Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

NHL: Alle Infos zu den Stanley Cup Finals: Teams, Termine, Livestream

Die Stanley Cup Finals 2018 stehen vor der Tür: Der neue NHL-Champion wird in wenigen Tagen gekürt. Bei SPOX erfahrt ihr alles, was ihr zu den Stanley Cup Finals wissen müsst: Welche Teams sind dabei? Warum heißt die Trophäe Stanley Cup? Wo kann ich die Finals live sehen? Alles Wichtige gibt es hier. Wann finden die Stanley Cup Finals statt?Die Finalspiele um den Stanley Cup finden ab dem 28. Mai statt. Geht die Best-of-Seven-Serie über die volle Distanz, findet das letzte Spiel am 14. Juni statt.Spiel 1: 28. MaiSpiel 2: 30. MaiSpiel 3: 2. JuniSpiel 4: 4. JuniSpiel 5: 7. JuniSpiel 6: 10. JuniSpiel 7: 14. JuniWo kann ich die Stanley Cup Finals live sehen?Alle Partien der Stanley Cup Finals werden live auf DAZN übertragen. Highlights, Hintergründe und Stimmen bietet dazu das regelmäßige Magazin "NHL on the fly", das Fans auf DAZN jederzeit auf Abruf verfolgen können. Im TV kann man die Stanley Cup Finals auf dem Pay-TV-Sender Sport1US verfolgen.Was ist DAZN?DAZN ist ein Multisport-Streamingdienst. Neben den großen US-Ligen NHL, NFL, NBA und MLB sind auf DAZN auch zahlreiche Fußballspiele der...

weiterlesen »


WM 2018: Der Fahrplan des DFB-Teams: Trainingslager, Testspiele, endgültiger Kader

Die deutsche Nationalmannschaft startet am 17. Juni mit dem Spiel gegen Mexiko in die Weltmeisterschaft 2018. SPOX zeigt den Fahrplan des DFB-Teams bis zum Turnierstart. 23. Mai Trainingslager des DFB-Teams vor der WMBis zum 7. Juni wird sich die deutsche Nationalmannschaft in Eppan in Südtirol auf die Weltmeisterschaft in Russland vorbereiten. Bereits 1990, 2010 und 2014 bereitete sich das DFB-Team in Südtirol auf eine WM vor. "Im Trainingslager geht es darum, die Basis zu legen für das WM-Turnier, das uns alles abverlangen wird, physisch wie mental", sagte Joachim Löw.Vom 27. bis 31. Mai wird dabei auch die deutsche U20-Nationalmannschaft vor Ort sein, um die A-Elf im Training zu unterstützen und ein Testspiel gegen die Auswahl des Bundestrainers zu bestreiten. Vorerst verzichten muss Löw vorerst auf ein Bayern-Quintett: Mats Hummels, Thomas Müller, Joshua Kimmich, Niklas Süle und der angeschlagene Jerome Boateng bekommen nach dem DFB-Pokalfinale noch eine längere Pause und reisern erst zwei Tage später an. Gleiches gilt für Antonio Rüdiger, der mit dem FC Chelsea im FA-Cup-Finale gegen...

weiterlesen »


Bundesliga: Schalke-News: S04 wohl mit Interesse an Bissouma aus Lille

Medienberichten zufolge ist Königsblau an Mittelfeldspieler Yves Bissouma von OSC Lille interessiert. Nicolai Müller soll hingegen kein Thema sein. Die verliehenen Spieler sollen zudem keine große Perspektive bei den Knappen haben. SPOX zeigt Euch alle News und Gerüchte des Tages zum FC Schalke 04. Bissouma von Lille wohl ein Kandidat bei SchalkeSchalke 04 ist wohl an einer Verpflichtung von Yves Bissouma von OSC Lille interessiert. Dies berichtet Sky Sports, die jedoch auch Tottenham Hotspur, den FC Everton, sowie AS Monaco als Kandidaten nennen.Der 21-Jährige könnte den zu Bayern München abgewanderten Leon Goretzka ersetzen. Bissouma ist zentraler Mittelfeldspieler und spielt bevorzugt auf der Achter-Position. Der Nationalspieler Malis hat jedoch noch einen Vertrag bis 2021 und könnte demnach teuer werden. Yves Bissoumas Leistungsdaten bei Lille Schalke-News: Nicolai Müller doch kein Thema?Nach Informationen der Ruhr Nachrichten ist Nicolai Müller vom Hamburger SV kein Thema beim FC Schalke 04. Der Vertrag des 30-Jährigen beim Bundesliga-Absteiger läuft im Sommer aus, jedoch hofft Hamburg...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: LASK angelt nach Talent vom FC Bayern München

