Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Quake 2 RTX: Nvidia zeigt überarbeitetes Quake

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

weiterlesen »


Hackerwettbewerb: Tesla Model 3 geknackt

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

weiterlesen »


Michigan: GM baut neues Elektroauto auf Basis des Chevy Bolt

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

weiterlesen »


Tokyo Motorcycle Show: Honda zeigt E-Motocross-Motorrad und Elektroroller

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

weiterlesen »


Quake 2 RTX: Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den Vorgängermodellen müssen Käufer aber verzichten.

weiterlesen »


Ice Lake U: Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik

Das Tesla Model 3 ist seit Mitte Februar 2019 in Deutschland erhältlich. Wir sind es gefahren.

weiterlesen »


Boundless XR: Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

weiterlesen »


Mercedes-Benz: Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den Vorgängermodellen müssen Käufer aber verzichten.

weiterlesen »


Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

weiterlesen »


Innenministerium: Zitis darf auch vernetzte Autos hacken

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

weiterlesen »


DE-CIX: Frankfurter Internetknoten ist erster mit 400-GBit-Ethernet

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

weiterlesen »


Speichertechnik: Microsoft stellt automatischen DNA-Speicher vor

Desoxyribonukleinsäure (DNA, von Englisch: Desoxyribonucleic Acid) ist ein Speicher, in dem das Erbgut abgelegt ist. Seit Längerem wird daran gearbeitet, DNA auch als Datenspeicher einzusetzen. Forscher in den USA haben das erste System vorgestellt, das Daten automatisiert in DNA speichern und auch wieder auslesen kann. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg The Nunatak Group GmbH, München Es handelt sich um eine Gemeinschaftsarbeit von Microsoft Research und der Universität von Washington in Seattle. Um zu zeigen, dass das System, das sie in der Fachzeitschrift Nature Scientific Reports vorstellen, funktioniert, haben sie das Wort "hello" zuerst in Strängen künstlicher DNA abgelegt und anschließend wieder lesbar gemacht. Das ist laut Microsoft ein wichtiger Schritt von der Labor- zur serienreifen Anwendung. Daten werden in einem DNA-Strang gespeichert, indem die Nullen und Einsen der digitalen Daten in Adenin (A), Cytosin (C), Guanin (G) und Thymin (T) umgewandelt werden - das sind die Basen, aus denen DNA besteht. Anschließend werden mithilfe handelsüblicher Laborausrüstung und bestimmten Chemikalien DNA-Stränge hergestellt, die in einem Gefäß...

weiterlesen »


DDR4-Speicher: Samsung hat dritte 10-nm-Generation entwickelt

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

weiterlesen »


Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Wie wollen wir in Zukunft mobil sein? Mit dem Zug oder dem Auto - und wenn letzteres: mit dem eigenen oder einem gemieteten? Und muss das Fahrzeug noch wie heute eine Einheit sein oder kann es aus verschiedenen Modulen bestehen, die je nach Anforderung zusammengestellt werden? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Forscher im Projekt Next Generation Car, an dem 20 Institute des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) mitarbeiten. Ziel ist es laut DLR, Konzepte für die "Straßenfahrzeuge der übernächsten Generation" zu entwickeln - analog zum Zugprojekt Next Generation Train. Dafür arbeiten die Wissenschaftler und Techniker an unterschiedlichen Projekten, an deren Ende nicht zwangsläufig ein fertiges Auto steht. Es kann auch nur um einzelne Teile gehen. Beim Safe Light Regional Vehicle (SLRV) ist es beispielsweise eine neuartige Karosserietechnik. Das Fahrzeug ist ein vierrädriges Leichtelektromobil für zwei Personen, das nur etwa 450 kg wiegen soll. Möglich macht das die sogenannte Sandwich-Bauweise: Die Karosserie soll aus zwei Deckschichten aus Metall und einem Kunststoffschaum dazwischen bestehen. Diese Bauweise, die auch im Flugzeug- oder Bootsbau...

weiterlesen »


European Battery Union: Volkswagen gründet europäische Akku-Allianz

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.