Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Premier League – Aguero

Arsenal siegt wieder – Chelsea souverän – Siege für Manchester United, Stoke und LeicesterLondon – Der FC Arsenal hat in der englischen Premier League einen ersten Schritt aus der Krise gemacht. Die Gunners besiegten nach fünf Pflichtspielen ohne Sieg Crystal Palace 4:1 (4:0). Manchester City besiegte Newcastle United 3:1 (1:0). Sergio Aguero erzielte alle drei Treffer (davon ein Elfmeter). ManCity führt in der Tabelle weiterhin zwölf Punkte vor Manchester United (1:0 (0:0) bei FC Burnley).Meister FC Chelsea hat mit einem Blitzstart seine Torflaute überwunden. Zwei frühe Treffer bescherten den Londonern einen 4:0 (2:0)-Sieg bei Brighton and Hove Albion (mit Markus Suttner) und den Sprung auf den dritten Platz. In den vier Pflichtspielen zuvor hatte Chelsea – abgesehen vom Elfmeterschießen im FA-Cup – nur ein Tor erzielt.Marko Arnautovic kam mit West Ham zu einem 1:1 gegen Bournemouth. Stoke City mit Moritz Bauer und ohne Kevin Wimmer besiegte Aufsteiger Huddersfield 2:0 (0:0). Leicester City mit Aleksandar Dragovic besiegte Watford 2:0 (1:0). Christian Fuchs saß nur auf der Bank. (red, sid, 20.1.2018)

weiterlesen »


Freitag

BVB kann auch im zweiten Spiel ohne Superstar Aubameyang nicht gewinnen – Lazaro-Assist für BerlinBorussia Dortmund kommt 2018 nicht richtig in Tritt. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger blieb auch im zweiten Frühjahrsspiel der deutschen Fußball-Bundesliga sieglos, kam bei Hertha BSC zum Auftakt der 19. Runde über ein 1:1 nicht hinaus. Vergangene Woche hatte es für den BVB ein 0:0 gegen Wolfsburg gegeben. In beiden Partien war Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang nicht dabei.Davie Selke brachte die Berliner nicht einmal eine Minute nach Wiederbeginn nach Ideal-Hereingabe von ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro in Führung. Danach spielte fast nur noch Dortmund und wurde durch ein Kopfballtor von Shinji Kagawa (71.) nach Sancho-Flanke auch belohnt. Mehr war aber nicht drinnen. Damit droht der Borussia am Wochenende das Abrutschen aus den Champions-League-Rängen.Dortmund zog als Tabellendritter vorerst am punktegleichen Rivalen Schalke 04 vorbei auf Rang drei. Die Hertha, bei der Lazaro durchspielte und neben seinem Assist auch einen Freistoß ins Außennetz setzte (30.), ist Elfter. Die Berliner blieben zum vierten Mal in Folge gegen Dortmund im eigenen Stadion...

weiterlesen »


Premier League

4:1-Sieg gegen Crystal Palace, Chelsea souverän, Siege für Manchester United, Stoke und LeicesterLondon – Der FC Arsenal hat in der englischen Premier League einen ersten Schritt aus der Krise gemacht. Die Gunners besiegten nach fünf Pflichtspielen ohne Sieg Crystal Palace 4:1 (4:0).Meister FC Chelsea hat mit einem Blitzstart seine Torflaute überwunden. Zwei frühe Treffer bescherten den Londonern einen 4:0 (2:0)-Sieg bei Brighton and Hove Albion (mit Markus Suttner) und den Sprung auf den dritten Platz. In den vier Pflichtspielen zuvor hatte Chelsea – abgesehen vom Elfmeterschießen im FA-Cup – nur ein Tor erzielt. Manchester United siegte 1:0 (0:0) beim FC Burnley.Marko Arnautovic kam mit West Ham zu einem 1:1 gegen Bournemouth. Stoke City mit Moritz Bauer und ohne Kevin Wimmer besiegte Aufsteiger Huddersfield 2:0 (0:0). Leicester City mit Aleksandar Dragovic besiegte Watford 2:0 (1:0). Christian Fuchs saß nur auf der Bank. (red, sid, 20.1.2018)

weiterlesen »