Der LASK hat in der vorletzten Runde der Bundesliga mit dem 1:3 gegen den WAC die letzte Chance auf Platz drei verspielt. Bei den Linzern blickt man nach der Enttäuschung aber schon auf die kommende Saison. So berichten die OÖN, dass Oliver Glasner zuletzt Fabian Benko von den Bayern München Amateuren im Derby gegen 1860 München beobachtet hat.Der 19-jährige offensive Mittelfeldspieler gilt als großes Talent und durchlief sämtliche Jugendabteilungen des deutschen Rekordmeisters. Vergangene Saison kam er 34 Mal in der Regionalliga zum Einsatz und verbuchte dabei fünf Tore und acht Vorlagen. In der Saison 2016/17 stand er gegen den FC Schalke sogar im Bundesliga-Kader der Bayern. LASK: Jamnig-Transfer soll fix seinSchon als fix gilt der Wechsel von Florian Jamnig zum LASK. Die Oberösterreicher haben die Ausstiegsklausel im Vertrag des 27-Jährigen vom FC Wacker angeblich bereits gezogen."Wir werden in den nächsten ein bis zwei Wochen Neuverpflichtungen vorstellen", will sich Glasner aber noch nicht in die Karten schauen lassen.Die aktuelle Bundesliga-Tabelle:

weiterlesen »


ÖFB-Team: Das ist Franco Fodas nächster Teamkader

Markus Kuster (SV Mattersburg, 0), Pavao Pervan (LASK, 0) - Florian Klein (Austria Wien, 45/0), Philipp Lienhart (SC Freiburg/GER, 1/0), Dario Maresic (Sturm Graz, 0), Georg Margreitter (1. FC Nürnberg/GER, 0), Raphael Holzhauser (Austria Wien, 0), Konrad Laimer (RB Leipzig/GER, 0), Thorsten Röcher (Sturm Graz, 0), Philipp Schobesberger (Rapid Wien, 1/0), Stefan Schwab (Rapid Wien, 1/0), Gernot Trauner (LASK, 0), Hannes Wolf (Red Bull Salzburg, 0), Lukas Hinterseer (VfL Bochum/GER, 12/0)

weiterlesen »


WM 2018: Gegner-Kapitäne unterstützen wegen Kokain gesperrten Guerrero

Perus Kapitän Paolo Guerrero hat in seinem Kampf um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland ausgerechnet von den Kapitänen der peruanischen WM-Gegner Frankreich, Australien und Dänemark Unterstützung bekommen. Wegen eines positiven Dopingtests auf Kokain wurde der 34-Jährige in zweiter Instanz durch den Internationalen Sportgerichtshof CAS zu einer 14-monatigen Sperre verurteilt.Nachdem sich bereits die internationale Spielervereinigung FIFPro hinter den ehemaligen Bayern-Stürmer gestellt hatte, haben sich nun mit Hugo Lloris, Mike Jedinak und Simon Kjaer auch die Kapitäne der peruanischen WM-Gegner an die FIFA gewandt, um die Sperre aufzuheben. "Aus unserer Sicht wäre es einfach nur falsch, ihn auf Grundlage von Untersuchungen, die ergeben haben, dass er weder betrügen noch seine Leistung durch verbotene Mittel verbessern wollte, von einem der Höhepunkte seiner Karriere auszuschließen. Deswegen richten wir ein Gnadengesuch an das FIFA-Council und bitten um die Aussetzung der Sperre für den Zeitraum von Perus WM-Teilnahme", lässt sich das Trio in einem offenen Brief zitieren. ...

