Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Primera Division

Real siegt 7:1, Ronaldo, Bale und Fernandez mit Doppelpacks – Barcelona siegt 5:0, Messi und Suarez mit je zwei TorenMadrid – Real Madrid ist am Sonntag in der spanischen Fußball-Meisterschaft in eindrucksvoller Manier auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Der Titelverteidiger fertigte Deportivo La Coruna nach Rückstand noch mit 7:1 (2:1) ab. Real hatte davor in der Liga drei Spiele in Folge nicht gewonnen und die Tuchfühlung zu Spitzenreiter FC Barcelona verloren.Auch der Start gegen La Coruna ging daneben. Adrian Lopez brachte den Abstiegskandidaten in Führung (23.). Reals Superstars Gareth Bale (42., 58.) und Cristiano Ronaldo (78., 84.) trafen in weiterer Folge aber ebenso im Doppelpack wie Nacho Fernandez (32., 88.). Dazu war auch noch Luka Modric erfolgreich (68.). Ronaldo musste nach seinem zweiten Treffer mit einem Cut vom Platz. Messi und Suarez treffen je zweimal für BarcelonaAuch Tabellenführer FC Barcelona gab sich keine Blöße, siegte 5:0 bei Real Betis. Zur Pause war es noch 0:0 gestanden. Dann aber trafen Ivan Rakitic (59.), Lionel Messi (64.), Luis Suarez (69.), noch einmal Messi (80.) und noch einmal Suarez (89.).Barcelona führt in der Tabelle elf...

weiterlesen »


Serie A

El Shaarawy brachte Roma in Führung, später Ausgleich für Inter durch VecinoMailand – Inter Mailand und AS Roma trennten sich im Spitzenspiel der Serie A am Sonntagabend 1:1 (0:1). Stephan El Shaarawy hatte die Römer in Mailand in der 31. Minute in Führung gebracht. Inter gelang der Ausgleich durch Matias Vecino erst in der 86. Minute.Inter rutschte in der Tabelle hinter Lazio Rom (5:1 gegen Chievo Verona) auf Rang vier zurück, hält bei 43 Punkten und elf Zählern Rückstand auf Tabellenführer SSC Napoli (1:0 bei Atalanta Bergamo). Roma liegt bei einem Spiel weniger und mit 40 Punkten auf Rang fünf. Am Montag empfängt der Tabellenzweite Juventus Turin Genoa. (red, 21.1.2018)

weiterlesen »


Primera Division

Erster Real-Sieg seit vier Runden – Ronaldo, Bale und Fernandez mit DoppelpacksMadrid – Real Madrid ist am Sonntag in der spanischen Fußball-Meisterschaft in eindrucksvoller Manier auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Der Titelverteidiger fertigte Deportivo La Coruna nach Rückstand noch mit 7:1 (2:1) ab. Real hatte davor in der Liga drei Spiele in Folge nicht gewonnen und die Tuchfühlung zu Spitzenreiter FC Barcelona verloren.Auch der Start gegen La Coruna ging daneben. Adrian Lopez brachte den Abstiegskandidaten in Führung (23.). Reals Superstars Gareth Bale (42., 58.) und Cristiano Ronaldo (78., 84.) trafen in weiterer Folge aber ebenso im Doppelpack wie Nacho Fernandez (32., 88.). Dazu war auch noch Luka Modric erfolgreich (68.). Ronaldo musste nach seinem zweiten Treffer mit einem Cut vom Platz.Real bleibt VierterChampions-League-Sieger Real liegt nach dem ersten Ligasieg seit Mitte Dezember bei einem Spiel weniger als die Konkurrenten Atletico Madrid und Valencia weiter auf dem vierten Tabellenplatz. (APA, 21.1.2017)

weiterlesen »