Deutsche Bundesliga

Überraschende 1:2-Niederlage für das Team von Ralph Hasenhüttl. Leverkusen gewinnt in Hoffenheim 4:1. Augsburg verliert bei GladbachSinsheim – Österreichs Fußball-Teamkapitän Julian Baumgartlinger hat am Samstag in seinem 41. Pflichtspiel für Bayer Leverkusen zum ersten Mal für die Werkself getroffen. Der Salzburger erzielte beim 4:1-Auswärtssieg seines Clubs gegen Hoffenheim das zwischenzeitliche 2:0, die Leverkusener verbesserten sich zumindest bis am Sonntag auf Rang zwei.Bayer überholte unter anderem Vizemeister Leipzig, der in Freiburg überraschend 1:2 verlor. Das bisherige Überraschungsteam Augsburg kassierte in Mönchengladbach eine 0:2-Niederlage, Mainz kam gegen Stuttgart zu einem 3:2-Heimerfolg und Eintracht Frankfurt siegte in Wolfsburg 3:1.In Sinsheim ging Leverkusen durch einen Fersler des überragenden Leon Bailey in der 43. Minute mit 1:0 in Führung. Baumgartlinger erhöhte in der 51. Minute mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze auf 2:0. Danach traf Lucas Alario (70., 90.) noch im Doppelpack für Bayer, Hoffenheim gelang durch Adam Szalai (86.) das Ehrentor.Baumgartlinger, zuletzt meistens auf der Bank, spielte bei den Siegern durch, Goalie...

weiterlesen »


Manchester United – ManUnited

Nach Herzrhythmusstörungen seit September ohne MatcheinsatzManchester – Der frühere englische Fußball-Nationalspieler Michael Carrick wird seine Karriere zu Saisonende beenden und eine Rolle im Trainerstab von Manchester United übernehmen. Das gab Uniteds Chefcoach Jose Mourinho am Freitag bekannt. Der 36-Jährige hat nach Herzrhythmusstörungen seit September kein Spiel mehr bestritten, begann aber im November wieder mit dem Training.Carrick war im Sommer zum Kapitän des englischen Rekordmeisters ernannt worden. Der Mittelfeldspieler hat in seiner Karriere mit United fünf englische Meisterschaften und 2008 die Champions League gewonnen. Für England absolvierte er 34 Länderspiele. (APA, 20.1.2018)

weiterlesen »


Samstag

ÖFB-Star laboriert an Magen-Darm-Infekt – Brisanz im Abstiegsduell HSV vs. KölnMünchen – Der FC Bayern muss am Sonntag im Heimspiel der deutschen Fußball-Bundesliga gegen Werder Bremen wohl auf David Alaba verzichten. Der ÖFB-Star laboriert an einem Magen-Darm-Infekt, wie der Münchner Coach Jupp Heynckes am Freitag erklärte. "Er wird höchstwahrscheinlich ausfallen", sagte Heynckes und ergänzte, der Wiener werde derzeit aufgrund der Ansteckungsgefahr von der Mannschaft ferngehalten.Auch Mats Hummels steht dem Rekordmeister wegen der Nachwirkungen einer Erkrankung noch nicht zur Verfügung, dafür kehrt Goalgetter Robert Lewandowski zurück. Mit dem Polen soll eine eindrucksvolle Serie gegen Werder ausgebaut werden – die vergangenen 16 Pflichtspiele gegen den Club von Zlatko Junuzovic und Florian Kainz wurden allesamt gewonnen.Das ändert aber nichts an der Zuversicht des Bremer Trainers Florian Kohfeldt. "Das Vertrauen in die eigene Stärke ist in den vergangenen Wochen gewachsen. Wir wollen in München etwas mitnehmen, dafür muss ich keinem Spieler Mut zureden", meinte Kohfeldt.Der 13 Punkte hinter den Bayern liegende Tabellenzweite RB Leipzig tritt in Freiburg an....

weiterlesen »