weiterlesen »


BVB: Favre wird Trainer von Borussia Dortmund

Der Schweizer Lucien Favre tritt in Dortmund die Nachfolge von Peter Stöger an. Wie Borussia Dortmund bekanntgab, einigten sich beide Seiten auf eine Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2020. "Die Verpflichtung von Lucien Favre als Trainer ist ein wichtiger Teil unseres sportlichen Neustarts in diesem Sommer. Er genießt bei uns hohe Wertschätzung für seine fachlichen Qualitäten", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Zuvor hatte Favre nach dem letzten Spieltag in der französischen Liga erklärt, seinen Club OGC Nizza zu verlassen. Dort hatte der 60-Jährige noch einen Vertrag bis 2019. Mit Nizza verpasste der Coach am Wochenende bei der 2:3-Niederlage in Lyon die Teilnahme am internationalen Geschäft.  Der BVB ist die dritte Bundesliga-Station für Favre. Zuvor hatte er sowohl Hertha BSC (2007 bis 2009) als auch Borussia Mönchengladbach (2011 bis 2015) aus schwieriger Ausgangslage in den Europapokal verholfen. Mit den Gladbachern sicherte er 2011 in der Relegation den Klassenverbleib und führte das Team danach in die Playoffs zur Champions League. Im September 2015 beendete der Coach sein Engagement am...

weiterlesen »


Die Diskus-Brüder: Bühne frei für Harting II.

Zwei Hartings, zwei Olympiasieger, zwei unterschiedliche Ziele. Schon zum Auftakt der Saison, deren Höhepunkt die Europameisterschaft im Berliner Olympiastadion bilden soll, tut sich eine große Kluft auf zwischen Robert und Christoph Harting. Privat und familiär sind die Brüder geschiedene Leute. Nun zeigt sich, dass sie auch sportlich unterschiedliche Wege gehen. Täglich trainieren die beiden Diskuswerfer am Olympiastützpunkt Berlin im selben Kraftraum. Beim Sole-Cup in Schönebeck an der Elbe debütierten beide – und zeigten mit ihren Flugkurven, wohin sie zielen. Michael Reinsch Korrespondent für Sport in...

weiterlesen »


NBA: Korver bei den Cavs: Mutombo mit Wurf

Kyle Korver war in Spiel 4 der Conference Finals ein wichtiger Faktor für den Sieg gegen die Celtics. Die Cavaliers wissen nicht nur seinen Wurf zu schätzen - auch seine Defense und sein Einsatz sind Bestandteil seines Spiels. Aufgegeben hatten sich die Boston Celtics noch längst nicht in Spiel 4 der Eastern Conference Finals. Klar, die erste Halbzeit lief schon wieder katastrophal und die Cavs kamen mit Wurfquoten um die Ecke, als hätten sie die Regler bei NBA 2K gepimpt - einen Blowout sollte es diesmal jedoch nicht geben.Stattdessen kämpfte sich Boston im dritten Viertel wieder heran und machte die frenetische Menge in der Quicken Loans Arena nervös. Und dann das: Jumpball am Korb der Cavs zwischen George Hill und Aron Baynes. Der grüne Center sollte eigentlich klare Vorteile haben, doch der Ball kam zu LeBron James, der ihn instinktiv nach vorne tippte. Zwei Spieler der Celtics sprinteten hinterher: Marcus Smart und Terry Rozier. Zwischen ihnen war nur ein Cavalier, der im Sprintduell absolut keine Chance hatte. Er hieß Kyle Korver.Tyronn Lue kennt Kyle Korvers Alter nichtTrotz seiner Nachteile...

weiterlesen »


