr)Must-Win-Game für die Falcons! Nach einem katastrophalen Saisonstart muss Atlanta mit den Bucs, den Giants, den Redskins, den Browns und den Cowboys als schlagbaren Gegnern vor der Brust eine Siegesserie starten, um zurück ins Playoff-Rennen der NFC zu kommen. Für Matt Ryan und Co. könnte es dabei zum nächsten Shootout kommen: Atlanta (32,6) und Tampa (34,8) lassen als einzige Teams mehr als 30 Punkte pro Spiel zu, die Bucs stellen zudem die statistisch schlechteste Pass-Defense der...

weiterlesen »


NHL: Kahun erzielt seinen ersten NHL-Treffer

Dominik Kahun ist das erste Tor in der NHL geglückt. Der Olympia-Silbermedaillengewinner traf bei der 3:4-Niederlage der Chicago Blackhawks nach Verlängerung bei Minnesota Wild in seinem vierten NHL-Spiel zum zwischenzeitlichen 2:0 für die Gäste. Leon Draisaitl und Tobias Rieder verloren mit den Edmonton Oilers auch bei den Boston Bruins 1:4. Torwart Philipp Grubauer kam beim 6:1-Erfolg von Colorado Avalanche bei Buffalo Sabres nicht zum Einsatz.Erst am Montag waren Kahun bei seinem Heimdebüt für Chicago seine ersten beiden Torvorlagen in der stärksten Liga der Welt gelungen. Nach zwei Siegen nach Verlängerung mussten die Blackhawks nun zwei Niederlagen in der Overtime hinnehmen und sind Vierter im Westen. Die Oilers kassierten im zweiten Saisonspiel die zweite Niederlage und sind Letzter in der Western Conference.Grubauer, in der vergangenen Saison noch Stanley-Cup-Sieger mit den Washington Capitals, kam beim dritten Saisonsieg seines neuen Teams erneut nicht auf Einsatzzeit. Der 26 Jahre alte Rosenheimer hat im Kampf um die Nummer eins vorerst das Nachsehen gegen den Russen Semjon Warlamow. ...

weiterlesen »


NHL: Kahun gibt NHL-Debüt

Dominik Kahun hat bei den Chicago Blackhawks ein erfolgreiches Debüt in der NHL gefeiert. Kahun kam beim 4:3-Sieg nach Verlängerung bei den Ottawa Senators rund 13 Minuten zum Einsatz. Patrick Kane gelang nach 38 Sekunden der Verlängerung der entscheidende Treffer für die Gäste. Ebenfalls einen Sieg in der Verlängerung feierte Goalie Thomas Greiss mit den New York Islanders. Der Torwart zeigte beim 2:1 nach Overtime der Islanders bei den Carolina Hurricanes eine hervorragende Leistung und erntete nach 45 Saves Lob vom neuen Trainer Barry Trotz."Er hat uns heute eine Chance gegeben. Ich hatte gehofft, dass er sogar einen Shutout schafft. Er hat dermaßen gut gespielt", so Trotz. Josh Bailey erzielte das 2:1 für New York. Stürmer Tom Kühnhackl gehörte nicht zum Kader der Islanders. Grubauer darf nicht spielen - wilde Schlacht in WashingtonBeim 4:1 der Colorado Avalanche gegen die Minnesota Wild erhielt Goalie Semjon Warlamow den Vorzug vor Philipp Grubauer. Grubauer kämpft nach seinem Wechsel vom Stanley-Cup-Sieger Washington Capitals nach Denver um den Stammplatz im Tor.Außerdem lieferten sich die...

weiterlesen »


NHL: Spielt die NHL bald wieder in Deutschland?

Die NHL wird voraussichtlich schon bald wieder ein Punktspiel in Deutschland veranstalten. "Ich gehe davon aus, dass wir hier in naher Zukunft ein reguläres Saisonspiel austragen", sagte der stellvertretende NHL-Boss Bill Daly vor dem Duell zwischen den Kölner Haien und den Edmonton Oilers am Mittwoch. Innerhalb der kommenden fünf Jahre soll es dazu kommen. Im Jahr 2011 waren in Berlin die Buffalo Sabres und die Los Angeles Kings (4:2) aufeinander getroffen. Grundsätzlich sei die Entwicklung in Deutschland mit einer erfolgreichen Nationalmannschaft und vielen Profis in Nordamerika "wichtig für die NHL. Hoffentlich geht das so weiter. Wir werden tun, was wir dafür tun können", sagte Daly.Das Köln-Gastspiel der Oilers, die am Samstag ihre Saison in Göteborg gegen die New Jersey Devils eröffnen, sei "ein Erfolg", sagte Daly. Das habe schon vor dem Beginn des Duells festgestanden. DEB-Boss Reindl: "Highlight, wenn die NHL hier aufschlägt"Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), kann dem Gastspiel der Oilers bei den Haien ebenfalls viel abgewinnen. "Es ist natürlich ein Highlight für...

weiterlesen »


NHL: Gute Chance auf reguläres NHL-Spiel in Deutschland

Die NHL wird voraussichtlich schon bald wieder ein Punktspiel in Deutschland veranstalten. "Ich gehe davon aus, dass wir hier in naher Zukunft ein reguläres Saisonspiel austragen", sagte der stellvertretende NHL-Boss Bill Daly vor dem Duell zwischen den Kölner Haien und den Edmonton Oilers am Mittwoch. Innerhalb der kommenden fünf Jahre soll es dazu kommen. Im Jahr 2011 waren in Berlin die Buffalo Sabres und die Los Angeles Kings (4:2) aufeinander getroffen. Grundsätzlich sei die Entwicklung in Deutschland mit einer erfolgreichen Nationalmannschaft und vielen Profis in Nordamerika "wichtig für die NHL. Hoffentlich geht das so weiter. Wir werden tun, was wir dafür tun können", sagte Daly.Das Köln-Gastspiel der Oilers, die am Samstag ihre Saison in Göteborg gegen die New Jersey Devils eröffnen, sei "ein Erfolg", sagte Daly. Das habe schon vor dem Beginn des Duells festgestanden. DEB-Boss Reindl: "Highlight, wenn die NHL hier aufschlägt"Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), kann dem Gastspiel der Oilers bei den Haien ebenfalls viel abgewinnen. "Es ist natürlich ein Highlight für...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.