Deutsche Bundesliga

Lewandowski und Müller treffen beim 4:2 je zweimal – Alaba fehlte bei den Bayern – Schalke 1:1 gegen HannoverMünchen – Der FC Bayern München hat seine Siegesserie gegen Werder Bremen fortgesetzt. Die Münchner gewannen am Sonntag zu Hause mit 4:2 (1:1). Robert Lewandowski (63., 76.) und Thomas Müller (41., 84.) trafen jeweils im Doppelpack. Der Rekordmeister baute seine Tabellenführung vorerst auf 16 Punkte aus.Für die Bayern war es der achte Pflichtspielsieg in Folge, der sechste in der Liga. Ihre vergangenen 17 Duelle mit Bremen haben sie allesamt gewonnen. Diesmal taten sie es ohne David Alaba. Der ÖFB-Teamspieler fehlte wegen seiner Magen-Darm-Erkrankung, Landsmann Marco Friedl stand nicht im Kader. Bei Werder spielte Kapitän Zlatko Junuzovic durch, Florian Kainz wurde in der Schlussphase eingewechselt (72.).Bremen ging in FührungJerome Gondorf hatte den Außenseiter in Führung gebracht (25.), Müller schlug aber noch vor der Pause zurück. Nach Seitenwechsel krönte Lewandowski sein Comeback mit einem Doppelschlag. Die erste Runde nach der Winterpause hatte der Pole infolge einer leichten Verletzung verpasst. Nun hält er bereits bei 17 Ligatoren. Müller...

weiterlesen »


Deutsche Bundesliga

4:2 gegen Bremen – Lewandowski und Müller mit je zwei Toren – Alaba fehlte bei den BayernMünchen – Der FC Bayern München hat seine Siegesserie gegen Werder Bremen fortgesetzt. Die Münchner gewannen am Sonntag zu Hause mit 4:2 (1:1). Robert Lewandowski (63., 76.) und Thomas Müller (41., 84.) trafen jeweils im Doppelpack. Der Rekordmeister baute seine Tabellenführung vorerst auf 16 Punkte aus.Für die Bayern war es der achte Pflichtspielsieg in Folge, der sechste in der Liga. Ihre vergangenen 17 Duelle mit Bremen haben sie allesamt gewonnen. Diesmal taten sie es ohne David Alaba. Der ÖFB-Teamspieler fehlte wegen seiner Magen-Darm-Erkrankung, Landsmann Marco Friedl stand nicht im Kader. Bei Werder spielte Kapitän Zlatko Junuzovic durch, Florian Kainz wurde in der Schlussphase eingewechselt (72.).Bremen ging in FührungJerome Gondorf hatte den Außenseiter in Führung gebracht (25.), Müller schlug aber noch vor der Pause zurück. Nach Seitenwechsel krönte Lewandowski sein Comeback mit einem Doppelschlag. Die erste Runde nach der Winterpause hatte der Pole infolge einer leichten Verletzung verpasst. Nun hält er bereits bei 17 Ligatoren. Müller verdoppelte seine...

weiterlesen »


Deutsche Buli live – 4:2

weiterlesen »


Sa

Überraschende 1:2-Niederlage für das Team von Ralph Hasenhüttl. Leverkusen gewinnt in Hoffenheim 4:1. Augsburg verliert bei GladbachSinsheim – Österreichs Fußball-Teamkapitän Julian Baumgartlinger hat am Samstag in seinem 41. Pflichtspiel für Bayer Leverkusen zum ersten Mal für die Werkself getroffen. Der Salzburger erzielte beim 4:1-Auswärtssieg seines Clubs gegen Hoffenheim das zwischenzeitliche 2:0, die Leverkusener verbesserten sich zumindest bis am Sonntag auf Rang zwei.Bayer überholte unter anderem Vizemeister Leipzig, der in Freiburg überraschend 1:2 verlor. Das bisherige Überraschungsteam Augsburg kassierte in Mönchengladbach eine 0:2-Niederlage, Mainz kam gegen Stuttgart zu einem 3:2-Heimerfolg und Eintracht Frankfurt siegte in Wolfsburg 3:1.In Sinsheim ging Leverkusen durch einen Fersler des überragenden Leon Bailey in der 43. Minute mit 1:0 in Führung. Baumgartlinger erhöhte in der 51. Minute mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze auf 2:0. Danach traf Lucas Alario (70., 90.) noch im Doppelpack für Bayer, Hoffenheim gelang durch Adam Szalai (86.) das Ehrentor.Baumgartlinger, zuletzt meistens auf der Bank, spielte bei den Siegern durch, Goalie...

weiterlesen »