2. Bundesliga: Aue

Im Rückspiel zwischen Erzgebirge Aue und dem Karlsruher SC entscheidet sich heute Abend, welches Team nächste Saison in der 2. Liga antreten wird (18.15 Uhr im LIVETICKER). SPOX gibt euch alle Infos, wie ihr die Partie live im TV und im Livestream verfolgen könnt. Nach dem 0:0-Remis im Hinspiel ist für beide Teams noch alles offen. Aue kann vor eigener Kulisse auf den Heimvorteil hoffen, der KSC würde sich mit einem Auswärtstor in eine vielversprechende Position bringen.Mit einem Aufstieg würde der Karlsruher SC erstmals seit der Wiedereinführung der Relegation 2009 erstmals das bessere Ende haben: Sowohl 2012 als 16. der zweiten Liga, als auch 2015 als Dritter in Liga 2 zogen die Badener jeweils den Kürzeren. Wo und wann findet Erzgebirge Aue gegen Karlsruhe SC statt?Das Spiel findet am heutigen Dienstag um 18.15 Uhr im Auer Erzgebirgsstadion statt. Geleitet wird die Partie vom Unparteiischen Bastian Dankert, Felix Zwayer fungiert als Videoschiedsrichter. Diese Personalkonstellation ist genau umgekehrt zum DFB-Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München.Erzgebirge Aue...

weiterlesen »


Champions League: Real-News: Sagte Neymar wegen Thomas Tuchel ab?

Real Madrid hat vor dem Finale der Champions League gegen den FC Liverpool (Sa. 20.45 Uhr im LIVETICKER) wohl eine Absage von Neymar zu verdauen. Parallel laufen die letzten Vorbereitungen vor dem Spiel in Kiew. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu den Königlichen. Real: Hat PSG-Star Neymar abgesagt?Einem Bericht der AS zufolge hat sich Neymar für einen Verbleib bei Paris Saint-Germain entschieden. Demnach würde der Brasilianer nicht zu Real Madrid wechseln, nachdem die Spanier ihn zuletzt intensiv umworben hatten. Neu-Trainer Thomas Tuchel soll Neymar in einem Gespräch überzeugt haben.Demnach will Neymar sich in Paris weiter verbessern und sich unter der Obhut Tuchels zu einem besseren Spielern entwickeln. Der Vertrag des Spielers hatte keine Ausstiegsklausel, weshalb ein Transfer deutlich mehr als die im Sommer 2017 geflossenen 222 Millionen Euro hätte kosten müssen. PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi hatte zuletzt immer wieder betont, dass Neymar nicht verkäuflich sei. Real-Präsident Florentino Perez hatte gesagt, dass Neymar in Madrid größere Chancen darauf hätte, den Ballon d'Or zu erhalten....

weiterlesen »


Premier League: Manuel Pellegrini wird neuer West-Ham-Coach

Der frühere Manchester-City-Coach Manuel Pellegrini wird neuer Trainer von ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic beim englischen Premier-League-Club West Ham United. Der 64-jährige Chilene unterschrieb einen Dreijahresvertrag, gaben die Londoner am Dienstag bekannt. Pellegrini war zuletzt zwei Jahre beim chinesischen Club Hebei China Fortune tätig. Bei West Ham folgt er dem Schotten David Moyes nach, der den Club nach dem 13. Ligarang vergangene Woche verlassen hatte."Es ist wichtig, dass wir jemanden mit Wissen und Erfahrung in der Premier League eingesetzt haben, jemanden der bereits Verständnis hat", meinte West Hams Co-Vorstand David Sullivan. Manuel Pellegrini: Meister mit Manchester CityDer frühere Real-Madrid-Coach Pellegrini kehrt nach zwei Jahren nach England zurück. Manchester City hatte er 2014 zum Meistertitel und zum Triumph im Ligacup geführt.Damals hatte City mit 151 Toren in allen Saison-Pflichtspielen für einen Rekord in England gesorgt. 2016 machte Pellegrini nach einem weiteren Gewinn des Ligacups bei den "Citizens" für den aktuellen Erfolgscoach Pep Guardiola Platz.Marko...

weiterlesen »


