Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Watch GT: Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

weiterlesen »


Mikrotik: Hacker sichert 100.000 Router ohne Zustimmung ab

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

weiterlesen »


Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

weiterlesen »


Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

weiterlesen »


Watch GT: Huawei bringt Smartwatch ohne Watch OS auf den Markt

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

weiterlesen »


60-GHz-WLAN: Qualcomm kündigt 802.11ay-Chips an

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

weiterlesen »


Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

weiterlesen »


Palm: Kultmarke kehrt mit neuartigem Smartphone zurück

Es kommt wieder ein Palm-Gerät auf den Markt. Mit der Firma aus den PDA-Anfangszeiten hat das Gerät aber nichts mehr zu tun. Es geht hier nur darum, die Marke zu nutzen - und ein etwas anderes Smartphone anzubieten. Immer wieder wurde damit gerechnet, dass TCL ein Smartphone mit einem Palm-Schriftzug auf den Markt bringt. Das ist allerdings nie passiert. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln Robert Bosch GmbH, Salzgitter TCL hatte die Palm-Markenrechte zwar vor drei Jahren von HP gekauft, diese Rechte aber in diesem Jahr an ein Startup verkauft. Das Startup nutzt Palm sowohl als Firmennamen als auch als Produktnamen. Im November 2018 will das Unternehmen, zu dem die zwei ehemaligen Samsung-Entwickler Dennis Miloseski und Howard Nuk gehören, ein spezielles Smartphone auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich um ein für heutige Verhältnisse besonders kleines Gerät. Es soll platzsparender als moderne Smartphones sein und ist als Zweitgerät konzipiert. Kunden sollen sich das Palm-Gerät zulegen, um es etwa abends beim Ausgehen zu nutzen und dafür das größere, normale Smartphone daheim lassen. An dem Gerät ist TCL weiterhin beteiligt, weil der...

weiterlesen »


Nvidia Turing: Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

weiterlesen »


Dell UltraSharp 49: Gewölbtes Display mit 1,2 Metern Länge für den Schreibtisch

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

weiterlesen »


AMD-Grafikkarte: Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

weiterlesen »


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

weiterlesen »


T-CUP: Schnellste Kamera der Welt schafft 10 Billionen fps

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

weiterlesen »


Face ID Lock: US-Polizisten sollen nicht auf Handys mit Face ID schauen

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

weiterlesen »


Geforce RTX: Was Raytracing-Effekte an Leistung kosten können

Bisher gibt es kein Spiel, das Raytracing-Effekte unter Direct3D oder Vulkan enthält - denn Battlefield 5 erscheint erst im November 2018. Einen kleinen Ausblick gibt aber die Präsentation von Remedy Entertainment, den Entwicklern von Max Payne und Alan Wake und zuletzt Quantum Break: Das Studio integriert Raytracing in die hauseigene Northlight-Engine für Control, das nächste Spiel der Finnen. Auf der GTC Europe 2018 erläuterten sie, wie sich bestimmte Effekte auf die Bildrate mit 1080p-Auflösung auswirken. Robert Bosch GmbH, Stuttgart HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Holzminden Gezeigt wurde eine mit der Northlight-Engine erstellte Testszene, welche unter anderem einen nassen Marmorboden und viel detailreiches Mobiliar aufweist und auch Vorteile einer globalen Beleuchtung demonstrieren kann. Konkret hat Remedy mit Kontakt- und Sonnenschatten, mit Reflexionen und mit einer sogenannten Indirect Diffuse Illumination experimentiert. Die Finnen haben hierzu eine Geforce RTX 2080 Ti (Test) verwendet und die Demo mit 1.920 x 1.080 Pixeln gerendert. Auffällig ist durchweg die höhere Qualität mit Raytracing, beispielsweise sind die...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.