Deutsche Bundesliga

BVB kann auch im zweiten Spiel ohne Superstar Aubameyang nicht gewinnen – Lazaro-Assist für BerlinBorussia Dortmund kommt 2018 nicht richtig in Tritt. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger blieb auch im zweiten Frühjahrsspiel der deutschen Fußball-Bundesliga sieglos, kam bei Hertha BSC zum Auftakt der 19. Runde über ein 1:1 nicht hinaus. Vergangene Woche hatte es für den BVB ein 0:0 gegen Wolfsburg gegeben. In beiden Partien war Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang nicht dabei.Davie Selke brachte die Berliner nicht einmal eine Minute nach Wiederbeginn nach Ideal-Hereingabe von ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro in Führung. Danach spielte fast nur noch Dortmund und wurde durch ein Kopfballtor von Shinji Kagawa (71.) nach Sancho-Flanke auch belohnt. Mehr war aber nicht drinnen. Damit droht der Borussia am Wochenende das Abrutschen aus den Champions-League-Rängen.Dortmund zog als Tabellendritter vorerst am punktegleichen Rivalen Schalke 04 vorbei auf Rang drei. Die Hertha, bei der Lazaro durchspielte und neben seinem Assist auch einen Freistoß ins Außennetz setzte (30.), ist Elfter. Die Berliner blieben zum vierten Mal in Folge gegen Dortmund im eigenen Stadion...

weiterlesen »


Niederlande

Stürmer zurück bei Feyenoord RotterdamIstanbul/Rotterdam – Robin van Persie kehrt nach 14 Jahren zu seinem Stammclub Feyenoord Rotterdam zurück. Dies vermeldete der Tabellenfünfte der niederländischen Fußball-Eredivisie auf Twitter. Der 34-jährige Stürmer soll am Montag den Vertrag in Rotterdam unterzeichnen.Van Persies Kontrakt mit Fenerbahce Istanbul wurde in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Für die Türken hatte der 102-fache niederländische Nationalspieler in dieser Saison auch aufgrund einer Knieverletzung nur vier Pflichtspiele absolviert.Von 2001 bis 2004 hatte Van Persie bereits in der ersten Mannschaft von Feyenoord gespielt und mit dem Traditionsclub 2002 den UEFA-Cup gewonnen. Im Sommer 2004 verließ er Rotterdam in Richtung London, wo er acht Jahre für Arsenal spielte. Es folgten ab 2012 drei Jahre im Dress von Manchester United, bevor es Van Persie 2015 nach Istanbul zog. (APA, 19.1.2018)

weiterlesen »


Borussia Dortmund – Aubameyang wieder nicht im BVB

BVB-Coach Stöger lässt Stürmer in Dortmund Trainingseinheiten abspulen – Ärger in Dortmund über Wenger-AussagenDortmund/Berlin – Die Transferposse um Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang beschäftigt Borussia Dortmunds Trainer Peter Stöger dieser Tage mehr als erwünscht. Dass der Gabuner künftig für Arsenal in der Premier League spielen wird, scheint immer wahrscheinlicher.Aubameyang wird Dortmund auch im Spiel bei Hertha BSC fehlen. Der 28-jährige Stürmer ist nicht mit dem Team von Trainer Peter Stöger in Richtung Berlin geflogen. "Er trainiert in Dortmund. Wir haben das Gefühl, dass er mit dem Kopf nicht hundertprozentig bei der Sache ist. Mal schauen, ob das weiterhilft. Es ist eine schwierige Situation", sagte Sportdirektor Michael Zorc.Stöger habe Aubameyang zuvor in einem Gespräch gesagt, was er von ihm erwarte. "Dass er Gas gibt im Training", sagte Stöger am Donnerstag. Aubameyang war schon für das Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Sonntag (0:0) aus dem Kader verbannt worden, weil er tags zuvor eine Teamsitzung verpasst hatte. Beim Training in dieser Woche präsentierte sich der Gabuner aber einsatzfreudig.Den Extravaganzen des 13-fachen...

weiterlesen »


