Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Just Cause 4 und Rage 2: Physik und Psychopathen

Erst lässt er Autos durch die Gegend fliegen, dann zerstört ein riesiger Tornado in Just Cause 4 eine Brücke - und zwar so, dass das Gebäude physikalisch einigermaßen korrekt auseinanderbricht. Ein paar Minuten später sehen wir dann bei der Präsentation des Actionspiels auf der E3 2018, wie die Windhose ein paar Passagierflugzeuge emporhebt und diese dann in mehreren Stufen Schaden nehmen, auseinanderbrechen und Feuer fangen. "Das ist alles nicht per Skript programmiert, sondern läuft dank unserer neuen Apex-Engine jedes Mal ein bisschen anders ab", erklärt uns einer der Entwickler, der bei den Avalanche Studios in New York an Just Cause 4 arbeitet. SWMH Service GmbH, München Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz Das Actionspiel schickt die langjährige Hauptfigur Rico Rodriguez in eine südamerikanisch anmutende Inselwelt namens Solis. Über die Handlung ist noch nicht sehr viel bekannt, aber über die Umgebungen - Regenwald, Grasland, Alpen und Wüste. Angeblich gehen die Entwickler damit auch auf einen Wunsch vieler Spieler ein, die sich mehr Abwechslung als in den Vorgängern wünschen. Je nach Gebiet gibt es unterschiedliche Extremwetter, neben...

weiterlesen »


Quellcode: Diablo als teuflische Reverse-Engineering-Herausforderung

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

weiterlesen »


EA Sports: NHL 19 bietet Hockey im Freien und härtere Kollisionen

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

weiterlesen »


Fallout 76: Postapokalyptisches Player versus Player mit Einschränkungen

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

weiterlesen »


Oculus und Co: Microsoft bestätigt Aus für Virtual Reality auf der Xbox One

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

weiterlesen »


Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

weiterlesen »


Actionspiel: Pubg Mobile bietet Kämpfe in der Ich-Perspektive

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 erzählen die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

weiterlesen »


Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade

Beim Anspielen von Shadow of the Tomb Raider auf der E3 2018 in Los Angeles waren wir umzingelt von Lara Crofts. Allerdings haben sie uns in Ruhe gelassen und stattdessen auf ihrem Smartphone gesurft oder sich miteinander unterhalten. Die Erklärung für die dezent skurrile Situation: Die Playstation-4-Version haben wir bei Square Enix auf dem Stand ausprobiert, und dort waren jede Menge Models im typischen Kostüm der Abenteurerin unterwegs, die offenbar gerade Pause hatten und fast alle um uns herumstanden. Kesselheld GmbH, Düsseldorf Lidl Digital, Berlin Trotzdem haben wir natürlich versucht, uns auf die Lara Croft auf dem Bildschirm vor uns zu konzentrieren. Beim Anspielen waren wir in einem Höhlensystem der Maya unterwegs, das serientypische - aber gut gemachte - Rätsel und Kletterpassagen bot. Wir mussten Stolperfallen frühzeitig entdecken und entschärfen, an Felswänden emporklettern, waghalsige Sprünge über tödliche Abgründe meistern und ab und zu mal nachdenken. Etwa, wenn wir ein Gewicht für eine Plattform benötigten. Im konkreten Fall mussten wir mit unserem aus dem Vorgänger bewährten Pfeil und Bogen ein Holzgestell zum Einsturz...

weiterlesen »


Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung

Jack und Joe sind keine netten Typen. Die beiden haben sich ganz oben auf einem Wasserturm verbarrikadiert. Den Blauhelmsoldaten, der vor ein paar Tagen um Wasser für die ausgetrocknete Bevölkerung gebeten hat, haben sie mit einem Tritt in die Tiefe befördert. Im Actionspiel Dying Light 2 ist es nun unsere Aufgabe, in einem letzten Gespräch doch noch zu einem Umdenken zu bewegen. abilex GmbH, Stuttgart Hays AG, Metropolregion Nürnberg Das schaffen wir natürlich - die Frage ist nur, wie. Entweder vermöbeln wir Jack und Joe und befördern sie ebenfalls mit einem schwungvollen Tritt ins Jenseits. Oder wir machen ihnen mit einem Gespräch klar, dass sie mit Wasser zu reichen und angesehenen Bürgern werden können. Auf der E3 2018 hat uns das polnische Entwicklerstudio Techland dann gezeigt, wie die Stadt ein paar Spielstunden später aussieht. Im einen Fall haben die Blauhelme das Sagen - klingt gut, ist es aber nur bedingt: Die Soldaten setzen ihre Vorstellung von Recht mit drakonischen Mitteln durch, also mit öffentlichen Hinrichtungen und ständigen Kontrollen, die Stadt von Dying Light 2 wirkt düster und kalt. Im anderen Fall sehen wir auf dem...