Fr

BVB kann auch im zweiten Spiel ohne Superstar Aubameyang nicht gewinnen – Lazaro-Assist für BerlinBorussia Dortmund kommt 2018 nicht richtig in Tritt. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger blieb auch im zweiten Frühjahrsspiel der deutschen Fußball-Bundesliga sieglos, kam bei Hertha BSC zum Auftakt der 19. Runde über ein 1:1 nicht hinaus. Vergangene Woche hatte es für den BVB ein 0:0 gegen Wolfsburg gegeben. In beiden Partien war Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang nicht dabei.Davie Selke brachte die Berliner nicht einmal eine Minute nach Wiederbeginn nach Ideal-Hereingabe von ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro in Führung. Danach spielte fast nur noch Dortmund und wurde durch ein Kopfballtor von Shinji Kagawa (71.) nach Sancho-Flanke auch belohnt. Mehr war aber nicht drinnen. Damit droht der Borussia am Wochenende das Abrutschen aus den Champions-League-Rängen.Dortmund zog als Tabellendritter vorerst am punktegleichen Rivalen Schalke 04 vorbei auf Rang drei. Die Hertha, bei der Lazaro durchspielte und neben seinem Assist auch einen Freistoß ins Außennetz setzte (30.), ist Elfter. Die Berliner blieben zum vierten Mal in Folge gegen Dortmund im eigenen Stadion...

weiterlesen »


Aus

Die 0:2-Niederlage der Hamburger gegen den 1. FC Köln war dann zuviel. Hollerbach im AnflugDer deutsche Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat auf die sportliche Krise reagiert und sich von Trainer Markus Gisdol (48) getrennt. Das gab Gisdol selbst am Sonntag nach einer Krisensitzung bekannt. Zuvor hatten die Hanseaten gegen den 1. FC Köln (0:2) die vierte Niederlage in Serie kassiert.Gisdol hatte den HSV im September 2016 als Nachfolger von Bruno Labbadia übernommen und den Bundesliga-Dino in der Folge am letzten Spieltag zum Klassenerhalt geführt. Doch zuletzt machte sich aufgrund der harmlosen Vorstellungen des Teams Ernüchterung im Klub breit.Nachfolger soll nach Informationen der Bild-Zeitung Bernd Hollerbach werden. Der langjährige HSV-Profi soll schon am Montagmittag in der Hansestadt als Retter vorgestellt werden und ab 15.00 Uhr die erste Trainingseinheit leiten.Der 48-Jährige trug von 1996 bis 2004 das Trikot der Hamburger. Als Cheftrainer begann er ein Jahr Später beim Hamburger Amateurklub VfL 93. Überregional als Coach bekannt wurde "Holler" zwischen 2014 und 2017, als er die Würzburger Kickers von der Regionalliga mit zwei Aufstiegen hintereinander in die...

weiterlesen »


Sturm Graz

Linksverteidiger reiste zu medizinischen Tests nach GrazBenidorm/Graz – Thomas Schrammel steht unmittelbar vor einem Wechsel von Rapid zu Sturm Graz. Wie beide Fußball-Bundesligisten am Sonntag bekanntgaben, verlässt der Burgenländer das Trainingslager der Hütteldorfer im spanischen Benidorm und wird am Montag zu medizinischen Tests in Graz erwartet.Nach der erfolgreichen Absolvierung der Untersuchungen könne es "sehr schnell gehen", sagte Rapids Sportchef Fredy Bickel und ergänzte, mit Sturm habe es eine "grundsätzliche Einigung" gegeben. Schrammel saß bei Rapid im Herbst zumeist auf der Ersatzbank. Bei Sturm geht man von einem baldigen Abgang des Linksverteidigers Charalampos Lykogiannis aus. (APA, 21.1.2018)

weiterlesen »


Deutsche Buli live – 1:1!

weiterlesen »


Samstag – Aguero

Arsenal siegt wieder – Chelsea souverän – Siege für Manchester United, Stoke und LeicesterLondon – Der FC Arsenal hat in der englischen Premier League einen ersten Schritt aus der Krise gemacht. Die Gunners besiegten nach fünf Pflichtspielen ohne Sieg Crystal Palace 4:1 (4:0). Manchester City besiegte Newcastle United 3:1 (1:0). Sergio Aguero erzielte alle drei Treffer (davon ein Elfmeter). ManCity führt in der Tabelle weiterhin zwölf Punkte vor Manchester United (1:0 (0:0) bei FC Burnley).Meister FC Chelsea hat mit einem Blitzstart seine Torflaute überwunden. Zwei frühe Treffer bescherten den Londonern einen 4:0 (2:0)-Sieg bei Brighton and Hove Albion (mit Markus Suttner) und den Sprung auf den dritten Platz. In den vier Pflichtspielen zuvor hatte Chelsea – abgesehen vom Elfmeterschießen im FA-Cup – nur ein Tor erzielt.Marko Arnautovic kam mit West Ham zu einem 1:1 gegen Bournemouth. Stoke City mit Moritz Bauer und ohne Kevin Wimmer besiegte Aufsteiger Huddersfield 2:0 (0:0). Leicester City mit Aleksandar Dragovic besiegte Watford 2:0 (1:0). Christian Fuchs saß nur auf der Bank. (red, sid, 20.1.2018)

weiterlesen »