Bundesliga: Offiziell! Lucien Favre wird neuer Trainer des BVB

Lucien Favre wird Anfang Juli Borussia Dortmund übernehmen. Der BVB bestätigte die schon länger spekulierte Trainer-Personalie am Dienstag. Der Schweizer unterzeichnete einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020. Zuletzt war der 60-Jährige als Chefcoach für OGC Nizza aktiv."Borussia Dortmund zu trainieren, ist eine reizvolle Aufgabe, die ich sehr gerne übernehme", wird Favre in einer Mitteilung des BVB zitiert. Und weiter: "Nun werden wir gemeinsam an dem neuen Team arbeiten. Der BVB zählt zu den interessantesten Klubs in ganz Europa, dazu freue ich mich auf die Rückkehr in die Bundesliga, die ich bestens kenne und auch in den zwei Jahren in Nizza immer im Blick behalten habe."Lucien Favres TrainerstationenAls "wichtigen Teil unseres sportlichen Neustarts in diesem Sommer" betitelte BVB-Sportdirektor Michael Zorc die Verpflichtung des Trainers: "Er genießt bei uns hohe Wertschätzung für seine fachlichen Qualitäten, die er in der Bundesliga bei Hertha BSC und in Mönchengladbach - genau wie zuletzt in Nizza - auch schon mehrfach eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat." ...

weiterlesen »


Fußball: Wie reich ist Cristiano Ronaldo?

Cristiano Ronaldo von Real Madrid ist einer der erfolgreichsten Fußballer des Planeten. Seit Jahren gehört er zudem zu den bestbezahltesten Sportlern überhaupt. Gehalt, Werbeeinahmen, Sponsoren und Projekte abseits des Fußballs spülen jedes Jahr Millionen auf sein Bankkonto. Aber wie reich ist CR7 wirklich? Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte zu Ronaldos Vermögen. Wer ist Cristiano Ronaldo?Den Portugiesen muss man natürlich nicht mehr vorstellen. Neben Lionel Messi ist Ronaldo der überragende Fußball-Spieler des letzten Jahrzehnts. Fünf nationale Meistertitel mit Real Madrid und Manchester United, dazu vier Champions-League-Siege und jede Menge weitere Pokalwettbewerbe. Zudem wurde er mit Portugal 2016 Europameister.Viermal (2008, 2014, 2016, 2017) wurde Ronaldo von der UEFA zum besten Spieler Europas gekürt, den Ballon d'Or gewann er gleich fünfmal (2008, 2013, 2014, 2016, 2017). Wieviel verdient Cristiano Ronaldo bei Real Madrid?2009 wechselte Ronaldo für eine Ablöse von 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real. Seitdem waren natürlich einige Vertragsverlängerungen fällig -...

weiterlesen »


Bundesliga: Babbel kritisiert Bundesliga: "Angsthasenfußball, Gewürge und Gebolze"

Markus Babbel ist in einem Interview hart mit dem Niveau der Bundesliga ins Gericht gegangen. Der Trainer der Western Sydney Wanderers fordert ein Umdenken in der Liga, was die Spielphilosophie angeht. Als "Angsthasenfußball, der nicht ansatzweise unterhaltsam ist", betitelte der 45-Jährige die Spielweise der meisten Bundesligisten in einem Interview mit Sportingbet: "In vielen Spielen würde ich mir von den Klubs mehr Dominanz, mehr Gier auf den Ball wünschen. Oft geht es nur um das Ergebnis und nicht um ein schönes Spiel. Da muss sich auch bei den Fans etwas ändern. Solange man die drei Punkte holt, ist alles in Ordnung, spielt man aber schönen Fußball und verliert unglücklich, ist gleich alles schlecht. Das empfinde ich ein bisschen als Heuchlerei."Babbel würde sich dahingehend "eine spanische oder holländische Mentalität" wünschen: "Dort gehen die Leute ins Stadion und wollen einen schönen Fußball sehen und nicht so ein Gewürge und Gebolze, wie man es hierzulande oft sieht." Babbel kritisiert Bayern-"Verfolger"Auch die Einstellung, schon im Vorhinein vor der Übermacht des Serienmeisters...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.