weiterlesen »


E3 2018: Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

weiterlesen »


Red Shell: Spieler verärgert über versteckte Trackingsoftware

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

weiterlesen »


Control: Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Ihren ersten Arbeitstag hat sich Jesse Faden vermutlich anders vorgestellt: Als neue Leiterin des Federal Bureau of Control hätte sie bestimmt erst mal gern ihre Mitarbeiter kennengelernt, die Kaffeemaschine ausprobiert und den Schreibtisch eingerichtet. Stattdessen kämpft sie vom ersten Moment an mit einer übersinnlichen Macht - nämlich in Control, dem nächsten Werk des finnischen Entwicklerstudios Remedy Entertainment (Max Payne, Quantum Break). DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln-Gremberghoven AVU Aktiengesellschaft für Versorgungsunternehmen, Gevelsberg Zumindest auf der Präsentation im Rahmen der E3 2018 wirkte es so, als sei neben Jesse das Bürogebäude der eigentliche Star von Control. Nach Angaben der Entwickler sieht es von außen relativ klein und unauffällig aus, offenbart innen dann aber gewaltige Dimensionen und Räume, die sich ständig verwandeln. Da verschieben sich Plattformen, Gänge verdrehen sich um sich selbst bis ins unendliche, Wände verschwinden und geben den Blick auf neue Ebenen frei. Bei einer Präsentation durch die Entwickler hinterließ das einen interessanten, grafisch ungewöhnlichen Eindruck ...

weiterlesen »


Nächste Konsolengeneration: Xbox Scarlett gegen Playstation Navi

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

weiterlesen »


Smach Z ausprobiert: Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler

Seit Jahren arbeitet das aus Palma de Mallorca stammende Entwicklerstudio Smach Team an seiner Idee eines vor allem für Spiele und Filme geeigneten Handhelds auf Basis von PC-Technologie. Nun soll es nicht mehr lange dauern: Wie uns Mitarbeiter am Rande der E3 2018 sagten, sollen Unterstützer der Crowdfunding-Kampagnen das Smach Z im September 2018 erhalten, der allgemeine Verkauf soll noch vor Ende 2018 beginnen. Auf der Gamescom, die im August 2018 in Köln stattfindet, will das Unternehmen zusammen mit AMD eine Betaversion präsentieren - ob nur im Businessbereich oder auch in einer für Endkunden zugänglichen Halle, sei noch nicht geklärt. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg Hays AG, Berlin Wir bekamen in Los Angeles - je nach Einstufung - drei Prototypen gezeigt, die aber alle wenig über das finale Handheld aussagen. Erster Prototyp: ein etwas klappriges, noch unfertig wirkendes Gehäuse mit funktionsfähiger Steuerung, die aus zwei vom Steam-Controller übernommenen Eingabefeldern sowie einem Analogstick und Tasten wie auf den gängigen Gamepads besteht. Die Inhalte auf dem 6 Zoll großen Bildschirm - der noch nicht die geplanten...

weiterlesen »


Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

So ähnlich muss sich ein Küken fühlen, das fliegen lernt. Nach den ersten Hüpfern in dem Spiel Anthem landen wir wieder auf dem Boden. Dann drücken wir die Taste im richtigen Augenblick - und schweben. Ein weiterer Tastendruck und schon flitzen wir bei unserem gut halbstündigen Anspieltermin auf der E3 2018 wie Iron Man durch die virtuelle Luft des Rollenspiels von Bioware. Circular Economy Solutions GmbH, Karlsruhe Hays AG, Frankfurt am Main Das Schweben und Fliegen ist zentral in dem Programm. Um abzuheben, müssen wir direkt nach einem Sprung am Playstation-4-Gamepad (das allerdings an einem Highend-PC von Nvidia hängt) kurz die R3-Taste drücken - schon bleiben wir oben. Wenn wir kurz die L3-Taste pressen, kippt unser Protagonist nach vorne und fliegt mit gefühlt hoher Geschwindigkeit. Diese Steuerung klingt auf den ersten Blick nicht intuitiv, wir kamen aber schnell damit klar. Das System hat offenbar auch eine taktische Komponente: Die fürs Schweben und Fliegen zuständigen Düsten überhitzen nach etwa einer halben Minute, was zu einer Art sanftem Absturz führt - Schaden nehmen wir dabei nicht. Um die Aggregate zu kühlen, können wir unter...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.