Premier League

Die ÖFB-Kicker glänzen derzeit in der Premier League. Dragovic blieb bei fünf Einsätzen immer ohne Gegentor, Arnautovic und Bauer begeistern die FansLeicester – Aleksandar Dragovic hat bei Leicester City den Sprung in die Stammformation geschafft. Seit der Verletzung von Kapitän Wes Morgan vor einigen Wochen ist der österreichische Fußball-Teamspieler in der Innenverteidigung der "Foxes" gesetzt, so auch am Samstag beim 2:0-Heimsieg über Watford. Fünf Einsätze absolvierte der Wiener im Jänner, dabei blieb Leicester jedes Mal ohne Gegentor.Nach seinen Anlaufschwierigkeiten bei Englands Meister 2016 verspürt Dragovic nun große Zufriedenheit. "Natürlich tut es gut, dass ich aktuell regelmäßig zum Einsatz komme, es ist wichtig für das Selbstvertrauen und wichtig für die Weiterentwicklung. Es war klar, dass es seine Zeit dauert, um sich auf das sehr körperbetonte, intensive Spiel in England einzustellen", wurde der Abwehrspieler in einer Aussendung seines Managements am Sonntag zitiert.SchwierigDer 61-fache Internationale weiß aber auch, dass es nach der Rückkehr von Morgan schwierig für ihn wird, seinen Platz zu behalten. "Er ist in Leicester ein Idol und Harry...

weiterlesen »


Sa

Überraschende 1:2-Niederlage für das Team von Ralph Hasenhüttl. Leverkusen gewinnt in Hoffenheim 4:1. Augsburg verliert bei GladbachSinsheim – Österreichs Fußball-Teamkapitän Julian Baumgartlinger hat am Samstag in seinem 41. Pflichtspiel für Bayer Leverkusen zum ersten Mal für die Werkself getroffen. Der Salzburger erzielte beim 4:1-Auswärtssieg seines Clubs gegen Hoffenheim das zwischenzeitliche 2:0, die Leverkusener verbesserten sich zumindest bis am Sonntag auf Rang zwei.Bayer überholte unter anderem Vizemeister Leipzig, der in Freiburg überraschend 1:2 verlor. Das bisherige Überraschungsteam Augsburg kassierte in Mönchengladbach eine 0:2-Niederlage, Mainz kam gegen Stuttgart zu einem 3:2-Heimerfolg und Eintracht Frankfurt siegte in Wolfsburg 3:1.In Sinsheim ging Leverkusen durch einen Fersler des überragenden Leon Bailey in der 43. Minute mit 1:0 in Führung. Baumgartlinger erhöhte in der 51. Minute mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze auf 2:0. Danach traf Lucas Alario (70., 90.) noch im Doppelpack für Bayer, Hoffenheim gelang durch Adam Szalai (86.) das Ehrentor.Baumgartlinger, zuletzt meistens auf der Bank, spielte bei den Siegern durch, Goalie...

weiterlesen »


Deutsche Bundesliga

Die 0:2-Niederlage der Hamburger gegen den 1. FC Köln war dann zuvielDer deutsche Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat auf die sportliche Krise reagiert und sich von Trainer Markus Gisdol (48) getrennt. Das gab Gisdol selbst am Sonntag nach einer Krisensitzung bekannt. Zuvor hatten die Hanseaten gegen den 1. FC Köln (0:2) die vierte Niederlage in Serie kassiert.Gisdol hatte den HSV im September 2016 als Nachfolger von Bruno Labbadia übernommen und den Bundesliga-Dino in der Folge am letzten Spieltag zum Klassenerhalt geführt. Doch zuletzt machte sich aufgrund der harmlosen Vorstellungen des Teams Ernüchterung im Klub breit. (sid, 21.1.2018)

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.