Bundesliga

Damit heimische Clubs länger auf Abgänge reagieren könnenWien – Das Transferfenster ist in der österreichischen Fußball-Bundesliga bis 6. Februar um 17.00 Uhr und nicht wie ursprünglich geplant bis 31. Jänner um Mitternacht geöffnet. Das gab die Liga am Freitag bekannt. Ziel der Verschiebung sei es unter anderem, dass heimische Clubs dadurch länger auf Abgänge von Spielern reagieren könnten, hieß es in der Aussendung.In der Erste Liga haben arbeitslose Spieler auch noch die Möglichkeit, mit Zustimmung des Senat 2 bis 21. Februar (17.00 Uhr) für die Frühjahrssaison unter Vertrag genommen zu werden.Die mit ÖFB und Landesverbänden abgestimmte und österreichweite Verschiebung der Winter-Transferzeit von 7. Jänner bis 6. Februar entspricht den FIFA-Regularien, die besagen, dass das Transferfenster im Winter bis zu vier Wochen geöffnet sein kann. Für den Sommer gilt eine bis zu zwölfwöchige Transferzeit, wobei diese nicht vor dem letzten Meisterschaftsspiel der abgelaufenen Saison beginnen darf. Laut Liga-Angaben endet die Übertrittszeit in Österreich im kommenden Sommer wie gewohnt am 31. August um Mitternacht. (APA; 19.1.2018)

weiterlesen »


Deutsche Bundesliga

ÖFB-Star laboriert an Magen-Darm-Infekt – Brisanz im Abstiegsduell HSV vs. KölnMünchen – Der FC Bayern muss am Sonntag im Heimspiel der deutschen Fußball-Bundesliga gegen Werder Bremen wohl auf David Alaba verzichten. Der ÖFB-Star laboriert an einem Magen-Darm-Infekt, wie der Münchner Coach Jupp Heynckes am Freitag erklärte. "Er wird höchstwahrscheinlich ausfallen", sagte Heynckes und ergänzte, der Wiener werde derzeit aufgrund der Ansteckungsgefahr von der Mannschaft ferngehalten.Auch Mats Hummels steht dem Rekordmeister wegen der Nachwirkungen einer Erkrankung noch nicht zur Verfügung, dafür kehrt Goalgetter Robert Lewandowski zurück. Mit dem Polen soll eine eindrucksvolle Serie gegen Werder ausgebaut werden – die vergangenen 16 Pflichtspiele gegen den Club von Zlatko Junuzovic und Florian Kainz wurden allesamt gewonnen.Das ändert aber nichts an der Zuversicht des Bremer Trainers Florian Kohfeldt. "Das Vertrauen in die eigene Stärke ist in den vergangenen Wochen gewachsen. Wir wollen in München etwas mitnehmen, dafür muss ich keinem Spieler Mut zureden", meinte Kohfeldt.Der 13 Punkte hinter den Bayern liegende Tabellenzweite RB Leipzig tritt in Freiburg an....

weiterlesen »


England

Chilene soll bestbezahlter Spieler der Premier League werdenLondon – Der chilenische Fußball-Star Alexis Sanchez steht unmittelbar vor einem Wechsel von Arsenal zum Premier-League-Rivalen Manchester United. Das bestätigte Arsenal-Trainer Arsene Wenger am Donnerstag. "Ich arbeite seit 30 Jahren an Transfers. Es ist wahrscheinlich, dass es passiert, es kann aber auch jeden Moment zusammenbrechen", erklärte der Franzose.Sanchez steht bei Arsenal nur noch bis Saisonende unter Vertrag. Mit einem Wochengehalt zwischen 450.000 und 560.000 Euro soll der 29-jährige Angreifer bei United laut britischen Medienberichten zum bestbezahlten Spieler der Premier League aufsteigen. Im Gegenzug könnte unter anderem Mittelfeldmann Henrich Mchitarjan von United zu Arsenal wechseln. "Ich mag den Spieler", sagte Wenger über den Armenier.Mchitarjan hatte einst beim deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund bereits mit Pierre-Emerick Aubameyang zusammengespielt. Der Stürmerstar aus Gabun, der Dortmund-Trainer Peter Stöger zuletzt einige Probleme verursacht hat, soll als Sanchez-Ersatz ebenfalls vor einem Wechsel zu Arsenal stehen. (APA, 18.1.2018)

weiterlesen »


