Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

weiterlesen »


Mobilfunk: Verbände fordern lokales Roaming

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

weiterlesen »


Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

weiterlesen »


Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

weiterlesen »


Raumfahrt: SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs

weiterlesen »


Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

weiterlesen »


Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

weiterlesen »


Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

Fuji bringt eine neue spiegellose Mittelformat-Systemkamera auf den Markt: Das Modell GFX 100 soll im kommenden Monat in den Handel kommen. Die Kamera hat einen neuen Sensor mit einer Auflösung von 102 Megapixeln, eine Stabilisierung sowie einen schnelleren Autofokus als die Vorgängermodelle. JENOPTIK AG, Jena Hays AG, Stuttgart Die Fujifilm GFX 100 ist die dritte Kamera aus Fujis Mittelformat-Serie. Der japanische Hersteller hatte sie auf der Photokina im vergangenen Jahr angekündigt, aber nur ein Mockup gezeigt. Das Gehäuse ist etwas flacher und erinnert noch mehr an eine Spiegelreflexkamera als der Vorgänger GFX 50S. In Vergleich zu den beiden vorigen Modellen hat Fuji die Auflösung verdoppelt: Der CMOS-Sensor ist knapp 4,3 cm × 3,32 cm groß und hat eine Auflösung von 102 Megapixeln. Er nutzt Back Side Illumination oder rückwärtige Belichtung, was ein verbessertes Rauschverhalten bedeutet. Er hat eine Bildstabilisierung in fünf Achsen, zudem ist die Verschlusseinheit federnd gelagert, was Vibrationen beim Auslösen dämpft. Beide Mechanismen zusammen sollen auch bei der hohen Auflösung Fotos ohne Verwacklungsunschärfe ermöglichen. Anders...

weiterlesen »


Telekom: Vertrag für Gigabitprojekt Region Stuttgart unterzeichnet

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

weiterlesen »


Best Buy: US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

weiterlesen »


Pleite: Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

weiterlesen »


Neuronale Netzwerke: KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

weiterlesen »


USA-China: Familie des Huawei-Gründers nutzt weiter Apple-Produkte

Der Gründer von Huawei Technologies, Ren Zhengfei, hat ein Ende der nationalistischen Kritik an US-Unternehmen in staatlichen chinesischen Medien gefordert: "Huawei ist ein gewinnorientiertes Unternehmen. Wenn jemand die Produkte mag, dann soll er sie nutzen. Aber es nicht politisieren." Seine Familie und er verwendeten weiterhin Apple-Produkte, sagte Ren laut einem Bericht der South China Morning Post. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main, Neuwied, Ilsfeld HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt) Ren wandte sich gegen die wachsende nationalistische Begeisterung Chinas, die sich gegen US-Technologiefirmen wie Apple, Google und Intel richtet sowie das Gleichsetzen von Kaufentscheidungen mit Patriotismus. "Wenn Sie jemanden angreifen, zielen Sie auf die US-Politiker", sagte Ren. Er setzte sich für eine weitere Öffnung Chinas ein. Die USA sind der Ansicht, dass Huawei eine nationale Sicherheitsbedrohung darstelle und verhängten Sanktionen für den Technologieaustausch mit dem chinesischen Konzern. Huawei würde so von wichtigen Google-Diensten abgeschnitten. Die US-Technologiebranche setzte jedoch einen Aufschub des Boykotts von drei Monaten...

weiterlesen »


WebGL: Google legt einheitliche Texturkomprimierung offen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

weiterlesen »


Gaming Disorder: WHO stuft Spielesucht endgültig als Krankheit ein

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.