Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Neuronale Netzwerke: KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

weiterlesen »


Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

weiterlesen »


Google Duplex: Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe

Mit Google Duplex kann der Google Assistant telefonisch selbstständig eine Restaurant-Reservierung durchführen - so lautet das Versprechen von Google. Mittels künstlicher Intelligenz soll das gelingen. Nun enthüllt die New York Times, dass Google Duplex weiterhin viel Hilfe von Menschen erhält, die Rate liege bei rund 40 Prozent. Die Zahlen stammen von Google selbst und lassen sich derzeit nicht überprüfen. Die Stichproben der New York Times deuten auf eine deutlich höhere Rate menschlicher Beteiligung hin. FREICON GmbH Co. KG, Freiburg CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau Nach Angaben von Google werden 25 Prozent aller Google-Duplex-Anrufe komplett von einem menschlichen Anrufer begonnen. Bei weiteren 15 Prozent der Anrufe schaltet sich ein menschlicher Mitarbeiter dazu. Die gleichen Zahlen hat Google auch Cnet genannt. Demnach werden rund 40 Prozent der Google-Duplex-Anrufe nicht von einer Maschine geführt. Google Duplex steht weiterhin nur in den USA zur Verfügung. Es gibt keine Angaben dazu, wann die Funktion nach Deutschland kommen wird. Der Rückgriff auf menschliche Hilfe wird von Google damit begründet, dass manchmal nicht klar sei, ob...

weiterlesen »


Facebook: Whatsapp soll Werbeanzeigen in der App bekommen

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

weiterlesen »


Entwicklung: Github erlaubt das Sponsern von Open Source

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

weiterlesen »


Oneplus: Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

weiterlesen »


Programmierung: Wolfram Engine wird kostenfrei für Entwicklung

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

weiterlesen »


Anonymisierungsdienst: Tor-Browser 8.5 bringt stabile Android Version

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

weiterlesen »


Suse: Linux bekommt CPU-Frequenzskalierung für Raspberry Pi

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

weiterlesen »


Mate 20 Pro: Einziges Huawei-Smartphone fliegt aus Android-Q-Betaprogramm

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

weiterlesen »


Computergeschichte: Unix hinter dem Eisernen Vorhang

Im Rechenzentrum der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt tauchte im Jahr 1982 ein Magnetband auf. Günther Fischer und Matthias Clauß arbeiteten damals dort, das Magnetband landete bei ihnen. Sie hatten die Geräte, um den Datenträger auszulesen, und so fanden sie auf dem Band Quellcode und einen Compiler für V7, die siebte Unix-Version. Das Betriebssystem aus den Bell Laboratories hatte seinen Weg hinter den Eisernen Vorhang gefunden. "Sicher war das illegal, dass man uns die Bänder weitergegeben hat", sagt Fischer. Zwar verteilten die Bell Laboratories aus den USA das System inklusive Quelltext freigiebig an Universitäten, doch für den Ostblock galt das sogenannte Cocom-Embargo. Dieses bestand seit den 1950er Jahren und verbot unter anderem die Ausfuhr von Hochtechnologie in die Ostblockstaaten. Aber das ließ sich, wie bei vielen anderen Produkten, umgehen. "Wo eine Sperre ist, findet sich auch ein Loch", sagt Fischer. Wo dieses Loch sich befand und wie genau das Band an ihre Hochschule gelangte, wissen Fischer und Clauß bis heute nicht. "Wenn wir gefragt hätten, hätten wir keine Antwort bekommen. Das war üblich, dass man keine weiteren Fragen stellt",...

weiterlesen »


Windows 10 1903: Mai-Update für Microsofts Betriebssystem ist da

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

weiterlesen »


Microsoft: Azure-Kubernetes-Service unterstützt Windows-Container

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

weiterlesen »


Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

weiterlesen »


Mozilla, Cloudflare und andere: BinaryAST soll Javascript schneller ausführen

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.