Transfermarkt – DFB

22-Jähriger kommt ablösefrei – Schalke: "Verlieren sehr, sehr guten Spieler"Gelsenkirchen/München – Der Wechsel des deutschen Fußball-Teamspielers Leon Goretzka vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München ist perfekt. "Wir haben das mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Gestern hat uns Karl-Heinz Rummenigge informiert, dass Leon den Medizincheck absolviert hat. Wir verlieren einen sehr, sehr guten Spieler", sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel am Freitag.Im Sommer verlässt Goretzka den Verein von Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf ablösefrei und wird Clubkollege von David Alaba beim deutschen Rekordmeister. Ein Wechsel noch im Winter sei kein Thema, sagte Heidel.Goretzka war nach seiner ersten Profisaison 2012/2013 beim VfL Bochum zu Schalke gewechselt. Der 22-jährige Mittelfeldakteur macht nun seinen nächsten Karriereschritt zum FC Bayern, mit dem der Confed-Cup-Sieger endlich auch nationale Titel gewinnen möchte.Einen Vierjahresvertrag in Gelsenkirchen mit einem spekulierten jährlichen Verdienst von bis zu zehn Millionen Euro hatte Goretzka ausgeschlagen. Dagegen freut sich jetzt der FC Bayern, beim Werben um Goretzka internationale Konkurrenz...

weiterlesen »


Primera Division – Barcelona will sich für Cup

Katalanen bei Betis Sevilla zu Gast – Atletico und Real vor PflichtsiegenMadrid – Vor dem Auswärtsspiel in der spanischen Fußball-Meisterschaft am Sonntag gegen Betis Sevilla hat der FC Barcelona das Ende einer Erfolgsserie zu verdauen. Das 0:1 im Hinspiel des Cup-Viertelfinales am Mittwoch bei Espanyol Barcelona bedeutete für den Spitzenreiter die erste Schlappe nach 29 Pflichtspielen.Laut Barca-Mittelfeldspieler Sergio Busquets ist nun in Andalusien Wiedergutmachung angesagt. "Irgendwann hat die erste Niederlage kommen müssen. Jetzt ist es wichtig, gleich die richtige Antwort zu geben", forderte der spanische Internationale.Das könnte allerdings ein schwieriges Unterfangen werden. Betis schaffte zuletzt den Sprung auf Platz sieben, aus den jüngsten vier Partien schauten drei Siege heraus, darunter ein spektakuläres Auswärts-5:3 im Derby gegen den FC Sevilla.Auf den neun Punkte hinter Barcelona liegenden Tabellenzweiten Atletico Madrid wartet bereits am Samstag ein Heimspiel gegen den Zehnten Girona. Vor der laut Papierform einfachsten Aufgabe steht Titelverteidiger Real Madrid, der am Sonntag den 18. Deportivo La Coruna empfängt.Die Bilanz der viertplatzierten...

weiterlesen »


Premier League – Top

City empfängt Newcastle, ManUnited bei Burnley zu Gast, Leicester gegen WatfordLondon – Die Top-Clubs der englischen Fußball-Premier-League stehen am Wochenende allesamt vor Pflichtsiegen. Der überlegene Spitzenreiter Manchester City, der am Sonntag mit dem 3:4 in Liverpool die erste Saisonniederlage auf nationaler Ebene kassiert hat, empfängt Newcastle. Der zwölf Punkte zurückliegende erste Verfolger Manchester United bekommt es auswärts mit Burnley zu tun.Der Dritte Liverpool reist zum Tabellenletzten nach Swansea, der viertplatzierte Titelverteidiger Chelsea trifft auswärts auf Brighton, den Club von Markus Suttner. Auf den Tabellenfünften Tottenham wartet ein Gastspiel in Southampton und der Sechste Arsenal tritt daheim gegen Crystal Palace an.Im Vorfeld dieser Partie drehte sich bei den "Gunners" alles um einen Spieler, der gegen Crystal Palace wohl gar nicht dabei sein wird. Alexis Sanchez dürfte unmittelbar vor einem Transfer zu Rekordchampion ManUnited stehen, der den Stürmer laut englischen Medien mit einem Wochengehalt von über 500.000 Euro zum bestbezahlten Spieler der Premier League machen will. Demnach sind die "Red Devils" sogar bereit, für Sanchez bis...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.